Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Zesen, Philipp von: Assenat. Amsterdam, 1670.

Bild:
<< vorherige Seite
Kurtzbündige
Zum 236 blatte.

VOn allen diesen Götzenbildern ist droben/ in den
Anmärkungen bei dem ersten und andern blatte/
auch hier und dar in der folge gehandelt wor-
den. Auch kan hierbei Kirchers Egiptischer Oe-
dipus/
da er diese Götzenbilder/ mit den heiligen
Bilderschriften der Leichen/ weitleuftiger erklähret/
gelesen werden.

Zum 238 blatte.

VOn den Sarapen haben wir ebenmäßig in den
Anmärkungen bei der 27 zeile des 7 bl. gnugsame
erklährung getahn. Von den Papiernen Rollen/ die
man in die Särge zu legen pflegte/ kan obgemelter
Kircher in seinem buche von den Gebalsemten und
ausgedürreten Leichen der Egipter gelesen werden. So
kan man auch hiervon den Guhterus/ in seinem bu-
che von den Geistern/ da er unter andern beweiset/
daß die Röhmer in den Leichengeprängen den Egiptern
fast gantz gefolget/ aufschlagen. Niemand aber hat al-
les/ was zu den Egiptischen gebalsemten Leichen gehö-
ret/ besser und ausführlicher beschrieben/ als gemelter
Kircher in seinem Buche von der Egiptischen Bilder-
schrift; als auch Johan Nardius/ in seinen An-
märkungen über den Lukretz/ und Peter della Valle.

Zum ende des 239 blats.

VOn den ewig brennenden Lichtern/ ob sie die Al-
ten zu machen gewust/ fallen vielerhand unter-
schiedliche meinungen vor. Die solches bejahen/ füh-
ren etliche beispiele zum beweis an: als unter andern
das ewig brennende Licht/ welches im 1401 jahre/

samt
Kurtzbuͤndige
Zum 236 blatte.

VOn allen dieſen Goͤtzenbildern iſt droben/ in den
Anmaͤrkungen bei dem erſten und andern blatte/
auch hier und dar in der folge gehandelt wor-
den. Auch kan hierbei Kirchers Egiptiſcher Oe-
dipus/
da er dieſe Goͤtzenbilder/ mit den heiligen
Bilderſchriften der Leichen/ weitleuftiger erklaͤhret/
geleſen werden.

Zum 238 blatte.

VOn den Sarapen haben wir ebenmaͤßig in den
Anmaͤrkungen bei der 27 zeile des 7 bl. gnugſame
erklaͤhrung getahn. Von den Papiernen Rollen/ die
man in die Saͤrge zu legen pflegte/ kan obgemelter
Kircher in ſeinem buche von den Gebalſemten und
ausgeduͤrreten Leichen der Egipter geleſen werden. So
kan man auch hiervon den Guhterus/ in ſeinem bu-
che von den Geiſtern/ da er unter andern beweiſet/
daß die Roͤhmer in den Leichengepraͤngen den Egiptern
faſt gantz gefolget/ aufſchlagen. Niemand aber hat al-
les/ was zu den Egiptiſchen gebalſemten Leichen gehoͤ-
ret/ beſſer und ausfuͤhrlicher beſchrieben/ als gemelter
Kircher in ſeinem Buche von der Egiptiſchen Bilder-
ſchrift; als auch Johan Nardius/ in ſeinen An-
maͤrkungen uͤber den Lukretz/ und Peter della Valle.

Zum ende des 239 blats.

VOn den ewig brennenden Lichtern/ ob ſie die Al-
ten zu machen gewuſt/ fallen vielerhand unter-
ſchiedliche meinungen vor. Die ſolches bejahen/ fuͤh-
ren etliche beiſpiele zum beweis an: als unter andern
das ewig brennende Licht/ welches im 1401 jahre/

