Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schmuck, Vincentius: Leichpredigt Vber den Spruch Apocal. 14. Leipzig, 1621.

Bild:
erste Seite
Leichpredigt/
Vber den Spruch Apocal. 14.
Selig sind die Todten/ die im
HERRN sterben/ etc.
Bey ehrlichem Begräbniß
Des Edlen/ Ehrnvesten vnd wolbenam-
ten/ Herrn
ADAMI
von Seliger/ fürnemen Bür-
gers zum Lauban in Ober-
lausitz.
Welcher den 18. Februarij des 1621. Jahrs
zu Leipzig im Herrn selig entschlaffen/ vnd
den 27. desselben allda Christlich zur Erden
bestattet worden.


Gedruckt zu Leipzig durch Johan Glück/ Anno 1621.

Leichpredigt/
Vber den Spruch Apocal. 14.
Selig ſind die Todten/ die im
HERRN ſterben/ ꝛc.
Bey ehrlichem Begraͤbniß
Des Edlen/ Ehrnveſten vnd wolbenam-
ten/ Herrn
ADAMI
von Seliger/ fuͤrnemen Buͤr-
gers zum Lauban in Ober-
lauſitz.
Welcher den 18. Februarij des 1621. Jahrs
zu Leipzig im Herrn ſelig entſchlaffen/ vnd
den 27. deſſelben allda Chriſtlich zur Erden
beſtattet worden.


Gedruckt zu Leipzig durch Johan Gluͤck/ Anno 1621.

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0001" n="[1]"/>
      <titlePage type="main">
        <docTitle>
          <titlePart type="main">Leichpredigt/</titlePart><lb/>
          <titlePart type="sub">Vber den Spruch <cit><bibl><hi rendition="#aq">Apocal.</hi> 14.</bibl><lb/><quote><hi rendition="#b">Selig &#x017F;ind die Todten/ die im</hi><lb/><hi rendition="#g">HERRN</hi> &#x017F;terben/ &#xA75B;c.</quote><bibl/></cit></titlePart><lb/>
          <titlePart type="desc">Bey ehrlichem Begra&#x0364;bniß<lb/>
Des Edlen/ Ehrnve&#x017F;ten vnd wolbenam-<lb/>
ten/ Herrn<lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">ADAMI</hi></hi><lb/>
von Seliger/ fu&#x0364;rnemen Bu&#x0364;r-<lb/>
gers zum Lauban in Ober-<lb/>
lau&#x017F;itz.<lb/>
Welcher den 18. <hi rendition="#aq">Februarij</hi> des 1621. Jahrs<lb/>
zu Leipzig im <hi rendition="#k">Herrn</hi> &#x017F;elig ent&#x017F;chlaffen/ vnd<lb/>
den 27. de&#x017F;&#x017F;elben allda Chri&#x017F;tlich zur Erden<lb/>
be&#x017F;tattet worden.</titlePart>
        </docTitle><lb/>
        <byline><hi rendition="#fr">Gehalten durch</hi><lb/><docAuthor><hi rendition="#aq">D. Vincentium</hi> Schmuck</docAuthor>/<lb/>
Pfarrern/ <hi rendition="#aq">Profe&#x017F;&#x017F;orn</hi> vnd <hi rendition="#aq">Superin-<lb/>
tendenten</hi> da&#x017F;elb&#x017F;t.</byline><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <docImprint>Gedruckt zu <pubPlace>Leipzig</pubPlace> durch <publisher>Johan Glu&#x0364;ck</publisher>/ Anno <docDate>1621</docDate>.</docImprint>
      </titlePage>
    </front>
    <body><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1]/0001] Leichpredigt/ Vber den Spruch Apocal. 14. Selig ſind die Todten/ die im HERRN ſterben/ ꝛc. Bey ehrlichem Begraͤbniß Des Edlen/ Ehrnveſten vnd wolbenam- ten/ Herrn ADAMI von Seliger/ fuͤrnemen Buͤr- gers zum Lauban in Ober- lauſitz. Welcher den 18. Februarij des 1621. Jahrs zu Leipzig im Herrn ſelig entſchlaffen/ vnd den 27. deſſelben allda Chriſtlich zur Erden beſtattet worden. Gehalten durch D. Vincentium Schmuck/ Pfarrern/ Profeſſorn vnd Superin- tendenten daſelbſt. Gedruckt zu Leipzig durch Johan Gluͤck/ Anno 1621.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/358766
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/358766/1
Zitationshilfe: Schmuck, Vincentius: Leichpredigt Vber den Spruch Apocal. 14. Leipzig, 1621, S. [1]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/358766/1>, abgerufen am 29.07.2021.