Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Feyerabend, Johann: Salutiferum Christi volo. Frankfurt (Oder), [1626].

Bild:
<< vorherige Seite
Christlicher LeichSermon.

So gedencket auch der Herr D. LutherusTom. 2. lat.
in Genesin
pag. mihi

132.

in seiner Erklerung vber das erste Buch Mosis
noch einer andern Histori/ das Bapst Leo der-
mal eines zween Philosophos an seine Taffel
mit gezogen/ vnnd sie von der Aufferstehung
des Fleisches disputiren lassen/ Deren einer die
Aufferstehung deß Fleisches vnd die Vnsterb-
ligkeit der Seelen bekandt vnnd vertheidiget/
der ander aber geleugnet vnnd widerfochten
hat. Alß sie nun lange vnd hart darüber ge-
stritten/ vnd der Bapst als Schiedeman das
Vrtheil fellen sollen/ welchem vnter diesen bey-
den er wol beyfiehle vnnd recht gebe/ hat er zu
dem/ der die Vnsterbligkeit der Seelen ver-Bapst Leo
nis
Vrtheil
vnd gutach-
ten von der
Seelen vn-
sterbligkeit
vnd Auffer-
stehung.

theidiget/ gesaget: Tu vera quidem videris
dicere; sed ad versarii tui oratio, facit bonum
vultum.
Es scheinet wol deine sache recht vnd
gut sein/ als ob du die Warheit redetest/ Aber
deines Widersachers Meinung/ das wir nicht
aufferstehen dörffen/ macht ein frölich Gesich-
te. Vnnd solcher Epicurischer Christspötter
werden noch heutiges Tages sehr viel gefun-
den/ auch vnter denen/ die gute Christen sein
wollen.

Damit derowegen die gleubige Christen
vnd Gottes Kinder von solchen TeuffelßKin-

dern
C ij
Chriſtlicher LeichSermon.

So gedencket auch der Herr D. LutherusTom. 2. lat.
in Geneſin
pag. mihi

132.

in ſeiner Erklerung vber das erſte Buch Moſis
noch einer andern Hiſtori/ das Bapſt Leo der-
mal eines zween Philoſophos an ſeine Taffel
mit gezogen/ vnnd ſie von der Aufferſtehung
des Fleiſches diſputiren laſſen/ Deren einer die
Aufferſtehung deß Fleiſches vnd die Vnſterb-
ligkeit der Seelen bekandt vnnd vertheidiget/
der ander aber geleugnet vnnd widerfochten
hat. Alß ſie nun lange vnd hart daruͤber ge-
ſtritten/ vnd der Bapſt als Schiedeman das
Vrtheil fellen ſollen/ welchem vnter dieſen bey-
den er wol beyfiehle vnnd recht gebe/ hat er zu
dem/ der die Vnſterbligkeit der Seelen ver-Bapſt Leo
nis
Vrtheil
vnd gutach-
ten von der
Seelen vn-
ſterbligkeit
vnd Auffer-
ſtehung.

theidiget/ geſaget: Tu vera quidem videris
dicere; ſed ad verſarii tui oratio, facit bonum
vultum.
Es ſcheinet wol deine ſache recht vnd
gut ſein/ als ob du die Warheit redeteſt/ Aber
deines Widerſachers Meinung/ das wir nicht
aufferſtehen doͤrffen/ macht ein froͤlich Geſich-
te. Vnnd ſolcher Epicuriſcher Chriſtſpoͤtter
werden noch heutiges Tages ſehr viel gefun-
den/ auch vnter denen/ die gute Chriſten ſein
wollen.

