Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wedekind, Frank: Erdgeist. Paris; Leipzig, 1895.

Bild:
<< vorherige Seite
Lulu.
Die Wäscherin? -- Du hast nicht zu fürchten,
daß du noch mal gewaschen wirst!
Schigolch.
Man wird doch wieder schmutzig.
Lulu (ihn besprengend)
Es würde dich noch mal ins Leben zurückrufen.
Schigolch.
Wir sind Moder.
Lulu.
Bitte recht schön! Ich reibe mich mit Kamm-
fett ein und dann Puder darauf.
Schigolch.
Auch wol der Mühe wert, der Zierbengel wegen.
Lulu.
Das macht die Haut wie Satin.
Schigolch.
Als wäre es deswegen nicht auch nur -- hm.
Lulu.
Ich will zum Anbeißen sein.
Schigolch.
Sind wir auch. Geben nächstens ein großes
Diner. Halten offene Tafel.
Wedekind, Der Erdgeist. 6
Lulu.
Die Wäſcherin? — Du haſt nicht zu fürchten,
daß du noch mal gewaſchen wirſt!
Schigolch.
Man wird doch wieder ſchmutzig.
Lulu (ihn beſprengend)
Es würde dich noch mal ins Leben zurückrufen.
Schigolch.
Wir ſind Moder.
Lulu.
Bitte recht ſchön! Ich reibe mich mit Kamm-
fett ein und dann Puder darauf.
Schigolch.
Auch wol der Mühe wert, der Zierbengel wegen.
Lulu.
Das macht die Haut wie Satin.
Schigolch.
Als wäre es deswegen nicht auch nur — hm.
Lulu.
Ich will zum Anbeißen ſein.
Schigolch.
Sind wir auch. Geben nächſtens ein großes
Diner. Halten offene Tafel.
Wedekind, Der Erdgeiſt. 6
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0087" n="81"/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Die Wä&#x017F;cherin? &#x2014; Du ha&#x017F;t nicht zu fürchten,<lb/>
daß du noch mal gewa&#x017F;chen wir&#x017F;t!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schigolch.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Man wird doch wieder &#x017F;chmutzig.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu</hi> </speaker>
            <stage>(ihn be&#x017F;prengend)</stage><lb/>
            <p>Es würde dich noch mal ins Leben zurückrufen.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schigolch.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Wir &#x017F;ind Moder.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Bitte recht &#x017F;chön! Ich reibe mich mit Kamm-<lb/>
fett ein und dann Puder darauf.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schigolch.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Auch wol der Mühe wert, der Zierbengel wegen.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Das macht die Haut wie Satin.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schigolch.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Als wäre es deswegen nicht auch nur &#x2014; hm.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Ich will zum Anbeißen &#x017F;ein.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schigolch.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Sind wir auch. Geben näch&#x017F;tens ein großes<lb/>
Diner. Halten offene Tafel.</p>
          </sp><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig"><hi rendition="#g">Wedekind</hi>, Der Erdgei&#x017F;t. 6</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[81/0087] Lulu. Die Wäſcherin? — Du haſt nicht zu fürchten, daß du noch mal gewaſchen wirſt! Schigolch. Man wird doch wieder ſchmutzig. Lulu (ihn beſprengend) Es würde dich noch mal ins Leben zurückrufen. Schigolch. Wir ſind Moder. Lulu. Bitte recht ſchön! Ich reibe mich mit Kamm- fett ein und dann Puder darauf. Schigolch. Auch wol der Mühe wert, der Zierbengel wegen. Lulu. Das macht die Haut wie Satin. Schigolch. Als wäre es deswegen nicht auch nur — hm. Lulu. Ich will zum Anbeißen ſein. Schigolch. Sind wir auch. Geben nächſtens ein großes Diner. Halten offene Tafel. Wedekind, Der Erdgeiſt. 6

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895/87
Zitationshilfe: Wedekind, Frank: Erdgeist. Paris; Leipzig, 1895, S. 81. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895/87>, abgerufen am 09.08.2020.