Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wedekind, Frank: Erdgeist. Paris; Leipzig, 1895.

Bild:
<< vorherige Seite
Schwarz.
Sie müssen im Augenblicke hier sein.
Schön.
Wie oft wird die Dame noch sitzen müssen?
Schwarz.
Ich werde die Tantalusqual ein Vierteljahr
zu erdulden haben.
Schön.
Und die Andere?
Schwarz.
Entschuldigen Sie. Dreimal höchstens. (Ihn zur
Thür geleitend)
Wenn mir die Dame dann nur ihre
Taille dalassen will.
Schön.
Mit Vergnügen. Lassen Sie sich bald wieder
bei mir sehen.
(Stößt in der Thür auf Dr. Goll und Lulu.)
In Gottes Namen.

Zweiter Auftritt.
Dr. Goll. Lulu. Die Vorigen.
Schwarz.
Darf ich vorstellen ...
Goll (zu Schön).
Was treiben denn Sie hier?
Wedekind, Der Erdgeist. 2
Schwarz.
Sie müſſen im Augenblicke hier ſein.
Schön.
Wie oft wird die Dame noch ſitzen müſſen?
Schwarz.
Ich werde die Tantalusqual ein Vierteljahr
zu erdulden haben.
Schön.
Und die Andere?
Schwarz.
Entſchuldigen Sie. Dreimal höchſtens. (Ihn zur
Thür geleitend)
Wenn mir die Dame dann nur ihre
Taille dalaſſen will.
Schön.
Mit Vergnügen. Laſſen Sie ſich bald wieder
bei mir ſehen.
(Stößt in der Thür auf Dr. Goll und Lulu.)
In Gottes Namen.

Zweiter Auftritt.
Dr. Goll. Lulu. Die Vorigen.
Schwarz.
Darf ich vorſtellen …
Goll (zu Schön).
Was treiben denn Sie hier?
Wedekind, Der Erdgeiſt. 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0023" n="17"/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schwarz.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Sie mü&#x017F;&#x017F;en im Augenblicke hier &#x017F;ein.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schön.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Wie oft wird die Dame noch &#x017F;itzen mü&#x017F;&#x017F;en?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schwarz.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Ich werde die Tantalusqual ein Vierteljahr<lb/>
zu erdulden haben.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schön.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Und die Andere?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schwarz.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Ent&#x017F;chuldigen Sie. Dreimal höch&#x017F;tens.</p>
            <stage>(Ihn zur<lb/>
Thür geleitend)</stage>
            <p>Wenn mir die Dame dann nur ihre<lb/>
Taille dala&#x017F;&#x017F;en will.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schön.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Mit Vergnügen. La&#x017F;&#x017F;en Sie &#x017F;ich bald wieder<lb/>
bei mir &#x017F;ehen.</p>
            <stage>(Stößt in der Thür auf <hi rendition="#aq">Dr.</hi> Goll und Lulu.)</stage><lb/>
            <p>In Gottes Namen.</p>
          </sp>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Zweiter Auftritt.</hi> </head><lb/>
          <stage><hi rendition="#g"><hi rendition="#aq">Dr.</hi> Goll. Lulu. Die Vorigen</hi>.</stage><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schwarz.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Darf ich vor&#x017F;tellen &#x2026;</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#GOL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Goll</hi> </speaker>
            <stage>(zu Schön).</stage><lb/>
            <p>Was treiben denn Sie hier?</p>
          </sp><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig"><hi rendition="#g">Wedekind</hi>, Der Erdgei&#x017F;t. 2</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[17/0023] Schwarz. Sie müſſen im Augenblicke hier ſein. Schön. Wie oft wird die Dame noch ſitzen müſſen? Schwarz. Ich werde die Tantalusqual ein Vierteljahr zu erdulden haben. Schön. Und die Andere? Schwarz. Entſchuldigen Sie. Dreimal höchſtens. (Ihn zur Thür geleitend) Wenn mir die Dame dann nur ihre Taille dalaſſen will. Schön. Mit Vergnügen. Laſſen Sie ſich bald wieder bei mir ſehen. (Stößt in der Thür auf Dr. Goll und Lulu.) In Gottes Namen. Zweiter Auftritt. Dr. Goll. Lulu. Die Vorigen. Schwarz. Darf ich vorſtellen … Goll (zu Schön). Was treiben denn Sie hier? Wedekind, Der Erdgeiſt. 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895/23
Zitationshilfe: Wedekind, Frank: Erdgeist. Paris; Leipzig, 1895, S. 17. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895/23>, abgerufen am 06.08.2020.