Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wolff, Christian von: Der Anfangs-Gründe Aller Mathematischen Wiessenschaften. Bd. 3. Halle (Saale), 1710.

Bild:
<< vorherige Seite

Anfangs-Gründe
nig zur Regierung kommen nicht aufgezeich-
net. Jhr findet aber daß in einem genan-
ten Jahre seiner Regierung eine Finsterniß
an der Sonne gewesen; so könnet ihr dar-
aus (§. 83) finden/ in welchem Jahre er die
Regierung angetreten.

Anmerckung.

86 Und auf solche Art hat man nicht allein die
Jahrzahlen verschiedener Völcker/ deren Historien
wir aufgezeichnet haben/ in richtige Ordnung ge-
setzet; sondern auch alle Begebenheiten entweder
auf Jahre nach Erschaffung der Welt oder vor Chri-
sti Geburt und nach Christi Geburt gebracht. Da-
mit aber diese Arbeit desto leichter würde/ hat son-
derlich Scaliger auf ein besonderes Mittel gedacht/
welches hier noch ferner zu erklähren ist.

Die 26. Erklährung.

87. Der Sonnen-Circul (Cyclus
Solis)
ist die Zahl Jahre/ nach welcher
die Sonntage und die übrigen
Tage der
Woche wieder mit einerley Buchstaben
bemercket werden/ als vorhin in einem
anderen Jahre geschahe.

Der 1. Zusatz.

88. Weil ein gemeines Jahr aus 365/ ein
Schalt-Jahr aber aus 366 Tagen bestehet
(§. 41) und also jenes aus 52 Wochen und ei-
nem Tage/ dieses aus 52 Wochen und 2 Ta-
gen (§. 29); so rücket der Anfang des Jah-
res um einen Tag/ nach einem Schalt-Jahre

um

Anfangs-Gruͤnde
nig zur Regierung kommen nicht aufgezeich-
net. Jhr findet aber daß in einem genan-
ten Jahre ſeiner Regierung eine Finſterniß
an der Sonne geweſen; ſo koͤnnet ihr dar-
aus (§. 83) finden/ in welchem Jahre er die
Regierung angetreten.

Anmerckung.

86 Und auf ſolche Art hat man nicht allein die
Jahrzahlen verſchiedener Voͤlcker/ deren Hiſtorien
wir aufgezeichnet haben/ in richtige Ordnung ge-
ſetzet; ſondern auch alle Begebenheiten entweder
auf Jahre nach Erſchaffung der Welt oder vor Chri-
ſti Geburt und nach Chriſti Geburt gebracht. Da-
mit aber dieſe Arbeit deſto leichter wuͤrde/ hat ſon-
derlich Scaliger auf ein beſonderes Mittel gedacht/
welches hier noch ferner zu erklaͤhren iſt.

Die 26. Erklaͤhrung.

87. Der Sonnen-Circul (Cyclus
Solis)
iſt die Zahl Jahre/ nach welcher
die Sonntage und die uͤbrigen
Tage der
Woche wieder mit einerley Buchſtaben
bemercket werden/ als vorhin in einem
anderen Jahre geſchahe.

Der 1. Zuſatz.

88. Weil ein gemeines Jahr aus 365/ ein
Schalt-Jahr aber aus 366 Tagen beſtehet
(§. 41) und alſo jenes aus 52 Wochen und ei-
nem Tage/ dieſes aus 52 Wochen und 2 Ta-
gen (§. 29); ſo ruͤcket der Anfang des Jah-
res um einen Tag/ nach einem Schalt-Jahre

