Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kirsten, Johann: Cenotaphium Spirituale, exponens Sacerdotii TERRENA NUBILA, & SERENA cœli JUBILA. Liegnitz, 1683.

Bild:
<< vorherige Seite

im Fortgange sich also zuverhalten bemühen/ damit
er ein Ruhmwürdiges Andencken nach sich lasse.

Welches denn an seinem Orte/ der Wol-Ehrwürdige
Vor-Achtbare und Wol-gelehrte Herr Salomon
Hensel/
treugewesener und Wol-verdienter Pfarrherr
und Seelen-Sorger bey hiesiger Christlichen Kirche zu
Berndorff (dem wir anitzo den letzten Lib-undEhrendinst
durch Christehrliche Leich-Begängnis erweisen) so wol in
acht genommen/ daß fast schwer zuentscheiden/ ob er mehr
wegen seines Ehrlichen Lebens Einganges/ oder
Christziemenden Lebens Fortganges/ oder desselb-
ten Glaubens-vollen seeligen Ausganges zurühmen/
und den Nachkommenden zu beharrlichem Andencken/
auch geziemender Nachfolge/ vorzustellen sey.

Wenn man beySeines LebensEingange Ruhm
wolte suchen an dem Wol-verhalten der alten Ahnen/ so
könte man in richtig auffsteigender Linie nennen und an-
führen die jenigen/ so für mehr als 300. Jahren dem da-
mals Gräfflich-anitzo Hoch-Fürstlichen Hause zu Wür-
tenberg/ dann dem Marck-Gräffl.Hause Brandenburg/
nachmals auch von 1418. bis 1507. dem Durchlauchten
Hause der Hertzoge in Schlesien zur Lignitz und Brig/ mit
Hofediensten verbunden gewesen/ den Zug in das gelobte
Land zum heiligen Grabe zu Jerusalem verrichtet/ zum
Ritter geschlagen worden/ auch unter den Lobwürdigen
Römischen Kaysern/ Sigismundo und Friderico, wi nicht
weniger unter den Löblichen Königen Uladislao und Mat-
thia Corvino
in Hungarn/ in Kriegs-Diensten wider den
Türcken sich haben brauchen lassen/ und für die Christen-

heit

im Fortgange ſich alſo zuverhalten bemuͤhen/ damit
er ein Ruhmwuͤrdiges Andencken nach ſich laſſe.

Welches denn an ſeinem Orte/ der Wol-Ehrwuͤrdige
Vor-Achtbare und Wol-gelehrte Herꝛ Salomon
Henſel/
treugeweſener und Wol-verdienter Pfarꝛherꝛ
und Seelen-Sorger bey hieſiger Chriſtlichen Kirche zu
Berndorff (dem wir anitzo den letzten Lib-undEhrendinſt
durch Chriſtehrliche Leich-Begaͤngnis erweiſen) ſo wol in
acht genommen/ daß faſt ſchwer zuentſcheiden/ ob er mehr
wegen ſeines Ehrlichen Lebens Einganges/ oder
Chriſtziemenden Lebens Fortganges/ oder deſſelb-
ten Glaubens-vollen ſeeligen Ausganges zuruͤhmen/
und den Nachkommenden zu beharꝛlichem Andencken/
auch geziemender Nachfolge/ vorzuſtellen ſey.

Wenn man beySeines LebensEingange Ruhm
wolte ſuchen an dem Wol-verhalten der alten Ahnen/ ſo
koͤnte man in richtig auffſteigender Linie nennen und an-
fuͤhren die jenigen/ ſo fuͤr mehr als 300. Jahren dem da-
mals Graͤfflich-anitzo Hoch-Fuͤrſtlichen Hauſe zu Wuͤr-
tenberg/ dann dem Marck-Graͤffl.Hauſe Brandenburg/
nachmals auch von 1418. bis 1507. dem Durchlauchten
Hauſe der Hertzoge in Schleſien zur Lignitz und Brig/ mit
Hofedienſten verbunden geweſen/ den Zug in das gelobte
Land zum heiligen Grabe zu Jeruſalem verrichtet/ zum
Ritter geſchlagen worden/ auch unter den Lobwuͤrdigen
Roͤmiſchen Kayſern/ Sigismundo und Friderico, wi nicht
weniger unter den Loͤblichen Koͤnigen Uladislao und Mat-
thia Corvino
in Hungarn/ in Kriegs-Dienſten wider den
Tuͤrcken ſich haben brauchen laſſen/ und fuͤr die Chriſten-