ſamt
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0528" n="504"/>
          <fw place="top" type="header">Kurtzbu&#x0364;ndige</fw><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Zum 236 blatte.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">V</hi>On allen die&#x017F;en Go&#x0364;tzenbildern i&#x017F;t droben/ in den<lb/>
Anma&#x0364;rkungen bei dem er&#x017F;ten und andern blatte/<lb/>
auch hier und dar in der folge gehandelt wor-<lb/>
den. Auch kan hierbei <hi rendition="#fr">Kirchers Egipti&#x017F;cher Oe-<lb/>
dipus/</hi> da er die&#x017F;e Go&#x0364;tzenbilder/ mit den heiligen<lb/>
Bilder&#x017F;chriften der Leichen/ weitleuftiger erkla&#x0364;hret/<lb/>
gele&#x017F;en werden.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Zum 238 blatte.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">V</hi>On den <hi rendition="#fr">Sarapen</hi> haben wir ebenma&#x0364;ßig in den<lb/>
Anma&#x0364;rkungen bei der 27 zeile des 7 bl. gnug&#x017F;ame<lb/>
erkla&#x0364;hrung getahn. Von den Papiernen Rollen/ die<lb/>
man in die Sa&#x0364;rge zu legen pflegte/ kan obgemelter<lb/><hi rendition="#fr">Kircher</hi> in &#x017F;einem buche von den Gebal&#x017F;emten und<lb/>
ausgedu&#x0364;rreten Leichen der Egipter gele&#x017F;en werden. So<lb/>
kan man auch hiervon den <hi rendition="#fr">Guhterus/</hi> in &#x017F;einem bu-<lb/>
che von den Gei&#x017F;tern/ da er unter andern bewei&#x017F;et/<lb/>
daß die Ro&#x0364;hmer in den Leichengepra&#x0364;ngen den Egiptern<lb/>
fa&#x017F;t gantz gefolget/ auf&#x017F;chlagen. Niemand aber hat al-<lb/>
les/ was zu den Egipti&#x017F;chen gebal&#x017F;emten Leichen geho&#x0364;-<lb/>
ret/ be&#x017F;&#x017F;er und ausfu&#x0364;hrlicher be&#x017F;chrieben/ als gemelter<lb/><hi rendition="#fr">Kircher</hi> in &#x017F;einem Buche von der Egipti&#x017F;chen Bilder-<lb/>
&#x017F;chrift; als auch <hi rendition="#fr">Johan Nardius/</hi> in &#x017F;einen An-<lb/>
ma&#x0364;rkungen u&#x0364;ber den Lukretz/ und <hi rendition="#fr">Peter</hi> <hi rendition="#aq">della Valle.</hi></p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Zum ende des 239 blats.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">V</hi>On den ewig brennenden Lichtern/ ob &#x017F;ie die Al-<lb/>
ten zu machen gewu&#x017F;t/ fallen vielerhand unter-<lb/>
&#x017F;chiedliche meinungen vor. Die &#x017F;olches bejahen/ fu&#x0364;h-<lb/>
ren etliche bei&#x017F;piele zum beweis an: als unter andern<lb/>
das ewig brennende Licht/ welches im 1401 jahre/<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">&#x017F;amt</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[504/0528] Kurtzbuͤndige Zum 236 blatte. VOn allen dieſen Goͤtzenbildern iſt droben/ in den Anmaͤrkungen bei dem erſten und andern blatte/ auch hier und dar in der folge gehandelt wor- den. Auch kan hierbei Kirchers Egiptiſcher Oe- dipus/ da er dieſe Goͤtzenbilder/ mit den heiligen Bilderſchriften der Leichen/ weitleuftiger erklaͤhret/ geleſen werden. Zum 238 blatte. VOn den Sarapen haben wir ebenmaͤßig in den Anmaͤrkungen bei der 27 zeile des 7 bl. gnugſame erklaͤhrung getahn. Von den Papiernen Rollen/ die man in die Saͤrge zu legen pflegte/ kan obgemelter Kircher in ſeinem buche von den Gebalſemten und ausgeduͤrreten Leichen der Egipter geleſen werden. So kan man auch hiervon den Guhterus/ in ſeinem bu- che von den Geiſtern/ da er unter andern beweiſet/ daß die Roͤhmer in den Leichengepraͤngen den Egiptern faſt gantz gefolget/ aufſchlagen. Niemand aber hat al- les/ was zu den Egiptiſchen gebalſemten Leichen gehoͤ- ret/ beſſer und ausfuͤhrlicher beſchrieben/ als gemelter Kircher in ſeinem Buche von der Egiptiſchen Bilder- ſchrift; als auch Johan Nardius/ in ſeinen An- maͤrkungen uͤber den Lukretz/ und Peter della Valle. Zum ende des 239 blats. VOn den ewig brennenden Lichtern/ ob ſie die Al- ten zu machen gewuſt/ fallen vielerhand unter- ſchiedliche meinungen vor. Die ſolches bejahen/ fuͤh- ren etliche beiſpiele zum beweis an: als unter andern das ewig brennende Licht/ welches im 1401 jahre/ ſamt

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/zesen_assenat_1670
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/zesen_assenat_1670/528
Zitationshilfe: Zesen, Philipp von: Assenat. Amsterdam, 1670, S. 504. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/zesen_assenat_1670/528>, abgerufen am 18.10.2019.