Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wedekind, Frank: Erdgeist. Paris; Leipzig, 1895.

Bild:
<< vorherige Seite
Schwarz.
Gewiß, Herr Doktor.
Goll.
Sie verträgt keine pastose Behandlung.
Schön.
Sie hat nicht das Giganteske.
Schwarz (zu Lulu).
Sie pflegten den Kopf um eine Idee höher zu
halten.
Lulu (den Kopf hebend)
Malen Sie mir die Lippen etwas offen.
Schön.
Malen Sie Schnee auf Eis. Wenn Sie tiefer
gründen, wird Ihre Kunst unkünstlerisch.
Schwarz.
Gewiß.
Goll.
Die Kunst, wissen Sie, muß die Natur so
wiedergeben, daß man wenigstens geistig dabei ge-
nießen kann.
Lulu (den Mund etwas öffnend, zu Schwarz).
So -- sehen Sie.
Schwarz.
Gewiß, Herr Doktor.
Goll.
Sie verträgt keine paſtoſe Behandlung.
Schön.
Sie hat nicht das Giganteske.
Schwarz (zu Lulu).
Sie pflegten den Kopf um eine Idee höher zu
halten.
Lulu (den Kopf hebend)
Malen Sie mir die Lippen etwas offen.
Schön.
Malen Sie Schnee auf Eis. Wenn Sie tiefer
gründen, wird Ihre Kunſt unkünſtleriſch.
Schwarz.
Gewiß.
Goll.
Die Kunſt, wiſſen Sie, muß die Natur ſo
wiedergeben, daß man wenigſtens geiſtig dabei ge-
nießen kann.
Lulu (den Mund etwas öffnend, zu Schwarz).
So — ſehen Sie.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0033" n="27"/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schwarz.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Gewiß, Herr Doktor.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#GOL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Goll.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Sie verträgt keine pa&#x017F;to&#x017F;e Behandlung.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schön.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Sie hat nicht das Giganteske.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schwarz</hi> </speaker>
            <stage>(zu Lulu).</stage><lb/>
            <p>Sie pflegten den Kopf um eine Idee höher zu<lb/>
halten.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu</hi> </speaker>
            <stage>(den Kopf hebend)</stage><lb/>
            <p>Malen Sie mir die Lippen etwas offen.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schön.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Malen Sie Schnee auf Eis. Wenn Sie tiefer<lb/>
gründen, wird Ihre Kun&#x017F;t unkün&#x017F;tleri&#x017F;ch.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schwarz.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Gewiß.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#GOL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Goll.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Die Kun&#x017F;t, wi&#x017F;&#x017F;en Sie, muß die Natur &#x017F;o<lb/>
wiedergeben, daß man wenig&#x017F;tens gei&#x017F;tig dabei ge-<lb/>
nießen kann.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu</hi> </speaker>
            <stage>(den Mund etwas öffnend, zu Schwarz).</stage><lb/>
            <p>So &#x2014; &#x017F;ehen Sie.</p>
          </sp><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[27/0033] Schwarz. Gewiß, Herr Doktor. Goll. Sie verträgt keine paſtoſe Behandlung. Schön. Sie hat nicht das Giganteske. Schwarz (zu Lulu). Sie pflegten den Kopf um eine Idee höher zu halten. Lulu (den Kopf hebend) Malen Sie mir die Lippen etwas offen. Schön. Malen Sie Schnee auf Eis. Wenn Sie tiefer gründen, wird Ihre Kunſt unkünſtleriſch. Schwarz. Gewiß. Goll. Die Kunſt, wiſſen Sie, muß die Natur ſo wiedergeben, daß man wenigſtens geiſtig dabei ge- nießen kann. Lulu (den Mund etwas öffnend, zu Schwarz). So — ſehen Sie.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895/33
Zitationshilfe: Wedekind, Frank: Erdgeist. Paris; Leipzig, 1895, S. 27. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895/33>, abgerufen am 30.10.2020.