heit
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <p><pb facs="#f0046"/>
im <hi rendition="#fr">Fortgange</hi> &#x017F;ich al&#x017F;o zuverhalten bemu&#x0364;hen/ damit<lb/><hi rendition="#k">e</hi>r ein Ruhmwu&#x0364;rdiges Andencken nach &#x017F;ich la&#x017F;&#x017F;e.</p><lb/>
          <p>Welches denn an &#x017F;einem Orte/ der Wol-Ehrwu&#x0364;rdige<lb/>
Vor-Achtbare und Wol-gelehrte <hi rendition="#fr">Her&#xA75B; Salomon<lb/>
Hen&#x017F;el/</hi> treugewe&#x017F;ener und Wol-verdienter Pfar&#xA75B;her&#xA75B;<lb/>
und Seelen-Sorger bey hie&#x017F;iger Chri&#x017F;tlichen Kirche zu<lb/>
Berndorff (dem wir anitzo den letzten Lib-undEhrendin&#x017F;t<lb/>
durch Chri&#x017F;tehrliche Leich-Bega&#x0364;ngnis erwei&#x017F;en) &#x017F;o wol in<lb/>
acht genommen/ daß fa&#x017F;t &#x017F;chwer zuent&#x017F;cheiden/ ob <hi rendition="#k">e</hi>r mehr<lb/>
wegen &#x017F;eines Ehrlichen Lebens <hi rendition="#fr">Einganges/</hi> oder<lb/>
Chri&#x017F;tziemenden Lebens <hi rendition="#fr">Fortganges/</hi> oder de&#x017F;&#x017F;elb-<lb/>
ten Glaubens-vollen &#x017F;eeligen <hi rendition="#fr">Ausganges</hi> zuru&#x0364;hmen/<lb/>
und den Nachkommenden zu behar&#xA75B;lichem Andencken/<lb/>
auch geziemender Nachfolge/ vorzu&#x017F;tellen &#x017F;ey.</p><lb/>
          <p>Wenn man beySeines Lebens<hi rendition="#fr">Eingange</hi> Ruhm<lb/>
wolte &#x017F;uchen an dem Wol-verhalten der alten Ahnen/ &#x017F;o<lb/>
ko&#x0364;nte man in richtig auff&#x017F;teigender <hi rendition="#aq">Linie</hi> nennen und an-<lb/>
fu&#x0364;hren die jenigen/ &#x017F;o fu&#x0364;r mehr als 300. Jahren dem da-<lb/>
mals Gra&#x0364;fflich-anitzo Hoch-Fu&#x0364;r&#x017F;tlichen Hau&#x017F;e zu Wu&#x0364;r-<lb/>
tenberg/ dann dem Marck-Gra&#x0364;ffl.Hau&#x017F;e Brandenburg/<lb/>
nachmals auch von 1418. bis 1507. dem Durchlauchten<lb/>
Hau&#x017F;e der Hertzoge in Schle&#x017F;ien zur Lignitz und Brig/ mit<lb/>
Hofedien&#x017F;ten verbunden gewe&#x017F;en/ den Zug in das gelobte<lb/>
Land zum heiligen Grabe zu Jeru&#x017F;alem verrichtet/ zum<lb/>
Ritter ge&#x017F;chlagen worden/ auch unter den Lobwu&#x0364;rdigen<lb/>
Ro&#x0364;mi&#x017F;chen Kay&#x017F;ern/ <hi rendition="#aq">Sigismundo</hi> und <hi rendition="#aq">Friderico,</hi> wi nicht<lb/>
weniger unter den Lo&#x0364;blichen Ko&#x0364;nigen <hi rendition="#aq">Uladislao</hi> und <hi rendition="#aq">Mat-<lb/>
thia Corvino</hi> in Hungarn/ in Kriegs-Dien&#x017F;ten wider den<lb/>
Tu&#x0364;rcken &#x017F;ich haben brauchen la&#x017F;&#x017F;en/ und fu&#x0364;r die Chri&#x017F;ten-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">heit</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0046] im Fortgange ſich alſo zuverhalten bemuͤhen/ damit er ein Ruhmwuͤrdiges Andencken nach ſich laſſe. Welches denn an ſeinem Orte/ der Wol-Ehrwuͤrdige Vor-Achtbare und Wol-gelehrte Herꝛ Salomon Henſel/ treugeweſener und Wol-verdienter Pfarꝛherꝛ und Seelen-Sorger bey hieſiger Chriſtlichen Kirche zu Berndorff (dem wir anitzo den letzten Lib-undEhrendinſt durch Chriſtehrliche Leich-Begaͤngnis erweiſen) ſo wol in acht genommen/ daß faſt ſchwer zuentſcheiden/ ob er mehr wegen ſeines Ehrlichen Lebens Einganges/ oder Chriſtziemenden Lebens Fortganges/ oder deſſelb- ten Glaubens-vollen ſeeligen Ausganges zuruͤhmen/ und den Nachkommenden zu beharꝛlichem Andencken/ auch geziemender Nachfolge/ vorzuſtellen ſey. Wenn man beySeines LebensEingange Ruhm wolte ſuchen an dem Wol-verhalten der alten Ahnen/ ſo koͤnte man in richtig auffſteigender Linie nennen und an- fuͤhren die jenigen/ ſo fuͤr mehr als 300. Jahren dem da- mals Graͤfflich-anitzo Hoch-Fuͤrſtlichen Hauſe zu Wuͤr- tenberg/ dann dem Marck-Graͤffl.Hauſe Brandenburg/ nachmals auch von 1418. bis 1507. dem Durchlauchten Hauſe der Hertzoge in Schleſien zur Lignitz und Brig/ mit Hofedienſten verbunden geweſen/ den Zug in das gelobte Land zum heiligen Grabe zu Jeruſalem verrichtet/ zum Ritter geſchlagen worden/ auch unter den Lobwuͤrdigen Roͤmiſchen Kayſern/ Sigismundo und Friderico, wi nicht weniger unter den Loͤblichen Koͤnigen Uladislao und Mat- thia Corvino in Hungarn/ in Kriegs-Dienſten wider den Tuͤrcken ſich haben brauchen laſſen/ und fuͤr die Chriſten- heit

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/353337
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/353337/46
Zitationshilfe: Kirsten, Johann: Cenotaphium Spirituale, exponens Sacerdotii TERRENA NUBILA, & SERENA cœli JUBILA. Liegnitz, 1683, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/353337/46>, abgerufen am 16.05.2021.