Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schröer, Friedrich: Der aller vollkomneste Adel/ und aller Seeligste/ Ehrenstand. Zittau, [1673].

Bild:
<< vorherige Seite
letzte Seite
Station-Predigt.

Du aber/ Allergüttigster GOTT/ uud Vater/ segne
das angehörte Loß/ auch daß Gedächtnüß deines theuren Soh-
nes und trauten Kindes/ unsers Seel. Herrns von Festen-
berg/
hier und dort im Segen bleiben. Tröste/ die Sämt-
lichen Hertzbetrübten: Und hilff das wir alle uns solcher
Kindschafft in getrosten Glauben annehmen/ derselbten uns in
Trübsal hertzlich trösten/ und in seeligst erlangender Erb-
schafft des ewigen Lebens/ uns unendlich freuen/ umb
JEsu CHristi willen/ Amen[!]

[Abbildung]
Station-Predigt.

Du aber/ Allerguͤttigſter GOTT/ uud Vater/ ſegne
das angehoͤrte Loß/ auch daß Gedaͤchtnuͤß deines theuren Soh-
nes und trauten Kindes/ unſers Seel. Herrns von Feſten-
berg/
hier und dort im Segen bleiben. Troͤſte/ die Saͤmt-
lichen Hertzbetruͤbten: Und hilff das wir alle uns ſolcher
Kindſchafft in getroſten Glauben annehmen/ derſelbten uns in
Truͤbſal hertzlich troͤſten/ und in ſeeligſt erlangender Erb-
ſchafft des ewigen Lebens/ uns unendlich freuen/ umb
JEſu CHriſti willen/ Amen[!]

[Abbildung]
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsThanks" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <pb facs="#f0028" n="28"/>
          <fw place="top" type="header"><hi rendition="#aq">Station</hi>-<hi rendition="#b">Predigt.</hi></fw><lb/>
          <div n="3">
            <head/>
            <p>Du aber/ Allergu&#x0364;ttig&#x017F;ter GOTT/ uud Vater/ &#x017F;egne<lb/>
das angeho&#x0364;rte Loß/ auch daß Geda&#x0364;chtnu&#x0364;ß deines theuren Soh-<lb/>
nes und trauten Kindes/ un&#x017F;ers Seel. <hi rendition="#fr">Herrns von Fe&#x017F;ten-<lb/>
berg/</hi> hier und dort im Segen bleiben. Tro&#x0364;&#x017F;te/ die Sa&#x0364;mt-<lb/>
lichen Hertzbetru&#x0364;bten: Und hilff das wir alle uns &#x017F;olcher<lb/>
Kind&#x017F;chafft in getro&#x017F;ten Glauben annehmen/ der&#x017F;elbten uns in<lb/><hi rendition="#c">Tru&#x0364;b&#x017F;al hertzlich tro&#x0364;&#x017F;ten/ und in &#x017F;eelig&#x017F;t erlangender Erb-<lb/>
&#x017F;chafft des ewigen Lebens/ uns unendlich freuen/ umb<lb/>
JE&#x017F;u CHri&#x017F;ti willen/ Amen<supplied>!</supplied></hi></p><lb/>
            <figure/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[28/0028] Station-Predigt. Du aber/ Allerguͤttigſter GOTT/ uud Vater/ ſegne das angehoͤrte Loß/ auch daß Gedaͤchtnuͤß deines theuren Soh- nes und trauten Kindes/ unſers Seel. Herrns von Feſten- berg/ hier und dort im Segen bleiben. Troͤſte/ die Saͤmt- lichen Hertzbetruͤbten: Und hilff das wir alle uns ſolcher Kindſchafft in getroſten Glauben annehmen/ derſelbten uns in Truͤbſal hertzlich troͤſten/ und in ſeeligſt erlangender Erb- ſchafft des ewigen Lebens/ uns unendlich freuen/ umb JEſu CHriſti willen/ Amen! [Abbildung]

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/354492
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/354492/28
Zitationshilfe: Schröer, Friedrich: Der aller vollkomneste Adel/ und aller Seeligste/ Ehrenstand. Zittau, [1673], S. 28. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/354492/28>, abgerufen am 27.09.2021.