Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Treuer, Christoph: Beatorum Mortuorum requies. Frankfurt (Oder), 1606.

Bild:
<< vorherige Seite
Trostpredigt.

Die Seele hat Gott in seiner Hand/ der Leib solIII.
Requies a
laboribus.

neben jhrer seligen Fraw Mutter allhie seine ruhe haben/
biß an Jüngsten tag/ da sol sie erwecket vnd herlich ge-
machet werden/ daß sie ehnlich werde dem verklerten LeibeIV.
Expecta-
tio elari-
tatis.

Jesu Christi/ vnnd mit allen Engeln vnd Außerwehlten
in ewigkeit Gott lobe vnd preise.

Hiemit wollen sich jhre betrübte Kinder vnd Ade-
liche Freundschafft trösten/ vnd wenn das Creutz kömpt/Psal. 10.
mit David beten: Du sihest ja/ denn du schawest
das Elend vnd Jammer/ die Armen befehlens d[u]/
du bist der Waisen Helffer.
Der ist bey euch in der
noth/ der wird euch auch heraus reissen.

Gotte dem Vater/ Gotte dem Sohne/ vnd
Gotte dem heiligen Geiste/ sey Lob/ Ehr
vnd Preiß/ in alle Ewigkeit/
AMEN.

Grabschrifft
Troſtpredigt.

Die Seele hat Gott in ſeiner Hand/ der Leib ſolIII.
Requies à
laboribus.

neben jhrer ſeligen Fraw Mutter allhie ſeine ruhe haben/
biß an Juͤngſten tag/ da ſol ſie erwecket vnd herlich ge-
machet werden/ daß ſie ehnlich werde dem verklerten LeibeIV.
Expecta-
tio elari-
tatis.

Jeſu Chriſti/ vnnd mit allen Engeln vnd Außerwehlten
in ewigkeit Gott lobe vnd preiſe.

Hiemit wollen ſich jhre betruͤbte Kinder vnd Ade-
liche Freundſchafft troͤſten/ vnd wenn das Creutz koͤmpt/Pſal. 10.
mit David beten: Du ſiheſt ja/ denn du ſchaweſt
das Elend vnd Jammer/ die Armen befehlens d[u]/
du biſt der Waiſen Helffer.
Der iſt bey euch in der
noth/ der wird euch auch heraus reiſſen.

Gotte dem Vater/ Gotte dem Sohne/ vnd
Gotte dem heiligen Geiſte/ ſey Lob/ Ehr
vnd Preiß/ in alle Ewigkeit/
AMEN.

Grabſchrifft
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <pb facs="#f0029" n="[29]"/>
          <fw type="header" place="top"> <hi rendition="#b">Tro&#x017F;tpredigt.</hi> </fw><lb/>
          <p>Die Seele hat Gott in &#x017F;einer Hand/ der Leib &#x017F;ol<note place="right"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">III.</hi><lb/>
Requies à<lb/>
laboribus.</hi></note><lb/>
neben jhrer &#x017F;eligen Fraw Mutter allhie &#x017F;eine ruhe haben/<lb/>
biß an Ju&#x0364;ng&#x017F;ten tag/ da &#x017F;ol &#x017F;ie erwecket vnd herlich ge-<lb/>
machet werden/ daß &#x017F;ie ehnlich werde dem verklerten Leibe<note place="right"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">IV.</hi><lb/>
Expecta-<lb/>
tio elari-<lb/>
tatis.</hi></note><lb/>
Je&#x017F;u Chri&#x017F;ti/ vnnd mit allen <choice><sic>Cngeln</sic><corr>Engeln</corr></choice> vnd Außerwehlten<lb/>
in ewigkeit Gott lobe vnd prei&#x017F;e.</p><lb/>
          <p>Hiemit wollen &#x017F;ich jhre betru&#x0364;bte Kinder vnd Ade-<lb/>
liche Freund&#x017F;chafft tro&#x0364;&#x017F;ten/ vnd wenn das Creutz ko&#x0364;mpt/<note place="right"><hi rendition="#aq">P&#x017F;al.</hi> 10.</note><lb/>
mit David beten: <hi rendition="#fr">Du &#x017F;ihe&#x017F;t ja/ denn du &#x017F;chawe&#x017F;t<lb/>
das Elend vnd Jammer/ die Armen befehlens d<supplied>u</supplied>/<lb/>
du bi&#x017F;t der Wai&#x017F;en Helffer.</hi> Der i&#x017F;t bey euch in der<lb/>
noth/ der wird euch auch heraus rei&#x017F;&#x017F;en.</p><lb/>
          <p> <hi rendition="#c">Gotte dem Vater/ Gotte dem Sohne/ vnd<lb/>
Gotte dem heiligen Gei&#x017F;te/ &#x017F;ey Lob/ Ehr<lb/>
vnd Preiß/ in alle Ewigkeit/<lb/><hi rendition="#g">AMEN.</hi></hi> </p><lb/>
        </div>
      </div>
      <fw type="catch" place="bottom"> <hi rendition="#b">Grab&#x017F;chrifft</hi> </fw><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[29]/0029] Troſtpredigt. Die Seele hat Gott in ſeiner Hand/ der Leib ſol neben jhrer ſeligen Fraw Mutter allhie ſeine ruhe haben/ biß an Juͤngſten tag/ da ſol ſie erwecket vnd herlich ge- machet werden/ daß ſie ehnlich werde dem verklerten Leibe Jeſu Chriſti/ vnnd mit allen Engeln vnd Außerwehlten in ewigkeit Gott lobe vnd preiſe. III. Requies à laboribus. IV. Expecta- tio elari- tatis. Hiemit wollen ſich jhre betruͤbte Kinder vnd Ade- liche Freundſchafft troͤſten/ vnd wenn das Creutz koͤmpt/ mit David beten: Du ſiheſt ja/ denn du ſchaweſt das Elend vnd Jammer/ die Armen befehlens du/ du biſt der Waiſen Helffer. Der iſt bey euch in der noth/ der wird euch auch heraus reiſſen. Pſal. 10. Gotte dem Vater/ Gotte dem Sohne/ vnd Gotte dem heiligen Geiſte/ ſey Lob/ Ehr vnd Preiß/ in alle Ewigkeit/ AMEN. Grabſchrifft

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/395372
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/395372/29
Zitationshilfe: Treuer, Christoph: Beatorum Mortuorum requies. Frankfurt (Oder), 1606, S. [29]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/395372/29>, abgerufen am 28.05.2022.