Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Eder, Michael: Judith lychnuchus Mosaicus. Oder Judith Der güldene Leuchter Mosis. Lissa, [1640].

Bild:
erste Seite

JUDITH
LYCHNVCHUS
Mosaicus.

Oder
Judith
Der güldene Leuchter Mosis:

Bey der vornehmen Leich-procession
Der weyland Hoch- vnd WolEdelgebohrnen/ Gestrengen VielEhrn-
HochTugendreichen Frawen
MAGDALENAE Looßin/ Ge-
bohrnen von Zedlitzin/ Frawen auff

Grambschütz vnd Trebitz;
Des Hoch- vnd WolEdelgebohrnen/ Gestrengen/ Hochbe-
nambten Herren
HANSEN von Looß vnd Simbsen/ auff
Grambschitz vnd Trebitz; Käys: auch zu Hungarn vnd Bö-
haimb Kön: Maytt: Ferdinandi II. Hochmildesten An-
denckens/ Raths/ vnd des GroßGlogawischen Fürstenthumbs
Vollmächtigen Landes-Hauptmans/ jetzo in GOtt
ruhenden
Nachgelassenen Frawen Wittibin:
Welche zur Frawstad Anno Christi 1640. den 7. Julii drey
viertel auff 9. vor Mittag/ in CHristo/ sanfft vnd seelig verschieden/
vnd folgenden 28. Tag Nov. mit Christ-Adelichen gewöhnlichen
Trawr- vnd Begräbnüß-Ceremonien von dar ab-
geführer worden.

JUDITH
LYCHNVCHUS
Moſaicus.

Oder
Judith
Der guͤldene Leuchter Moſis:

Bey der vornehmen Leich-procesſion
Der weyland Hoch- vnd WolEdelgebohrnen/ Geſtrengen VielEhrn-
HochTugendreichen Frawen
MAGDALENÆ Looßin/ Ge-
bohrnen von Zedlitzin/ Frawen auff

