Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Eder, Michael: Judith lychnuchus Mosaicus. Oder Judith Der güldene Leuchter Mosis. Lissa, [1640].

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Leich-Predigt.
der güldene Leuchter. Das ander Theil aber der Stiffts-
Hütten/ bedeut die streitende Kirche auff Erden. Denn
wie man auß dem Heiligen/ in das Allerheiligste gieng;
also ist die Kirche eine Thür vnd Eingang zur triumphi-
renden Kirchen. Gleich wie dort zu finden der güldene
Tisch; also findet man in der Kirchen das Predig-Ampt.
Gleich wie es in dem Heiligen liechte war von den Lam-
pen; also ist in der Kirchen das warhafftige Liecht/ das
alle Menschen erleuchtet/ die in diese Welt kommen.
Gleich wie dort das Schaw-Brod war/ davon die Prie-
ster assen; also findet man in der Kirchen das Seelen-
Brod des göttlichen Worts/ vnd der Heiligen Sacra-
ment/ dazu man ein heiliges Hertz bringen muß. Wie
auch auff die Schaw-Brod Weyrach geleget ward; al-
so gefällt in der Kirchen Gebeth vnd Dancksagung. Jn
diesem Heiligen stehen die heiligen Leuchter/ die gläubi-
gen fromen Christen.

Hierinn stund/ als ein schöner Leuchter/ die Ju-
dith. Denn sie war ein rechtes Glied der Jsraelitischen
Kirchen.

Hierinn hat gestanden vnsere Fraw Magdalena,
als ein heiliger Leuchter mit jhren Lampen/ vnnd war
eine Einwohnerin vnnd Gliedmaß der Christlichen
Kirchen/ der Sie durch das Wasser-Bad der Heiligen
Tauffe einverleibet worden. Sie fand darinn das Liecht
der Welt/ JEsum CHristum: Sie fand den bereite-
ten Tisch/ des Heiligen Predig-Ampts: Sie fand das
Brod des Lebens: Sie verrichtet daselbst das Rauch-
Opffer
des Gebethes/ vnd Lobes/ vnd Dancksagung:

Sie

Chriſtliche Leich-Predigt.
der guͤldene Leuchter. Das ander Theil aber der Stiffts-
Huͤtten/ bedeut die ſtreitende Kirche auff Erden. Denn
wie man auß dem Heiligen/ in das Allerheiligſte gieng;
alſo iſt die Kirche eine Thuͤr vnd Eingang zur triumphi-
renden Kirchen. Gleich wie dort zu finden der guͤldene
Tiſch; alſo findet man in der Kirchen das Predig-Ampt.
Gleich wie es in dem Heiligen liechte war von den Lam-
pen; alſo iſt in der Kirchen das warhafftige Liecht/ das
alle Menſchen erleuchtet/ die in dieſe Welt kommen.
Gleich wie dort das Schaw-Brod war/ davon die Prie-
ſter aſſen; alſo findet man in der Kirchen das Seelen-
Brod des goͤttlichen Worts/ vnd der Heiligen Sacra-
ment/ dazu man ein heiliges Hertz bringen muß. Wie
auch auff die Schaw-Brod Weyrach geleget ward; al-
ſo gefaͤllt in der Kirchen Gebeth vnd Danckſagung. Jn
dieſem Heiligen ſtehen die heiligen Leuchter/ die glaͤubi-
gen fromen Chriſten.

Hierinn ſtund/ als ein ſchoͤner Leuchter/ die Ju-
dith. Denn ſie war ein rechtes Glied der Jſraelitiſchen
Kirchen.

Hierinn hat geſtanden vnſere Fraw Magdalena,
als ein heiliger Leuchter mit jhren Lampen/ vnnd war
eine Einwohnerin vnnd Gliedmaß der Chriſtlichen
Kirchen/ der Sie durch das Waſſer-Bad der Heiligen
Tauffe einverleibet worden. Sie fand darinn das Liecht
der Welt/ JEſum CHriſtum: Sie fand den bereite-
ten Tiſch/ des Heiligen Predig-Ampts: Sie fand das
Brod des Lebens: Sie verrichtet daſelbſt das Rauch-
Opffer
des Gebethes/ vnd Lobes/ vnd Danckſagung:

