Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Just, Georg: Leichpredigt/ Bey dem Begrebnus des weiland Edlen. Jena, 1607.

Bild:
<< vorherige Seite
letzte Seite

Christliche Leichpredigt
nach Mittage biß halbwege vier Vhren ge-
weret/ Do er dann in solchem Schlaff oh-
ne einiges Weheklagen in dem HErrn Chri-
sto seliglichen von dieser Welt abgeschieden/
den 24. Septembr. Seines Alters 82. Jahr.
Was er der Kirchen an Büchern vnd Gelde
legirt/ solches wirdt die Eröffnung seines Te-
staments außweisen/ denn er desselben als
ein Zeugnus seines Glaubens vnd Christen-
thumbs auch nicht vorgessen hat.

DEr ewige trewe vnd barmhertzige Gott beschere jhme ei-
ne selige vnd sanffte Ruhe/ tröste auch alle betrübte inn
diesem elenden Leben/ vnd verleihe vns allen zu gesampt ein
seliges Ende/ vnd führe vns auß diesem zeitlichen kurtzen
vnd mühseligem Leben/ zu der ewigen Freude/ Herrligkeit
vnd Seligkeit.   Darzu vns helffe Gott Vater/ Sohn
vnd heiliger Geist/ welchem sey Lob/ Ehr vnd
Preiß in alle Ewigkeit/ Amen.

ENDE.


Chriſtliche Leichpredigt
nach Mittage biß halbwege vier Vhren ge-
weret/ Do er dann in ſolchem Schlaff oh-
ne einiges Weheklagen in dem HErꝛn Chri-
ſto ſeliglichen von dieſer Welt abgeſchieden/
den 24. Septembr. Seines Alters 82. Jahr.
Was er der Kirchen an Buͤchern vnd Gelde
legirt/ ſolches wirdt die Eroͤffnung ſeines Te-
ſtaments außweiſen/ denn er deſſelben als
ein Zeugnus ſeines Glaubens vnd Chriſten-
thumbs auch nicht vorgeſſen hat.

DEr ewige trewe vnd barmhertzige Gott beſchere jhme ei-
ne ſelige vnd ſanffte Ruhe/ troͤſte auch alle betruͤbte inn
dieſem elenden Leben/ vnd verleihe vns allen zu geſampt ein
ſeliges Ende/ vnd fuͤhre vns auß dieſem zeitlichen kurtzen
vnd muͤhſeligem Leben/ zu der ewigen Freude/ Herꝛligkeit
vnd Seligkeit.   Darzu vns helffe Gott Vater/ Sohn
vnd heiliger Geiſt/ welchem ſey Lob/ Ehr vnd
Preiß in alle Ewigkeit/ Amen.

ENDE.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <p><pb facs="#f0036" n="[36]"/><fw type="header" place="top">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt</fw><lb/>
nach Mittage biß halbwege vier Vhren ge-<lb/>
weret/ Do er dann in &#x017F;olchem Schlaff oh-<lb/>
ne einiges Weheklagen in dem HEr&#xA75B;n Chri-<lb/>
&#x017F;to &#x017F;eliglichen von die&#x017F;er Welt abge&#x017F;chieden/<lb/>
den 24. Septembr. Seines Alters 82. Jahr.<lb/>
Was er der Kirchen an Bu&#x0364;chern vnd Gelde<lb/>
legirt/ &#x017F;olches wirdt die Ero&#x0364;ffnung &#x017F;eines Te-<lb/>
&#x017F;taments außwei&#x017F;en/ denn er de&#x017F;&#x017F;elben als<lb/>
ein Zeugnus &#x017F;eines Glaubens vnd Chri&#x017F;ten-<lb/>
thumbs auch nicht vorge&#x017F;&#x017F;en hat.</p><lb/>
          <div n="3">
            <head/>
            <p><hi rendition="#in">D</hi>Er ewige trewe vnd barmhertzige Gott be&#x017F;chere jhme ei-<lb/>
ne &#x017F;elige vnd &#x017F;anffte Ruhe/ tro&#x0364;&#x017F;te auch alle betru&#x0364;bte inn<lb/>
die&#x017F;em elenden Leben/ vnd verleihe vns allen zu ge&#x017F;ampt ein<lb/>
&#x017F;eliges Ende/ vnd fu&#x0364;hre vns auß die&#x017F;em zeitlichen kurtzen<lb/>
vnd mu&#x0364;h&#x017F;eligem Leben/ zu der ewigen Freude/ Her&#xA75B;ligkeit<lb/><hi rendition="#c">vnd Seligkeit.<space dim="horizontal"/>Darzu vns helffe Gott Vater/ Sohn<lb/>
vnd heiliger Gei&#x017F;t/ welchem &#x017F;ey Lob/ Ehr vnd<lb/>
Preiß in alle Ewigkeit/ Amen.</hi></p><lb/>
            <trailer> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#g">ENDE.</hi> </hi> </trailer>
          </div>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[36]/0036] Chriſtliche Leichpredigt nach Mittage biß halbwege vier Vhren ge- weret/ Do er dann in ſolchem Schlaff oh- ne einiges Weheklagen in dem HErꝛn Chri- ſto ſeliglichen von dieſer Welt abgeſchieden/ den 24. Septembr. Seines Alters 82. Jahr. Was er der Kirchen an Buͤchern vnd Gelde legirt/ ſolches wirdt die Eroͤffnung ſeines Te- ſtaments außweiſen/ denn er deſſelben als ein Zeugnus ſeines Glaubens vnd Chriſten- thumbs auch nicht vorgeſſen hat. DEr ewige trewe vnd barmhertzige Gott beſchere jhme ei- ne ſelige vnd ſanffte Ruhe/ troͤſte auch alle betruͤbte inn dieſem elenden Leben/ vnd verleihe vns allen zu geſampt ein ſeliges Ende/ vnd fuͤhre vns auß dieſem zeitlichen kurtzen vnd muͤhſeligem Leben/ zu der ewigen Freude/ Herꝛligkeit vnd Seligkeit. Darzu vns helffe Gott Vater/ Sohn vnd heiliger Geiſt/ welchem ſey Lob/ Ehr vnd Preiß in alle Ewigkeit/ Amen. ENDE.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/509946
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/509946/36
Zitationshilfe: Just, Georg: Leichpredigt/ Bey dem Begrebnus des weiland Edlen. Jena, 1607, S. [36]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/509946/36>, abgerufen am 17.05.2022.