Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wedekind, Frank: Erdgeist. Paris; Leipzig, 1895.

Bild:
<< vorherige Seite
Goll.
Unmöglich.
Schön.
Wir haben übrigens keine Zeit zu verlieren.
Alwa.
Kommen Sie mit, Herr Medizinalrat. Im
dritten Akt sehen Sie Dalailama in seinem Kloster,
mit seinen Mönchen ...
Goll.
Mir wäre es nur um den jugendlichen Buddah
zu thun.
Alwa.
Was hindert Sie denn?
Goll.
Es geht nicht. Es geht nicht.
Alwa.
Wir gehen nachher zu Peters. Da können Sie
Ihrer Bewunderung Ausdruck geben.
Goll.
Sie kommt zu Peters?
Alwa.
Die Corticelli?
Goll.
Dringen Sie nicht weiter in mich. Ich bitte Sie.
Wedekind, Der Erdgeist. 3
Goll.
Unmöglich.
Schön.
Wir haben übrigens keine Zeit zu verlieren.
Alwa.
Kommen Sie mit, Herr Medizinalrat. Im
dritten Akt ſehen Sie Dalailama in ſeinem Kloſter,
mit ſeinen Mönchen …
Goll.
Mir wäre es nur um den jugendlichen Buddah
zu thun.
Alwa.
Was hindert Sie denn?
Goll.
Es geht nicht. Es geht nicht.
Alwa.
Wir gehen nachher zu Peters. Da können Sie
Ihrer Bewunderung Ausdruck geben.
Goll.
Sie kommt zu Peters?
Alwa.
Die Corticelli?
Goll.
Dringen Sie nicht weiter in mich. Ich bitte Sie.
Wedekind, Der Erdgeiſt. 3
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0039" n="33"/>
          <sp who="#GOL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Goll.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Unmöglich.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schön.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Wir haben übrigens keine Zeit zu verlieren.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#ALW">
            <speaker> <hi rendition="#b">Alwa.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Kommen Sie mit, Herr Medizinalrat. Im<lb/>
dritten Akt &#x017F;ehen Sie Dalailama in &#x017F;einem Klo&#x017F;ter,<lb/>
mit &#x017F;einen Mönchen &#x2026;</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#GOL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Goll.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Mir wäre es nur um den jugendlichen Buddah<lb/>
zu thun.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#ALW">
            <speaker> <hi rendition="#b">Alwa.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Was hindert Sie denn?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#GOL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Goll.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Es geht nicht. Es geht nicht.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#ALW">
            <speaker> <hi rendition="#b">Alwa.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Wir gehen nachher zu Peters. Da können Sie<lb/>
Ihrer Bewunderung Ausdruck geben.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#GOL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Goll.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Sie kommt zu Peters?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#ALW">
            <speaker> <hi rendition="#b">Alwa.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Die Corticelli?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#GOL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Goll.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Dringen Sie nicht weiter in mich. Ich bitte Sie.</p>
          </sp><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig"><hi rendition="#g">Wedekind</hi>, Der Erdgei&#x017F;t. 3</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[33/0039] Goll. Unmöglich. Schön. Wir haben übrigens keine Zeit zu verlieren. Alwa. Kommen Sie mit, Herr Medizinalrat. Im dritten Akt ſehen Sie Dalailama in ſeinem Kloſter, mit ſeinen Mönchen … Goll. Mir wäre es nur um den jugendlichen Buddah zu thun. Alwa. Was hindert Sie denn? Goll. Es geht nicht. Es geht nicht. Alwa. Wir gehen nachher zu Peters. Da können Sie Ihrer Bewunderung Ausdruck geben. Goll. Sie kommt zu Peters? Alwa. Die Corticelli? Goll. Dringen Sie nicht weiter in mich. Ich bitte Sie. Wedekind, Der Erdgeiſt. 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895/39
Zitationshilfe: Wedekind, Frank: Erdgeist. Paris; Leipzig, 1895, S. 33. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895/39>, abgerufen am 03.07.2020.