Sie
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0040"/><fw type="header" place="top">Chri&#x017F;tliche Leich-Predigt.</fw><lb/>
der gu&#x0364;ldene Leuchter. Das ander Theil aber der Stiffts-<lb/>
Hu&#x0364;tten/ bedeut die &#x017F;treitende Kirche auff Erden. Denn<lb/>
wie man auß dem Heiligen/ in das Allerheilig&#x017F;te gieng;<lb/>
al&#x017F;o i&#x017F;t die Kirche eine Thu&#x0364;r vnd Eingang zur triumphi-<lb/>
renden Kirchen. Gleich wie dort zu finden der gu&#x0364;ldene<lb/>
Ti&#x017F;ch; al&#x017F;o findet man in der Kirchen das Predig-Ampt.<lb/>
Gleich wie es in dem Heiligen liechte war von den Lam-<lb/>
pen; al&#x017F;o i&#x017F;t in der Kirchen das warhafftige Liecht/ das<lb/>
alle Men&#x017F;chen erleuchtet/ die in die&#x017F;e Welt kommen.<lb/>
Gleich wie dort das Schaw-Brod war/ davon die Prie-<lb/>
&#x017F;ter a&#x017F;&#x017F;en; al&#x017F;o findet man in der Kirchen das Seelen-<lb/>
Brod des go&#x0364;ttlichen Worts/ vnd der Heiligen Sacra-<lb/>
ment/ dazu man ein heiliges Hertz bringen muß. Wie<lb/>
auch auff die Schaw-Brod Weyrach geleget ward; al-<lb/>
&#x017F;o gefa&#x0364;llt in der Kirchen Gebeth vnd Danck&#x017F;agung. Jn<lb/>
die&#x017F;em Heiligen &#x017F;tehen die heiligen Leuchter/ die gla&#x0364;ubi-<lb/>
gen fromen Chri&#x017F;ten.</p><lb/>
            <p>Hierinn &#x017F;tund/ als ein &#x017F;cho&#x0364;ner Leuchter/ die Ju-<lb/>
dith. Denn &#x017F;ie war ein rechtes Glied der J&#x017F;raeliti&#x017F;chen<lb/>
Kirchen.</p><lb/>
            <p>Hierinn hat ge&#x017F;tanden vn&#x017F;ere Fraw <hi rendition="#aq">Magdalena,</hi><lb/>
als ein heiliger Leuchter mit jhren Lampen/ vnnd war<lb/>
eine Einwohnerin vnnd Gliedmaß der Chri&#x017F;tlichen<lb/>
Kirchen/ der Sie durch das Wa&#x017F;&#x017F;er-Bad der Heiligen<lb/>
Tauffe einverleibet worden. Sie fand darinn das Liecht<lb/>
der Welt/ JE&#x017F;um CHri&#x017F;tum: Sie fand den bereite-<lb/>
ten <hi rendition="#fr">Ti&#x017F;ch/</hi> des Heiligen Predig-Ampts: Sie fand das<lb/><hi rendition="#fr">Brod</hi> des Lebens: Sie verrichtet da&#x017F;elb&#x017F;t das <hi rendition="#fr">Rauch-<lb/>
Opffer</hi> des Gebethes/ vnd Lobes/ vnd Danck&#x017F;agung:<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">Sie</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0040] Chriſtliche Leich-Predigt. der guͤldene Leuchter. Das ander Theil aber der Stiffts- Huͤtten/ bedeut die ſtreitende Kirche auff Erden. Denn wie man auß dem Heiligen/ in das Allerheiligſte gieng; alſo iſt die Kirche eine Thuͤr vnd Eingang zur triumphi- renden Kirchen. Gleich wie dort zu finden der guͤldene Tiſch; alſo findet man in der Kirchen das Predig-Ampt. Gleich wie es in dem Heiligen liechte war von den Lam- pen; alſo iſt in der Kirchen das warhafftige Liecht/ das alle Menſchen erleuchtet/ die in dieſe Welt kommen. Gleich wie dort das Schaw-Brod war/ davon die Prie- ſter aſſen; alſo findet man in der Kirchen das Seelen- Brod des goͤttlichen Worts/ vnd der Heiligen Sacra- ment/ dazu man ein heiliges Hertz bringen muß. Wie auch auff die Schaw-Brod Weyrach geleget ward; al- ſo gefaͤllt in der Kirchen Gebeth vnd Danckſagung. Jn dieſem Heiligen ſtehen die heiligen Leuchter/ die glaͤubi- gen fromen Chriſten. Hierinn ſtund/ als ein ſchoͤner Leuchter/ die Ju- dith. Denn ſie war ein rechtes Glied der Jſraelitiſchen Kirchen. Hierinn hat geſtanden vnſere Fraw Magdalena, als ein heiliger Leuchter mit jhren Lampen/ vnnd war eine Einwohnerin vnnd Gliedmaß der Chriſtlichen Kirchen/ der Sie durch das Waſſer-Bad der Heiligen Tauffe einverleibet worden. Sie fand darinn das Liecht der Welt/ JEſum CHriſtum: Sie fand den bereite- ten Tiſch/ des Heiligen Predig-Ampts: Sie fand das Brod des Lebens: Sie verrichtet daſelbſt das Rauch- Opffer des Gebethes/ vnd Lobes/ vnd Danckſagung: Sie

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/361724
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/361724/40
Zitationshilfe: Eder, Michael: Judith lychnuchus Mosaicus. Oder Judith Der güldene Leuchter Mosis. Lissa, [1640], S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/361724/40>, abgerufen am 28.06.2022.