Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Böttner, Kaspar Damian: Geistliches SchlagWasser Wieder den Ewigen Todt. Zittau, [1671].

Bild:
<< vorherige Seite

Personalia.
ren vornehmen Familien ohne dis Welt-kündigen
Ruhm weitläuftig anziehen/ und der Sonne dadurch
ein Licht anzuzünden uns allzu überflüßig bemühen
wolten.

Dannenhero wir mit gewöhnlicher Anführung
der Ahnen unserer seeligen Frau Packischen uns
alhier vergnügen werden.

Und ist demnach Jhr Herr Vater gewesen/
Der Hoch-Wohl Edelgebohrne und Gestrenge
H. Hanß von Schweinitz und Kauder/
auf Simßdorff/ Ertz-Hertzoglicher und Fürstl.
Liegn. Rath.

Jhres Herren Vatern Frau Mutter/ eine
gebohrne Schierin/ aus dem Hause Koitz.

Jhres Herren Vatern/ Herren Vatern
Frau Mutter/ eine Haugwitzin/ aus dem Hause
Töppendorff.

Jhres Herren Vatern Frau Mutter/ Mut-
ter/ eine gebohrne Lands Kröhnin/ aus dem Hau-
se Opßendorff;

Jhre Frau Mutter ist gewesen/ die Hoch-und
Wohlgebohrne Frau/ Frau Magdalena
Schweinitzin/ gebohrne Freyin von
Schaffgotsch/
aus dem Hause Kynast.

Jhrer
D iij

Perſonalia.
ren vornehmen Familien ohne dis Welt-kuͤndigen
Ruhm weitlaͤuftig anziehen/ und der Sonne dadurch
ein Licht anzuzuͤnden uns allzu uͤberfluͤßig bemuͤhen
wolten.

Dannenhero wir mit gewoͤhnlicher Anfuͤhrung
der Ahnen unſerer ſeeligen Frau Packiſchen uns
alhier vergnuͤgen werden.

Und iſt demnach Jhr Herr Vater geweſen/
Der Hoch-Wohl Edelgebohrne und Geſtrenge
H. Hanß von Schweinitz und Kauder/
auf Simßdorff/ Ertz-Hertzoglicher und Fuͤrſtl.
Liegn. Rath.

Jhres Herren Vatern Frau Mutter/ eine
gebohrne Schierin/ aus dem Hauſe Koitz.

Jhres Herren Vatern/ Herren Vatern
Frau Mutter/ eine Haugwitzin/ aus dem Hauſe
Toͤppendorff.

Jhres Herren Vatern Frau Mutter/ Mut-
ter/ eine gebohrne Lands Kroͤhnin/ aus dem Hau-
ſe Opßendorff;

Jhre Frau Mutter iſt geweſen/ die Hoch-und
Wohlgebohrne Frau/ Frau Magdalena
Schweinitzin/ gebohrne Freyin von
Schaffgotſch/
aus dem Hauſe Kynaſt.

Jhrer
D iij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0029" n="[29]"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Per&#x017F;onalia.</hi></hi></fw><lb/>
ren vornehmen <hi rendition="#aq">Familien</hi> ohne dis Welt-ku&#x0364;ndigen<lb/>
Ruhm weitla&#x0364;uftig anziehen/ und der Sonne dadurch<lb/>
ein Licht anzuzu&#x0364;nden uns allzu u&#x0364;berflu&#x0364;ßig bemu&#x0364;hen<lb/>
wolten.</p><lb/>
            <p>Dannenhero wir mit gewo&#x0364;hnlicher Anfu&#x0364;hrung<lb/>
der Ahnen un&#x017F;erer &#x017F;eeligen Frau Packi&#x017F;chen uns<lb/>
alhier vergnu&#x0364;gen werden.</p><lb/>
            <p>Und i&#x017F;t demnach Jhr Herr Vater gewe&#x017F;en/<lb/>
Der Hoch-Wohl Edelgebohrne und Ge&#x017F;trenge<lb/><hi rendition="#fr">H. Hanß von Schweinitz und Kauder/</hi><lb/>
auf Simßdorff/ Ertz-Hertzoglicher und Fu&#x0364;r&#x017F;tl.<lb/>
Liegn. Rath.</p><lb/>
            <p>Jhres Herren Vatern Frau Mutter/ eine<lb/>
gebohrne Schierin/ aus dem Hau&#x017F;e Koitz.</p><lb/>
            <p>Jhres Herren Vatern/ Herren Vatern<lb/>
Frau Mutter/ eine Haugwitzin/ aus dem Hau&#x017F;e<lb/>
To&#x0364;ppendorff.</p><lb/>
            <p>Jhres Herren Vatern Frau Mutter/ Mut-<lb/>
ter/ eine gebohrne Lands Kro&#x0364;hnin/ aus dem Hau-<lb/>
&#x017F;e Opßendorff;</p><lb/>
            <p>Jhre Frau Mutter i&#x017F;t gewe&#x017F;en/ die Hoch-und<lb/>
Wohlgebohrne Frau/ <hi rendition="#fr">Frau Magdalena<lb/>
Schweinitzin/ gebohrne Freyin von<lb/>
Schaffgot&#x017F;ch/</hi> aus dem Hau&#x017F;e Kyna&#x017F;t.</p><lb/>
            <fw place="bottom" type="sig">D iij</fw>
            <fw place="bottom" type="catch">Jhrer</fw><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[29]/0029] Perſonalia. ren vornehmen Familien ohne dis Welt-kuͤndigen Ruhm weitlaͤuftig anziehen/ und der Sonne dadurch ein Licht anzuzuͤnden uns allzu uͤberfluͤßig bemuͤhen wolten. Dannenhero wir mit gewoͤhnlicher Anfuͤhrung der Ahnen unſerer ſeeligen Frau Packiſchen uns alhier vergnuͤgen werden. Und iſt demnach Jhr Herr Vater geweſen/ Der Hoch-Wohl Edelgebohrne und Geſtrenge H. Hanß von Schweinitz und Kauder/ auf Simßdorff/ Ertz-Hertzoglicher und Fuͤrſtl. Liegn. Rath. Jhres Herren Vatern Frau Mutter/ eine gebohrne Schierin/ aus dem Hauſe Koitz. Jhres Herren Vatern/ Herren Vatern Frau Mutter/ eine Haugwitzin/ aus dem Hauſe Toͤppendorff. Jhres Herren Vatern Frau Mutter/ Mut- ter/ eine gebohrne Lands Kroͤhnin/ aus dem Hau- ſe Opßendorff; Jhre Frau Mutter iſt geweſen/ die Hoch-und Wohlgebohrne Frau/ Frau Magdalena Schweinitzin/ gebohrne Freyin von Schaffgotſch/ aus dem Hauſe Kynaſt. Jhrer D iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/354511
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/354511/29
Zitationshilfe: Böttner, Kaspar Damian: Geistliches SchlagWasser Wieder den Ewigen Todt. Zittau, [1671], S. [29]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/354511/29>, abgerufen am 20.06.2021.