Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Eder, Michael: Judith lychnuchus Mosaicus. Oder Judith Der güldene Leuchter Mosis. Lissa, [1640].

Bild:
<< vorherige Seite
Christliche Leich-Predigt.


Das walte GOTT/ der da ist/ vnnd der da war/
vnd der da bleibet/ der Allmächtige/ der dem
Menschen ein Ziel gesetzt/ das er nicht vber-
schreiten kan: Der da lest sterben die Rei-
chen vnd Armen/ die Grossen vnd Kleinen/
die Edlen vnd VnEdlen/ die Gelehrten vnd
Vngelehrten: Der die HochAdeliche Fraw
Hauptmannin auch nach seinem Willen zur
Ruhe bracht: Er lehre vns alle beden-
cken/ daß wir sterben müssen/ auff daß wir
klug werden/ Amen.

DEr Gerechte komptPraeambu-
lum a dicto
Prophetico;
Esa. 56. 13.
cujus
I. Explicatio
Notat pio-
rum

vmb/ vnd niemand ist/ der
es zu Hertzen nehme/ vnd
Heilige Leute werden auff-
gerafft/ vnnd niemand
achtet drauff. Denn die
Gerechten werden weg-
gerafft für dem Vnglück/
vnd die richtig für sich
gewandelt haben/ kommen zum Frieden vnd ru-
hen in jhren Kammern. Also redet der Prophet Esa-1. Titulum
ias. Vnd nennet die Kinder GOTTes Gerechten;

nicht/
B
Chriſtliche Leich-Predigt.


Das walte GOTT/ der da iſt/ vnnd der da war/
vnd der da bleibet/ der Allmaͤchtige/ der dem
Menſchen ein Ziel geſetzt/ das er nicht vber-
ſchreiten kan: Der da leſt ſterben die Rei-
chen vnd Armen/ die Groſſen vnd Kleinen/
die Edlen vnd VnEdlen/ die Gelehrten vnd
Vngelehrten: Der die HochAdeliche Fraw
Hauptmannin auch nach ſeinem Willen zur
Ruhe bracht: Er lehre vns alle beden-
cken/ daß wir ſterben muͤſſen/ auff daß wir
klug werden/ Amen.

DEr Gerechte komptPræambu-
lum â dicto
Prophetico;
Eſa. 56. 13.
cujus
I. Explicatio
Notat pio-
rum

vmb/ vnd niemand iſt/ der
es zu Hertzen nehme/ vnd
Heilige Leute werdẽ auff-
gerafft/ vnnd niemand
achtet drauff. Denn die
Gerechten werden weg-
gerafft fuͤr dem Vngluͤck/
vnd die richtig fuͤr ſich
gewandelt haben/ kommen zum Frieden vnd ru-
hen in jhren Kammern. Alſo redet der Prophet Eſa-1. Titulum
ias. Vnd nennet die Kinder GOTTes Gerechten;

nicht/
B
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0009"/>
      <fw type="header" place="top">Chri&#x017F;tliche Leich-Predigt.</fw><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <head/>
        <div n="2">
          <head/>
          <p>Das walte GOTT/ der da i&#x017F;t/ vnnd der da war/<lb/><hi rendition="#et">vnd der da bleibet/ der Allma&#x0364;chtige/ der dem<lb/>
Men&#x017F;chen ein Ziel ge&#x017F;etzt/ das er nicht vber-<lb/>
&#x017F;chreiten kan: Der da le&#x017F;t &#x017F;terben die Rei-<lb/>
chen vnd Armen/ die Gro&#x017F;&#x017F;en vnd Kleinen/<lb/>
die Edlen vnd VnEdlen/ die Gelehrten vnd<lb/>
Vngelehrten: Der die HochAdeliche Fraw<lb/>
Hauptmannin auch nach &#x017F;einem Willen zur<lb/>
Ruhe bracht: Er lehre vns alle beden-<lb/>
cken/ daß wir &#x017F;terben mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en/ auff daß wir<lb/>
klug werden/ Amen.</hi></p>
        </div><lb/>
        <div type="preface" n="2">
          <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">D</hi>Er Gerechte kompt</hi><note place="right"><hi rendition="#aq">Præambu-<lb/>
lum â dicto<lb/>
Prophetico;<lb/>
E&#x017F;a. 56. 13.<lb/>
cujus<lb/>
I. Explicatio<lb/>
Notat pio-<lb/>
rum</hi></note><lb/>
vmb/ vnd niemand i&#x017F;t/ der<lb/>
es zu Hertzen nehme/ vnd<lb/>
Heilige Leute werde&#x0303; auff-<lb/>
gerafft/ vnnd niemand<lb/>
achtet drauff. Denn die<lb/>
Gerechten werden weg-<lb/>
gerafft fu&#x0364;r dem Vnglu&#x0364;ck/<lb/>
vnd die richtig fu&#x0364;r &#x017F;ich<lb/>
gewandelt haben/ kommen zum Frieden vnd ru-<lb/>
hen in jhren Kammern. Al&#x017F;o redet der Prophet E&#x017F;a-<note place="right">1. <hi rendition="#aq">Titulum</hi></note><lb/>
ias. Vnd nennet die Kinder GOTTes Gerechten;<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">B</fw><fw type="catch" place="bottom">nicht/</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0009] Chriſtliche Leich-Predigt. Das walte GOTT/ der da iſt/ vnnd der da war/ vnd der da bleibet/ der Allmaͤchtige/ der dem Menſchen ein Ziel geſetzt/ das er nicht vber- ſchreiten kan: Der da leſt ſterben die Rei- chen vnd Armen/ die Groſſen vnd Kleinen/ die Edlen vnd VnEdlen/ die Gelehrten vnd Vngelehrten: Der die HochAdeliche Fraw Hauptmannin auch nach ſeinem Willen zur Ruhe bracht: Er lehre vns alle beden- cken/ daß wir ſterben muͤſſen/ auff daß wir klug werden/ Amen. DEr Gerechte kompt vmb/ vnd niemand iſt/ der es zu Hertzen nehme/ vnd Heilige Leute werdẽ auff- gerafft/ vnnd niemand achtet drauff. Denn die Gerechten werden weg- gerafft fuͤr dem Vngluͤck/ vnd die richtig fuͤr ſich gewandelt haben/ kommen zum Frieden vnd ru- hen in jhren Kammern. Alſo redet der Prophet Eſa- ias. Vnd nennet die Kinder GOTTes Gerechten; nicht/ Præambu- lum â dicto Prophetico; Eſa. 56. 13. cujus I. Explicatio Notat pio- rum 1. Titulum B

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/361724
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/361724/9
Zitationshilfe: Eder, Michael: Judith lychnuchus Mosaicus. Oder Judith Der güldene Leuchter Mosis. Lissa, [1640], S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/361724/9>, abgerufen am 07.03.2021.