Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Holfeld, Johann: HOMO SPIRITUALITER Phthisicus. Polnisch Lissa, 1650.

Bild:
<< vorherige Seite

Der Erbaru/ Wol- und Viel-Ehr- und Tugendreichen Frawen
ROSINAE gebornen Goltzin/
Numehr Seeligen/ nachgelassenen

I.
Ehe-Herrn und Wittiber
Dem Ehrenvesten unnd Wolbenambten
Herrn
SIGISMUND. Liebischen.
II.
Frawen Töchtern
Denen Erbarn/ Viel- und Wol-Ehr- und Tugendreichen

Frawen Elisabeth Schröerin/
Frawen Sabinae Scholtzin/
Frawen Rosinae Thlanin/
gebohrnen
Liebischin/

III.
Herren Eydam-Söhnen
Dem Ehrwürdigen/ Achtbarn und Wolgelahrten
Herrn
MARTINO Scholtzen/ trewen Pfarrern und
Seelsorgern der Christlichen Gemeinde zu Oyß im Lignitzschen
Fürstenthumb.
Denen Ehrnvesten und Wolbenambten/ Erbarn und Wolgeachten
Herrn JOHANN. Thlanen/ Bürgern und Handelß-
mannen in Posen.
Herrn Abraham Urban/ Bürgern und Handelßmannen
in Lissa.
Herrn CHRISTOPH. Schröern/ Bürgern und Tuch-
machern in Lissa.

Seinen theils vielgeliebten Herrn Gevattern/ und Frawen Ge-
vatterin/ allerseits aber Ehrengünstigen Herrn und Fra-
wen/ viel werthen Freunden und Freundin/ übergiebt gegen-
wertige Leich-Predigt/ mit Wüntschung reicher Gnaden
GOttes

M. JOHANN HOLFELDIUS.

Der Erbaru/ Wol- und Viel-Ehr- und Tugendreichen Frawen
ROSINÆ gebornen Goltzin/
Numehr Seeligen/ nachgelaſſenen

I.
Ehe-Herrn und Wittiber
Dem Ehrenveſten unnd Wolbenambten
Herrn
SIGISMUND. Liebiſchen.
II.
Frawen Toͤchtern
Denen Erbarn/ Viel- und Wol-Ehr- und Tugendreichen

Frawen Eliſabeth Schroͤerin/
Frawen Sabinæ Scholtzin/
Frawen Roſinæ Thlanin/
gebohrnen
Liebiſchin/

III.
Herren Eydam-Soͤhnen
Dem Ehrwuͤrdigen/ Achtbarn und Wolgelahrten
Herrn
MARTINO Scholtzen/ trewen Pfarrern und
Seelſorgern der Chriſtlichen Gemeinde zu Oyß im Lignitzſchen
Fuͤrſtenthumb.
Denen Ehrnveſten und Wolbenambten/ Erbarn und Wolgeachten
Herrn JOHANN. Thlanen/ Buͤrgern und Handelß-
mannen in Poſen.
Herrn Abraham Urban/ Buͤrgern und Handelßmannen
in Liſſa.
Herrn CHRISTOPH. Schroͤern/ Buͤrgern und Tuch-
machern in Liſſa.

Seinen theils vielgeliebten Herrn Gevattern/ und Frawen Ge-
vatterin/ allerſeits aber Ehrenguͤnſtigen Herrn und Fra-
wen/ viel werthen Freunden und Freundin/ uͤbergiebt gegen-
wertige Leich-Predigt/ mit Wuͤntſchung reicher Gnaden
GOttes