Grambſchuͤtz vnd Trebitz;
Des Hoch- vnd WolEdelgebohrnen/ Geſtrengen/ Hochbe-
nambten Herren
HANSEN von Looß vnd Simbſen/ auff
Grambſchitz vnd Trebitz; Kaͤyſ: auch zu Hungarn vnd Boͤ-
haimb Koͤn: Maytt: Ferdinandi II. Hochmildeſten An-
denckens/ Raths/ vnd des GroßGlogawiſchen Fuͤrſtenthumbs
Vollmaͤchtigen Landes-Hauptmans/ jetzo in GOtt
ruhenden
Nachgelaſſenen Frawen Wittibin:
Welche zur Frawſtad Anno Chriſti 1640. den 7. Julii drey
viertel auff 9. vor Mittag/ in CHriſto/ ſanfft vnd ſeelig verſchieden/
vnd folgenden 28. Tag Nov. mit Chriſt-Adelichen gewoͤhnlichen
Trawr- vnd Begraͤbnuͤß-Ceremonien von dar ab-
gefuͤhrer worden.
<TEI>
  <text>
    <pb facs="#f0001"/><lb/>
    <front>
      <titlePage type="main">
        <docTitle>
          <titlePart type="main"> <hi rendition="#aq">JUDITH<lb/><hi rendition="#g">LYCHNVCHUS</hi><lb/>
Mo&#x017F;aicus.</hi><lb/>
          </titlePart>
          <titlePart type="sub"> <hi rendition="#fr">Oder<lb/>
Judith<lb/>
Der gu&#x0364;ldene Leuchter Mo&#x017F;is:</hi><lb/>
          </titlePart>
          <titlePart type="desc"><hi rendition="#fr">Bey der vornehmen Leich-</hi><hi rendition="#aq">proces&#x017F;ion</hi><lb/>
Der weyland Hoch- vnd WolEdelgebohrnen/ Ge&#x017F;trengen VielEhrn-<lb/>
HochTugendreichen Frawen<lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">MAGDALENÆ</hi></hi> <hi rendition="#fr">Looßin/ Ge-<lb/>
bohrnen von Zedlitzin/ Frawen auff</hi><lb/>
Gramb&#x017F;chu&#x0364;tz vnd Trebitz;<lb/>
Des Hoch- vnd WolEdelgebohrnen/ Ge&#x017F;trengen/ Hochbe-<lb/>
nambten Herren<lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">HANSEN</hi></hi> <hi rendition="#fr">von Looß vnd Simb&#x017F;en/ auff</hi><lb/>
Gramb&#x017F;chitz vnd Trebitz; Ka&#x0364;y&#x017F;: auch zu Hungarn vnd Bo&#x0364;-<lb/>
haimb Ko&#x0364;n: Maytt: <hi rendition="#aq"><hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Ferdinandi</hi></hi> II.</hi> Hochmilde&#x017F;ten An-<lb/>
denckens/ Raths/ vnd des GroßGlogawi&#x017F;chen Fu&#x0364;r&#x017F;tenthumbs<lb/>
Vollma&#x0364;chtigen Landes-Hauptmans/ jetzo in GOtt<lb/>
ruhenden<lb/><hi rendition="#fr">Nachgela&#x017F;&#x017F;enen Frawen Wittibin:</hi><lb/>
Welche zur Fraw&#x017F;tad <hi rendition="#aq">Anno Chri&#x017F;ti</hi> 1640. den 7. <hi rendition="#aq">Julii</hi> drey<lb/>
viertel auff 9. vor Mittag/ in CHri&#x017F;to/ &#x017F;anfft vnd &#x017F;eelig ver&#x017F;chieden/<lb/>
vnd folgenden 28. Tag <hi rendition="#aq">Nov.</hi> mit Chri&#x017F;t-Adelichen gewo&#x0364;hnlichen<lb/>
Trawr- vnd Begra&#x0364;bnu&#x0364;ß-<hi rendition="#aq">Ceremonien</hi> von dar ab-<lb/>
gefu&#x0364;hrer worden.<lb/></titlePart>
        </docTitle>
        <byline><hi rendition="#fr">Be&#x017F;chrieben/ vnd auff Begehren zu Papier<lb/>
bracht durch</hi><lb/><docAuthor><hi rendition="#g"><hi rendition="#aq">M. MICHAELEM EDERUM</hi></hi></docAuthor>, Prediger beym Kripplin<lb/><hi rendition="#fr">CHri&#x017F;ti da&#x017F;elb&#x017F;t.</hi><lb/></byline>
      </titlePage>
    </front>
    <body>
</body>
  </text>
</TEI>
[0001] JUDITH LYCHNVCHUS Moſaicus. Oder Judith Der guͤldene Leuchter Moſis: Bey der vornehmen Leich-procesſion Der weyland Hoch- vnd WolEdelgebohrnen/ Geſtrengen VielEhrn- HochTugendreichen Frawen MAGDALENÆ Looßin/ Ge- bohrnen von Zedlitzin/ Frawen auff Grambſchuͤtz vnd Trebitz; Des Hoch- vnd WolEdelgebohrnen/ Geſtrengen/ Hochbe- nambten Herren HANSEN von Looß vnd Simbſen/ auff Grambſchitz vnd Trebitz; Kaͤyſ: auch zu Hungarn vnd Boͤ- haimb Koͤn: Maytt: Ferdinandi II. Hochmildeſten An- denckens/ Raths/ vnd des GroßGlogawiſchen Fuͤrſtenthumbs Vollmaͤchtigen Landes-Hauptmans/ jetzo in GOtt ruhenden Nachgelaſſenen Frawen Wittibin: Welche zur Frawſtad Anno Chriſti 1640. den 7. Julii drey viertel auff 9. vor Mittag/ in CHriſto/ ſanfft vnd ſeelig verſchieden/ vnd folgenden 28. Tag Nov. mit Chriſt-Adelichen gewoͤhnlichen Trawr- vnd Begraͤbnuͤß-Ceremonien von dar ab- gefuͤhrer worden. Beſchrieben/ vnd auff Begehren zu Papier bracht durch M. MICHAELEM EDERUM, Prediger beym Kripplin CHriſti daſelbſt.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/361724
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/361724/1
Zitationshilfe: Eder, Michael: Judith lychnuchus Mosaicus. Oder Judith Der güldene Leuchter Mosis. Lissa, [1640], S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/361724/1>, abgerufen am 12.04.2021.