Damit derowegen die gleubige Chriſten
vnd Gottes Kinder von ſolchen TeuffelßKin-

dern
C ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0019" n="[19]"/>
          <fw type="header" place="top"> <hi rendition="#b">Chri&#x017F;tlicher LeichSermon.</hi> </fw><lb/>
          <p>So gedencket auch der Herr <hi rendition="#aq">D. Lutherus</hi><note place="right"><hi rendition="#aq">Tom. 2. lat.<lb/>
in Gene&#x017F;in<lb/>
pag. mihi</hi><lb/>
132.</note><lb/>
in &#x017F;einer Erklerung vber das er&#x017F;te Buch <hi rendition="#aq">Mo&#x017F;is</hi><lb/>
noch einer andern Hi&#x017F;tori/ das Bap&#x017F;t <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Leo</hi></hi> der-<lb/>
mal eines zween <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Philo&#x017F;ophos</hi></hi> an &#x017F;eine Taffel<lb/>
mit gezogen/ vnnd &#x017F;ie von der Auffer&#x017F;tehung<lb/>
des Flei&#x017F;ches <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">di&#x017F;putiren</hi></hi> la&#x017F;&#x017F;en/ Deren einer die<lb/>
Auffer&#x017F;tehung deß Flei&#x017F;ches vnd die Vn&#x017F;terb-<lb/>
ligkeit der Seelen bekandt vnnd vertheidiget/<lb/>
der ander aber geleugnet vnnd widerfochten<lb/>
hat. Alß &#x017F;ie nun lange vnd hart daru&#x0364;ber ge-<lb/>
&#x017F;tritten/ vnd der Bap&#x017F;t als Schiedeman das<lb/>
Vrtheil fellen &#x017F;ollen/ welchem vnter die&#x017F;en bey-<lb/>
den er wol beyfiehle vnnd recht gebe/ hat er zu<lb/>
dem/ der die Vn&#x017F;terbligkeit der Seelen ver-<note place="right">Bap&#x017F;t <hi rendition="#aq">Leo<lb/>
nis</hi> Vrtheil<lb/>
vnd gutach-<lb/>
ten von der<lb/>
Seelen vn-<lb/>
&#x017F;terbligkeit<lb/>
vnd Auffer-<lb/>
&#x017F;tehung.</note><lb/>
theidiget/ ge&#x017F;aget: <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Tu vera quidem videris<lb/>
dicere; &#x017F;ed ad ver&#x017F;arii tui oratio, facit bonum<lb/>
vultum.</hi></hi> Es &#x017F;cheinet wol deine &#x017F;ache recht vnd<lb/>
gut &#x017F;ein/ als ob du die Warheit redete&#x017F;t/ Aber<lb/>
deines Wider&#x017F;achers Meinung/ das wir nicht<lb/>
auffer&#x017F;tehen do&#x0364;rffen/ macht ein fro&#x0364;lich Ge&#x017F;ich-<lb/>
te. Vnnd &#x017F;olcher Epicuri&#x017F;cher Chri&#x017F;t&#x017F;po&#x0364;tter<lb/>
werden noch heutiges Tages &#x017F;ehr viel gefun-<lb/>
den/ auch vnter denen/ die gute Chri&#x017F;ten &#x017F;ein<lb/>
wollen.</p><lb/>
          <p>Damit derowegen die gleubige Chri&#x017F;ten<lb/>
vnd Gottes Kinder von &#x017F;olchen TeuffelßKin-<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">C ij</fw><fw type="catch" place="bottom">dern</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[19]/0019] Chriſtlicher LeichSermon. So gedencket auch der Herr D. Lutherus in ſeiner Erklerung vber das erſte Buch Moſis noch einer andern Hiſtori/ das Bapſt Leo der- mal eines zween Philoſophos an ſeine Taffel mit gezogen/ vnnd ſie von der Aufferſtehung des Fleiſches diſputiren laſſen/ Deren einer die Aufferſtehung deß Fleiſches vnd die Vnſterb- ligkeit der Seelen bekandt vnnd vertheidiget/ der ander aber geleugnet vnnd widerfochten hat. Alß ſie nun lange vnd hart daruͤber ge- ſtritten/ vnd der Bapſt als Schiedeman das Vrtheil fellen ſollen/ welchem vnter dieſen bey- den er wol beyfiehle vnnd recht gebe/ hat er zu dem/ der die Vnſterbligkeit der Seelen ver- theidiget/ geſaget: Tu vera quidem videris dicere; ſed ad verſarii tui oratio, facit bonum vultum. Es ſcheinet wol deine ſache recht vnd gut ſein/ als ob du die Warheit redeteſt/ Aber deines Widerſachers Meinung/ das wir nicht aufferſtehen doͤrffen/ macht ein froͤlich Geſich- te. Vnnd ſolcher Epicuriſcher Chriſtſpoͤtter werden noch heutiges Tages ſehr viel gefun- den/ auch vnter denen/ die gute Chriſten ſein wollen. Tom. 2. lat. in Geneſin pag. mihi 132. Bapſt Leo nis Vrtheil vnd gutach- ten von der Seelen vn- ſterbligkeit vnd Auffer- ſtehung. Damit derowegen die gleubige Chriſten vnd Gottes Kinder von ſolchen TeuffelßKin- dern C ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/509967
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/509967/19
Zitationshilfe: Feyerabend, Johann: Salutiferum Christi volo. Frankfurt (Oder), [1626], S. [19]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/509967/19>, abgerufen am 22.09.2021.