M. JOHANN HOLFELDIUS.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0002"/>
      <div type="dedication" n="1">
        <p> <hi rendition="#c">Der Erbaru/ Wol- und Viel-Ehr- und Tugendreichen Frawen<lb/><persName><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">ROSINÆ</hi></hi><hi rendition="#fr">gebornen Goltzin</hi></persName><hi rendition="#fr">/<lb/>
Numehr Seeligen/ nachgela&#x017F;&#x017F;enen</hi><lb/><hi rendition="#aq">I.</hi><lb/><hi rendition="#fr">Ehe-Herrn und Wittiber<lb/>
Dem Ehrenve&#x017F;ten unnd Wolbenambten<lb/>
Herrn</hi> <hi rendition="#aq"><hi rendition="#g"><persName>SIGISMUND</persName></hi>.</hi> <hi rendition="#fr">Liebi&#x017F;chen.</hi><lb/><hi rendition="#aq">II.</hi><lb/><hi rendition="#fr">Frawen To&#x0364;chtern<lb/>
Denen Erbarn/ Viel- und Wol-Ehr- und Tugendreichen</hi></hi><lb/>
          <list>
            <item> <hi rendition="#fr">Frawen <persName>Eli&#x017F;abeth Schro&#x0364;erin</persName>/</hi> </item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Frawen </hi><persName><hi rendition="#fr">Sabin</hi><hi rendition="#aq">æ</hi><hi rendition="#fr">Scholtzin</hi></persName>/</item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Frawen </hi><persName><hi rendition="#fr">Ro&#x017F;in</hi><hi rendition="#aq">æ</hi><hi rendition="#fr">Thlanin</hi></persName>/</item>
          </list><lb/> <hi rendition="#fr">gebohrnen<lb/>
Liebi&#x017F;chin/</hi><lb/> <hi rendition="#c"><hi rendition="#aq">III.</hi><lb/><hi rendition="#fr">Herren Eydam-So&#x0364;hnen<lb/>
Dem Ehrwu&#x0364;rdigen/ Achtbarn und Wolgelahrten<lb/>
Herrn</hi><persName><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">MARTINO</hi></hi><hi rendition="#fr">Scholtzen</hi></persName><hi rendition="#fr">/ trewen Pfarrern und</hi><lb/>
Seel&#x017F;orgern der Chri&#x017F;tlichen Gemeinde zu <placeName>Oyß</placeName> im Lignitz&#x017F;chen<lb/>
Fu&#x0364;r&#x017F;tenthumb.<lb/>
Denen Ehrnve&#x017F;ten und Wolbenambten/ Erbarn und Wolgeachten<lb/><hi rendition="#fr">Herrn</hi> <persName><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">JOHANN</hi>.</hi><hi rendition="#fr">Thlanen</hi></persName><hi rendition="#fr">/ Bu&#x0364;rgern und Handelß-</hi><lb/>
mannen in <placeName>Po&#x017F;en</placeName>.<lb/><hi rendition="#fr">Herrn </hi><persName><hi rendition="#fr">Abraham</hi><hi rendition="#aq">U</hi><hi rendition="#fr">rban</hi></persName><hi rendition="#fr">/ Bu&#x0364;rgern und Handelßmannen</hi><lb/>
in <placeName>Li&#x017F;&#x017F;a</placeName>.<lb/><hi rendition="#fr">Herrn</hi> <persName><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">CHRISTOPH</hi>.</hi><hi rendition="#fr">Schro&#x0364;ern</hi></persName><hi rendition="#fr">/ Bu&#x0364;rgern und Tuch-</hi><lb/>
machern in <placeName>Li&#x017F;&#x017F;a</placeName>.</hi><lb/> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#fr">Seinen theils vielgeliebten Herrn Gevattern/ und Frawen Ge-<lb/>
vatterin/ aller&#x017F;eits aber Ehrengu&#x0364;n&#x017F;tigen Herrn und Fra-<lb/>
wen/ viel werthen Freunden und Freundin/ u&#x0364;bergiebt gegen-<lb/>
wertige Leich-Predigt/ mit Wu&#x0364;nt&#x017F;chung reicher Gnaden<lb/>
GOttes</hi> </hi> </p>
        <closer>
          <salute> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#aq">M. <persName>JOHANN HOLFELDIUS</persName>.</hi> </hi> </salute>
        </closer><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0002] Der Erbaru/ Wol- und Viel-Ehr- und Tugendreichen Frawen ROSINÆ gebornen Goltzin/ Numehr Seeligen/ nachgelaſſenen I. Ehe-Herrn und Wittiber Dem Ehrenveſten unnd Wolbenambten Herrn SIGISMUND. Liebiſchen. II. Frawen Toͤchtern Denen Erbarn/ Viel- und Wol-Ehr- und Tugendreichen Frawen Eliſabeth Schroͤerin/ Frawen Sabinæ Scholtzin/ Frawen Roſinæ Thlanin/ gebohrnen Liebiſchin/ III. Herren Eydam-Soͤhnen Dem Ehrwuͤrdigen/ Achtbarn und Wolgelahrten Herrn MARTINO Scholtzen/ trewen Pfarrern und Seelſorgern der Chriſtlichen Gemeinde zu Oyß im Lignitzſchen Fuͤrſtenthumb. Denen Ehrnveſten und Wolbenambten/ Erbarn und Wolgeachten Herrn JOHANN. Thlanen/ Buͤrgern und Handelß- mannen in Poſen. Herrn Abraham Urban/ Buͤrgern und Handelßmannen in Liſſa. Herrn CHRISTOPH. Schroͤern/ Buͤrgern und Tuch- machern in Liſſa. Seinen theils vielgeliebten Herrn Gevattern/ und Frawen Ge- vatterin/ allerſeits aber Ehrenguͤnſtigen Herrn und Fra- wen/ viel werthen Freunden und Freundin/ uͤbergiebt gegen- wertige Leich-Predigt/ mit Wuͤntſchung reicher Gnaden GOttes M. JOHANN HOLFELDIUS.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/347551
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/347551/2
Zitationshilfe: Holfeld, Johann: HOMO SPIRITUALITER Phthisicus. Polnisch Lissa, 1650, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/347551/2>, abgerufen am 24.09.2022.