Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wedekind, Frank: Erdgeist. Paris; Leipzig, 1895.

Bild:
<< vorherige Seite
Lulu.
Das haben wir doch längst gethan.
Schwarz.
Seiner Braut wegen.
Lulu.
Du kannst es ihm ja noch einmal schreiben.
Schwarz.
Und jetzt zur Arbeit. (Nimmt Pinsel und Palette auf,
küßt Lulu, geht rechts die Stufen hinan, wendet sich in der Portiere
um.)
Eva!
Lulu (läßt ihr Buch sinken, lächelnd).
Befehlen?
Schwarz (sich ihr nähernd).
Mir ist täglich als sähe ich dich zum aller-
erstenmal.
Lulu.
Du bist schrecklich.
Schwarz (sinkt vor der Chaiselongue in die Knie, liebkost ihre Hand).
Du trägst die Schuld.
Lulu (ihm die Locken streichelnd).
Du vergeudest mich.
Schwarz.
Du bist ja mein.
Lulu.
Ich erzähle dir was.
Lulu.
Das haben wir doch längſt gethan.
Schwarz.
Seiner Braut wegen.
Lulu.
Du kannſt es ihm ja noch einmal ſchreiben.
Schwarz.
Und jetzt zur Arbeit. (Nimmt Pinſel und Palette auf,
küßt Lulu, geht rechts die Stufen hinan, wendet ſich in der Portiere
um.)
Eva!
Lulu (läßt ihr Buch ſinken, lächelnd).
Befehlen?
Schwarz (ſich ihr nähernd).
Mir iſt täglich als ſähe ich dich zum aller-
erſtenmal.
Lulu.
Du biſt ſchrecklich.
Schwarz (ſinkt vor der Chaiſelongue in die Knie, liebkoſt ihre Hand).
Du trägſt die Schuld.
Lulu (ihm die Locken ſtreichelnd).
Du vergeudeſt mich.
Schwarz.
Du biſt ja mein.
Lulu.
Ich erzähle dir was.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0076" n="70"/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Das haben wir doch läng&#x017F;t gethan.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schwarz.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Seiner Braut wegen.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Du kann&#x017F;t es ihm ja noch einmal &#x017F;chreiben.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schwarz.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Und jetzt zur Arbeit.</p>
            <stage>(Nimmt Pin&#x017F;el und Palette auf,<lb/>
küßt Lulu, geht rechts die Stufen hinan, wendet &#x017F;ich in der Portiere<lb/>
um.)</stage>
            <p>Eva!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu</hi> </speaker>
            <stage>(läßt ihr Buch &#x017F;inken, lächelnd).</stage><lb/>
            <p>Befehlen?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schwarz</hi> </speaker>
            <stage>(&#x017F;ich ihr nähernd).</stage><lb/>
            <p>Mir i&#x017F;t täglich als &#x017F;ähe ich dich zum aller-<lb/>
er&#x017F;tenmal.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Du bi&#x017F;t &#x017F;chrecklich.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schwarz</hi> </speaker>
            <stage>(&#x017F;inkt vor der Chai&#x017F;elongue in die Knie, liebko&#x017F;t ihre Hand).</stage><lb/>
            <p>Du träg&#x017F;t die Schuld.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu</hi> </speaker>
            <stage>(ihm die Locken &#x017F;treichelnd).</stage><lb/>
            <p>Du vergeude&#x017F;t mich.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schwarz.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Du bi&#x017F;t ja mein.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Ich erzähle dir was.</p>
          </sp><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[70/0076] Lulu. Das haben wir doch längſt gethan. Schwarz. Seiner Braut wegen. Lulu. Du kannſt es ihm ja noch einmal ſchreiben. Schwarz. Und jetzt zur Arbeit. (Nimmt Pinſel und Palette auf, küßt Lulu, geht rechts die Stufen hinan, wendet ſich in der Portiere um.) Eva! Lulu (läßt ihr Buch ſinken, lächelnd). Befehlen? Schwarz (ſich ihr nähernd). Mir iſt täglich als ſähe ich dich zum aller- erſtenmal. Lulu. Du biſt ſchrecklich. Schwarz (ſinkt vor der Chaiſelongue in die Knie, liebkoſt ihre Hand). Du trägſt die Schuld. Lulu (ihm die Locken ſtreichelnd). Du vergeudeſt mich. Schwarz. Du biſt ja mein. Lulu. Ich erzähle dir was.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895/76
Zitationshilfe: Wedekind, Frank: Erdgeist. Paris; Leipzig, 1895, S. 70. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895/76>, abgerufen am 05.08.2020.