Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

W. S. G. E.: Acten-mäßige und Umständliche Relation von denen Vampiren oder Menschen-Saugern, Welche sich in diesem und vorigen Jahren, im Königreich Servien herfürgethan. Leipzig, 1732.

Bild:
<< vorherige Seite

sal quoddam volatile, quae in liquida sua substantia est, manifeste candida & limpida esse videtur, tametsi in suo occulto valde est rubedine tineta, imo magnetica quadam virtute intrinsicus & centraliter ei adnata, promta est, bujusmodi substantiam ad formam solar em undique in vastu mundi spiritu, invisibiliter delitescentem sibi attrahere & in se congregare, ac si esset materia quaedam, in natura faeminea, quae lucis formam avide affectat, eamque rapide ad se allicit. Das Experiment, welches wir oben hievon angeführet, legt klärlich am Tage, daß da das durchsichtige und geistliche Wesen, derer Wäytzen-Körner an das Sonnen Licht gelegt worden, in wenig Stunden in eine rothe Farbe verwandelt worden. Daher demt zu schliessen, woher es kömme, daß die Vampiren, frisches, fliessendes und Blut färbiges oder ordentliches Geblüth, bey sich haben können.

§. 4.

Aus diesen allen werden wir nun leichtlich expliciren können: woher die schändliche Würckung der Blutsauger bey den lebendigen Menschen kome. Ist ein Geist Capable, aus den allgemeinen WeltGeist seines gleiche an sich zu saugen wie solches bißhero Demonstrirt

sal quoddam volatile, quæ in liquida sua substantia est, manifeste candida & limpida esse videtur, tametsi in suo occulto valde est rubedine tineta, imo magnetica quadam virtute intrinsicus & centraliter ei adnata, promta est, bujusmodi substantiam ad formam solar em undique in vastu mundi spiritu, invisibiliter delitescentem sibi attrahere & in se congregare, ac si esset materia quædam, in natura fæminea, quæ lucis formam avide affectat, eamque rapide ad se allicit. Das Experiment, welches wir oben hievon angeführet, legt klärlich am Tage, daß da das durchsichtige und geistliche Wesen, derer Wäytzen-Körner an das Sonnen Licht gelegt worden, in wenig Stunden in eine rothe Farbe verwandelt worden. Daher demt zu schliessen, woher es kömme, daß die Vampiren, frisches, fliessendes und Blut färbiges oder ordentliches Geblüth, bey sich haben können.

§. 4.

Aus diesen allen werden wir nun leichtlich expliciren können: woher die schändliche Würckung der Blutsauger bey den lebendigen Menschen kome. Ist ein Geist Capable, aus den allgemeinen WeltGeist seines gleiche an sich zu saugen wie solches bißhero Demonstrirt

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><hi rendition="#aq"><pb facs="#f0033" n="33"/>
sal quoddam volatile, quæ in liquida sua substantia est, manifeste candida &amp; limpida esse videtur, tametsi in suo occulto valde est rubedine tineta, imo magnetica quadam virtute intrinsicus &amp; centraliter ei adnata, promta est, bujusmodi substantiam ad formam solar em undique in vastu mundi spiritu, invisibiliter delitescentem sibi attrahere &amp; in se congregare, ac si esset materia quædam, in natura fæminea, quæ lucis formam avide affectat, eamque rapide ad se allicit.</hi> Das <hi rendition="#aq">Experiment</hi>, welches wir oben hievon angeführet, legt klärlich am Tage, daß da das durchsichtige und geistliche Wesen, derer Wäytzen-Körner an das Sonnen Licht gelegt worden, in wenig Stunden in eine rothe Farbe verwandelt worden. Daher demt zu schliessen, woher es kömme, daß die <hi rendition="#aq">Vampiren</hi>, frisches, fliessendes und Blut färbiges oder ordentliches Geblüth, bey sich haben können.</p>
        </div>
        <div n="2">
          <head>§. 4.</head>
          <p>Aus diesen allen werden wir nun leichtlich <hi rendition="#aq">explici</hi>ren können: woher die schändliche Würckung der Blutsauger bey den lebendigen Menschen kome. Ist ein Geist <hi rendition="#aq">Capable</hi>, aus den allgemeinen WeltGeist seines gleiche an sich zu saugen wie solches bißhero <hi rendition="#aq">Demonstri</hi>rt
</p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[33/0033] sal quoddam volatile, quæ in liquida sua substantia est, manifeste candida & limpida esse videtur, tametsi in suo occulto valde est rubedine tineta, imo magnetica quadam virtute intrinsicus & centraliter ei adnata, promta est, bujusmodi substantiam ad formam solar em undique in vastu mundi spiritu, invisibiliter delitescentem sibi attrahere & in se congregare, ac si esset materia quædam, in natura fæminea, quæ lucis formam avide affectat, eamque rapide ad se allicit. Das Experiment, welches wir oben hievon angeführet, legt klärlich am Tage, daß da das durchsichtige und geistliche Wesen, derer Wäytzen-Körner an das Sonnen Licht gelegt worden, in wenig Stunden in eine rothe Farbe verwandelt worden. Daher demt zu schliessen, woher es kömme, daß die Vampiren, frisches, fliessendes und Blut färbiges oder ordentliches Geblüth, bey sich haben können. §. 4. Aus diesen allen werden wir nun leichtlich expliciren können: woher die schändliche Würckung der Blutsauger bey den lebendigen Menschen kome. Ist ein Geist Capable, aus den allgemeinen WeltGeist seines gleiche an sich zu saugen wie solches bißhero Demonstrirt

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-10-29T10:30:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-10-29T10:30:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-10-29T10:30:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/wsge_vampyr2_1732
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/wsge_vampyr2_1732/33
Zitationshilfe: W. S. G. E.: Acten-mäßige und Umständliche Relation von denen Vampiren oder Menschen-Saugern, Welche sich in diesem und vorigen Jahren, im Königreich Servien herfürgethan. Leipzig, 1732, S. 33. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/wsge_vampyr2_1732/33>, abgerufen am 21.04.2019.