um
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0588" n="532"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Anfangs-Gru&#x0364;nde</hi></fw><lb/>
nig zur Regierung kommen nicht aufgezeich-<lb/>
net. Jhr findet aber daß in einem genan-<lb/>
ten Jahre &#x017F;einer Regierung eine Fin&#x017F;terniß<lb/>
an der Sonne gewe&#x017F;en; &#x017F;o ko&#x0364;nnet ihr dar-<lb/>
aus (§. 83) finden/ in welchem Jahre er die<lb/>
Regierung angetreten.</p>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head> <hi rendition="#b">Anmerckung.</hi> </head><lb/>
              <p>86 Und auf &#x017F;olche Art hat man nicht allein die<lb/>
Jahrzahlen ver&#x017F;chiedener Vo&#x0364;lcker/ deren Hi&#x017F;torien<lb/>
wir aufgezeichnet haben/ in richtige Ordnung ge-<lb/>
&#x017F;etzet; &#x017F;ondern auch alle Begebenheiten entweder<lb/>
auf Jahre nach Er&#x017F;chaffung der Welt oder vor Chri-<lb/>
&#x017F;ti Geburt und nach Chri&#x017F;ti Geburt gebracht. Da-<lb/>
mit aber die&#x017F;e Arbeit de&#x017F;to leichter wu&#x0364;rde/ hat &#x017F;on-<lb/>
derlich <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Scaliger</hi></hi> auf ein be&#x017F;onderes Mittel gedacht/<lb/>
welches hier noch ferner zu erkla&#x0364;hren i&#x017F;t.</p>
            </div>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b">Die 26. Erkla&#x0364;hrung.</hi> </head><lb/>
            <p>87. <hi rendition="#fr">Der Sonnen-Circul</hi> <hi rendition="#aq">(Cyclus<lb/>
Solis)</hi> <hi rendition="#fr">i&#x017F;t die</hi> Z<hi rendition="#fr">ahl</hi> J<hi rendition="#fr">ahre/ nach welcher<lb/>
die Sonntage und die u&#x0364;brigen</hi> T<hi rendition="#fr">age der<lb/>
Woche wieder mit einerley Buch&#x017F;taben<lb/>
bemercket werden/ als vorhin in einem<lb/>
anderen Jahre ge&#x017F;chahe.</hi></p><lb/>
            <div n="4">
              <head> <hi rendition="#b">Der 1. Zu&#x017F;atz.</hi> </head><lb/>
              <p>88. Weil ein gemeines Jahr aus 365/ ein<lb/>
Schalt-Jahr aber aus 366 Tagen be&#x017F;tehet<lb/>
(§. 41) und al&#x017F;o jenes aus 52 Wochen und ei-<lb/>
nem Tage/ die&#x017F;es aus 52 Wochen und 2 Ta-<lb/>
gen (§. 29); &#x017F;o ru&#x0364;cket der Anfang des Jah-<lb/>
res um einen Tag/ nach einem Schalt-Jahre<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">um</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[532/0588] Anfangs-Gruͤnde nig zur Regierung kommen nicht aufgezeich- net. Jhr findet aber daß in einem genan- ten Jahre ſeiner Regierung eine Finſterniß an der Sonne geweſen; ſo koͤnnet ihr dar- aus (§. 83) finden/ in welchem Jahre er die Regierung angetreten. Anmerckung. 86 Und auf ſolche Art hat man nicht allein die Jahrzahlen verſchiedener Voͤlcker/ deren Hiſtorien wir aufgezeichnet haben/ in richtige Ordnung ge- ſetzet; ſondern auch alle Begebenheiten entweder auf Jahre nach Erſchaffung der Welt oder vor Chri- ſti Geburt und nach Chriſti Geburt gebracht. Da- mit aber dieſe Arbeit deſto leichter wuͤrde/ hat ſon- derlich Scaliger auf ein beſonderes Mittel gedacht/ welches hier noch ferner zu erklaͤhren iſt. Die 26. Erklaͤhrung. 87. Der Sonnen-Circul (Cyclus Solis) iſt die Zahl Jahre/ nach welcher die Sonntage und die uͤbrigen Tage der Woche wieder mit einerley Buchſtaben bemercket werden/ als vorhin in einem anderen Jahre geſchahe. Der 1. Zuſatz. 88. Weil ein gemeines Jahr aus 365/ ein Schalt-Jahr aber aus 366 Tagen beſtehet (§. 41) und alſo jenes aus 52 Wochen und ei- nem Tage/ dieſes aus 52 Wochen und 2 Ta- gen (§. 29); ſo ruͤcket der Anfang des Jah- res um einen Tag/ nach einem Schalt-Jahre um

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/wolff_anfangsgruende03_1710
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/wolff_anfangsgruende03_1710/588
Zitationshilfe: Wolff, Christian von: Der Anfangs-Gründe Aller Mathematischen Wiessenschaften. Bd. 3. Halle (Saale), 1710. , S. 532. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/wolff_anfangsgruende03_1710/588>, abgerufen am 20.10.2019.