Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

W. S. G. E.: Curieuse und sehr wunderbare Relation, von denen sich neuer Dingen in Servien erzeigenden Blut-Saugern oder Vampyrs. 1732.

Bild:
<< vorherige Seite

Kirchen-Lehrer Nazianzeno zugeschrieben wird:

Pectore cede meo, confestim cede dolose!
Vita cede mea, corpore cede meo,
Fur, Serpens, Ignis, Belial, Draco, Bellua, Hiatus,
Mors Vitium, Rabies, Nox, Chaos, Insidiae,
In fluctus fugito, Christus jubet ipse, marinos,
In scrophulas re graves, in pecudesque suum,
Ut Legio quondam impia, sic tu, perdite, cede,
Ad quem cuncta tremunt, ne cruce te feriam.
Membra crucem gestant, mea crux in pectore fixa est,
Crux pedibus praeit, Crux decus omne meum.

Zum Epilogo gehörig.

WIr hatten uns bißher müde geschwatzet, als mein Sohn, der mich von der Universität auf etliche Wochen besuchte, fragte, ob er nicht Erlaubniß hätte, ein Wort anzuhängen.

Kirchen-Lehrer Nazianzeno zugeschrieben wird:

Pectore cede meo, confestim cede dolose!
Vita cede mea, corpore cede meo,
Fur, Serpens, Ignis, Belial, Draco, Bellua, Hiatus,
Mors Vitium, Rabies, Nox, Chaos, Insidiæ,
In fluctus fugito, Christus jubet ipse, marinos,
In scrophulas re graves, in pecudesque suum,
Ut Legio quondam impia, sic tu, perdite, cede,
Ad quem cuncta tremunt, ne cruce te feriam.
Membra crucem gestant, mea crux in pectore fixa est,
Crux pedibus præit, Crux decus omne meum.

Zum Epilogo gehoͤrig.

WIr hatten uns bißher muͤde geschwatzet, als mein Sohn, der mich von der Universitaͤt auf etliche Wochen besuchte, fragte, ob er nicht Erlaubniß haͤtte, ein Wort anzuhaͤngen.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0132" n="132"/>
Kirchen-Lehrer <hi rendition="#aq">Nazianzeno</hi> zugeschrieben wird:</p>
          <cit>
            <quote> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#aq">Pectore cede meo, confestim cede dolose!<lb/>
Vita cede mea, corpore cede meo,<lb/>
Fur, Serpens, Ignis, Belial, Draco, Bellua, Hiatus,<lb/>
Mors Vitium, Rabies, Nox, Chaos, Insidiæ,<lb/>
In fluctus fugito, Christus jubet ipse, marinos,<lb/>
In scrophulas re graves, in pecudesque suum,<lb/>
Ut Legio quondam impia, sic tu, perdite, cede,<lb/>
Ad quem cuncta tremunt, ne cruce te feriam.<lb/>
Membra crucem gestant, mea crux in pectore fixa est,<lb/>
Crux pedibus præit, Crux decus omne meum.</hi> </hi><lb/>
            </quote>
          </cit>
        </div>
        <div n="2">
          <head>Zum <hi rendition="#aq">Epilogo</hi> geho&#x0364;rig.</head>
          <p><hi rendition="#in">W</hi>Ir hatten uns bißher mu&#x0364;de geschwatzet, als mein Sohn, der mich von der <hi rendition="#aq">Universita&#x0364;t</hi> auf etliche Wochen besuchte, fragte, ob er nicht Erlaubniß ha&#x0364;tte, ein Wort anzuha&#x0364;ngen.
</p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[132/0132] Kirchen-Lehrer Nazianzeno zugeschrieben wird: Pectore cede meo, confestim cede dolose! Vita cede mea, corpore cede meo, Fur, Serpens, Ignis, Belial, Draco, Bellua, Hiatus, Mors Vitium, Rabies, Nox, Chaos, Insidiæ, In fluctus fugito, Christus jubet ipse, marinos, In scrophulas re graves, in pecudesque suum, Ut Legio quondam impia, sic tu, perdite, cede, Ad quem cuncta tremunt, ne cruce te feriam. Membra crucem gestant, mea crux in pectore fixa est, Crux pedibus præit, Crux decus omne meum. Zum Epilogo gehoͤrig. WIr hatten uns bißher muͤde geschwatzet, als mein Sohn, der mich von der Universitaͤt auf etliche Wochen besuchte, fragte, ob er nicht Erlaubniß haͤtte, ein Wort anzuhaͤngen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-10-29T10:30:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-10-29T10:30:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-10-29T10:30:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Als Grundlage dienen die Wikisource:Editionsrichtlinien.
  • Geviertstriche „—“ werden als normale Gedankenstriche „–“ wiedergegeben.
  • Die Majuskelschreibweise Ae, Oe, Ue wird als Ä, Ö, Ü wiedergegeben.
  • Worttrennungen am Zeilenende werden ignoriert. Das Wort wird noch auf der gleichen Seite vervollständigt.
  • Virgeln werden als Komma wiedergegeben.
  • Reklamanten bleiben unberücksichtigt.
  • Die Transkription folgt im Übrigen dem Original.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/wsge_vampyr_1732
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/wsge_vampyr_1732/132
Zitationshilfe: W. S. G. E.: Curieuse und sehr wunderbare Relation, von denen sich neuer Dingen in Servien erzeigenden Blut-Saugern oder Vampyrs. 1732, S. 132. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/wsge_vampyr_1732/132>, abgerufen am 23.04.2019.