Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wedekind, Frank: Erdgeist. Paris; Leipzig, 1895.

Bild:
<< vorherige Seite
Schigolch.
Dir ist zu wohl.
Lulu (schaudernd).
Blödsinnig ...
Schigolch.
Wohler als bei dem alten Tanzbär?
Lulu (wehmütig).
Ich tanze nicht mehr ...
Schigolch.
Für den war es auch Zeit.
Lulu.
Jetzt bin ich ... (Stockt.)
Schigolch.
Sprich, wie es dir ums Herz ist, mein Kind!
Ich hatte Vertrauen in dich, als noch nichts an dir
zu sehen war als deine zwei großen Augen.
Lulu.
Ein Tier ...
Schigolch.
Daß dich der! -- Und was für ein Tier! --
Ein feines Tier! -- Ein elegantes Tier! -- Ein
Prachtstier! -- -- -- Dann will ich mich man bei-
setzen lassen. -- Mit den Vorurteilen sind wir fertig.
Auch mit dem gegen die -- die ...
Schigolch.
Dir iſt zu wohl.
Lulu (ſchaudernd).
Blödſinnig …
Schigolch.
Wohler als bei dem alten Tanzbär?
Lulu (wehmütig).
Ich tanze nicht mehr …
Schigolch.
Für den war es auch Zeit.
Lulu.
Jetzt bin ich … (Stockt.)
Schigolch.
Sprich, wie es dir ums Herz iſt, mein Kind!
Ich hatte Vertrauen in dich, als noch nichts an dir
zu ſehen war als deine zwei großen Augen.
Lulu.
Ein Tier …
Schigolch.
Daß dich der! — Und was für ein Tier! —
Ein feines Tier! — Ein elegantes Tier! — Ein
Prachtstier! — — — Dann will ich mich man bei-
ſetzen laſſen. — Mit den Vorurteilen ſind wir fertig.
Auch mit dem gegen die — die …
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0086" n="80"/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schigolch.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Dir i&#x017F;t zu wohl.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu</hi> </speaker>
            <stage>(&#x017F;chaudernd).</stage><lb/>
            <p>Blöd&#x017F;innig &#x2026;</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schigolch.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Wohler als bei dem alten Tanzbär?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu</hi> </speaker>
            <stage>(wehmütig).</stage><lb/>
            <p>Ich tanze nicht mehr &#x2026;</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schigolch.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Für den war es auch Zeit.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Jetzt bin ich &#x2026;</p>
            <stage>(Stockt.)</stage>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schigolch.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Sprich, wie es dir ums Herz i&#x017F;t, mein Kind!<lb/>
Ich hatte Vertrauen in dich, als noch nichts an dir<lb/>
zu &#x017F;ehen war als deine zwei großen Augen.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Ein Tier &#x2026;</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schigolch.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Daß dich der! &#x2014; Und was für ein Tier! &#x2014;<lb/>
Ein feines Tier! &#x2014; Ein elegantes Tier! &#x2014; Ein<lb/>
Prachtstier! &#x2014; &#x2014; &#x2014; Dann will ich mich man bei-<lb/>
&#x017F;etzen la&#x017F;&#x017F;en. &#x2014; Mit den Vorurteilen &#x017F;ind wir fertig.<lb/>
Auch mit dem gegen die &#x2014; die &#x2026;</p>
          </sp><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[80/0086] Schigolch. Dir iſt zu wohl. Lulu (ſchaudernd). Blödſinnig … Schigolch. Wohler als bei dem alten Tanzbär? Lulu (wehmütig). Ich tanze nicht mehr … Schigolch. Für den war es auch Zeit. Lulu. Jetzt bin ich … (Stockt.) Schigolch. Sprich, wie es dir ums Herz iſt, mein Kind! Ich hatte Vertrauen in dich, als noch nichts an dir zu ſehen war als deine zwei großen Augen. Lulu. Ein Tier … Schigolch. Daß dich der! — Und was für ein Tier! — Ein feines Tier! — Ein elegantes Tier! — Ein Prachtstier! — — — Dann will ich mich man bei- ſetzen laſſen. — Mit den Vorurteilen ſind wir fertig. Auch mit dem gegen die — die …

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895/86
Zitationshilfe: Wedekind, Frank: Erdgeist. Paris; Leipzig, 1895, S. 80. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895/86>, abgerufen am 05.08.2020.