Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wesenigk, Georg: Das Spiel-süchtige/ sieben-fächtige Polysigma der Bösen Spiel-Sieben. Dresden, 1702.

Bild:
<< vorherige Seite
Spielsüchtige böse Sieben.
GOtt mit Donner thut drein schlagen/
Und der Teuffel manchen tragen.
Jn die Höll zur ewign Qvaal.
Drum man flieh der Spieler-Zahl.


VI. Cap.
Von der Spieler Schlägen.
Da das Polysigma oder siebenfäch-
tige böse S. heisset:
Spieler Sehr Schmertzliche
Seelen-Schläge Selbst
Suchen.
Spiel
Sieben.

ALle sieben Tage verwandelt der
Mond sein Viertel und Qvalitä-
ten/ denn er kömmt in ein widerstreitig
Zeichen: Die Spieler aber kommen
offt in einem Tage/ ja in einer Stun-
de/ in einem friedlichen Zeichen zu-
sammen/ aber in einem streitigen und
uneinigen Zeichen wieder von einan-
der/
müssen auch wohl gar in Fessel und
Ketten/ oder im Halß-Eisen behalten
werden.

Die Kinder spielen des Versteckens/
das gehet noch wohl hin; Allein/
wenn alte Leute in ihren Sünden- und
Laster-Leben des Versteckens spielen/

und
Spielſuͤchtige boͤſe Sieben.
GOtt mit Donner thut drein ſchlagen/
Und der Teuffel manchen tragen.
Jn die Hoͤll zur ewign Qvaal.
Drum man flieh der Spieler-Zahl.


VI. Cap.
Von der Spieler Schlaͤgen.
Da das Polyſigma oder ſiebenfaͤch-
tige boͤſe S. heiſſet:
Spieler Sehr Schmertzliche
Seelen-Schlaͤge Selbſt
Suchen.
Spiel
Sieben.

ALle ſieben Tage verwandelt der
Mond ſein Viertel und Qvalitaͤ-
ten/ denn er koͤmmt in ein widerſtreitig
Zeichen: Die Spieler aber kommen
offt in einem Tage/ ja in einer Stun-
de/ in einem friedlichen Zeichen zu-
ſammen/ aber in einem ſtreitigen und
uneinigen Zeichen wieder von einan-
der/
muͤſſen auch wohl gar in Feſſel und
Ketten/ oder im Halß-Eiſen behalten
werden.

Die Kinder ſpielen des Verſteckens/
das gehet noch wohl hin; Allein/
wenn alte Leute in ihren Suͤnden- und
Laſter-Leben des Verſteckens ſpielen/

und
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0132" n="128"/>
          <fw place="top" type="header">Spiel&#x017F;u&#x0364;chtige bo&#x0364;&#x017F;e Sieben.</fw><lb/>
          <lg type="poem">
            <l> <hi rendition="#fr">GOtt mit Donner thut drein &#x017F;chlagen/</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#fr">Und der Teuffel manchen tragen.</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#fr">Jn die Ho&#x0364;ll zur ewign Qvaal.</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#fr">Drum man flieh der Spieler-Zahl.</hi> </l>
          </lg>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#aq">VI. <hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Cap</hi></hi>.</hi><lb/> <hi rendition="#b">Von der Spieler Schla&#x0364;gen.</hi> </head><lb/>
        <div n="2">
          <head>Da das <hi rendition="#aq">Poly&#x017F;igma</hi> oder &#x017F;iebenfa&#x0364;ch-<lb/>
tige bo&#x0364;&#x017F;e S. hei&#x017F;&#x017F;et:<lb/><hi rendition="#b">Spieler Sehr Schmertzliche<lb/>
Seelen-Schla&#x0364;ge Selb&#x017F;t<lb/>
Suchen.</hi></head><lb/>
          <note place="left">Spiel<lb/>
Sieben.</note>
          <p><hi rendition="#in">A</hi>Lle &#x017F;ieben Tage verwandelt der<lb/>
Mond &#x017F;ein Viertel und Qvalita&#x0364;-<lb/>
ten/ denn er ko&#x0364;mmt in ein wider&#x017F;treitig<lb/>
Zeichen: <hi rendition="#fr">Die Spieler aber kommen<lb/>
offt in einem Tage/ ja in einer Stun-<lb/>
de/ in einem friedlichen Zeichen zu-<lb/>
&#x017F;ammen/ aber in einem &#x017F;treitigen und<lb/>
uneinigen Zeichen wieder von einan-<lb/>
der/</hi> mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en auch wohl gar in Fe&#x017F;&#x017F;el und<lb/>
Ketten/ oder im Halß-Ei&#x017F;en behalten<lb/>
werden.</p><lb/>
          <p>Die Kinder &#x017F;pielen des Ver&#x017F;teckens/<lb/>
das gehet noch wohl hin; Allein/<lb/>
wenn alte Leute in ihren Su&#x0364;nden- und<lb/>
La&#x017F;ter-Leben des Ver&#x017F;teckens &#x017F;pielen/<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">und</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[128/0132] Spielſuͤchtige boͤſe Sieben. GOtt mit Donner thut drein ſchlagen/ Und der Teuffel manchen tragen. Jn die Hoͤll zur ewign Qvaal. Drum man flieh der Spieler-Zahl. VI. Cap. Von der Spieler Schlaͤgen. Da das Polyſigma oder ſiebenfaͤch- tige boͤſe S. heiſſet: Spieler Sehr Schmertzliche Seelen-Schlaͤge Selbſt Suchen. ALle ſieben Tage verwandelt der Mond ſein Viertel und Qvalitaͤ- ten/ denn er koͤmmt in ein widerſtreitig Zeichen: Die Spieler aber kommen offt in einem Tage/ ja in einer Stun- de/ in einem friedlichen Zeichen zu- ſammen/ aber in einem ſtreitigen und uneinigen Zeichen wieder von einan- der/ muͤſſen auch wohl gar in Feſſel und Ketten/ oder im Halß-Eiſen behalten werden. Die Kinder ſpielen des Verſteckens/ das gehet noch wohl hin; Allein/ wenn alte Leute in ihren Suͤnden- und Laſter-Leben des Verſteckens ſpielen/ und

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/wesenigk_polysigma_1702
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/wesenigk_polysigma_1702/132
Zitationshilfe: Wesenigk, Georg: Das Spiel-süchtige/ sieben-fächtige Polysigma der Bösen Spiel-Sieben. Dresden, 1702, S. 128. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/wesenigk_polysigma_1702/132>, abgerufen am 24.10.2019.