Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kheil, Matthias: Patientia Hiobi, Die geduldige Jobbe. Liegnitz, 1614.

Bild:
<< vorherige Seite
Klage- oder vielmehr Trostrede
vber den tödtlichenAbgang
Des Ehrenvesten vnd Wolge-
lehrten Herren
Johannis Stöggels/
Des Ehrenvesten vnd Namhafften Herrn
Helisaei Stöggels Wolbestel-
ten Apotekers in Glatz
lieben Sohnes:
Welcher/ wie er gelebt/ also in wahrer Erkent-
nis des wahren Gottes/ vnd anruffung desselbi-
gen Gottselig vnd sanfft von hinnen
verschieden ist
Anno nach Christi Geburt 1614. den 6.
Tag Julii, vmb 5. der halben
Vhr/ nach der Vesper.
ALS ewer end/ nach Gottes raht/
Herr Johann Stöggel/ her-
zu naht/
Mit Job jhr euch zu trösten wust/
Zu sagen war eurs Hertzens lust:
Jch weis daß mein Erlöser lebt/
Der in hohen Ehrn jtzo schwebt:
Jch
K
Klage- oder vielmehr Troſtrede
vber den toͤdtlichenAbgang
Des Ehrenveſten vnd Wolge-
lehrten Herren
Johannis Stoͤggels/
Des Ehrenveſten vnd Namhafften Herrn
Helisæi Stoͤggels Wolbeſtel-
ten Apotekers in Glatz
lieben Sohnes:
Welcher/ wie er gelebt/ alſo in wahrer Erkent-
nis des wahren Gottes/ vnd anruffung deſſelbi-
gen Gottſelig vnd ſanfft von hinnen
verſchieden iſt
Anno nach Chriſti Geburt 1614. den 6.
Tag Julii, vmb 5. der halben
Vhr/ nach der Veſper.
ALS ewer end/ nach Gottes raht/
Herr Johann Stoͤggel/ her-
zu naht/
Mit Job jhr euch zu troͤſten wuſt/
Zu ſagen war eurs Hertzens luſt:
Jch weis daß mein Erloͤſer lebt/
Der in hohen Ehrn jtzo ſchwebt:
Jch
K
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsEpicedia" n="1">
        <pb facs="#f0073" n="[73]"/>
        <div n="2">
          <head>Klage- oder vielmehr Tro&#x017F;trede<lb/>
vber den to&#x0364;dtlichenAbgang<lb/><hi rendition="#b">Des Ehrenve&#x017F;ten vnd Wolge-</hi><lb/>
lehrten Herren<lb/><hi rendition="#fr"><hi rendition="#b">Johannis Sto&#x0364;ggels/</hi></hi><lb/>
Des Ehrenve&#x017F;ten vnd Namhafften Herrn<lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Helisæi</hi></hi></hi> <hi rendition="#b">Sto&#x0364;ggels Wolbe&#x017F;tel-</hi><lb/>
ten Apotekers in Glatz<lb/>
lieben Sohnes:<lb/>
Welcher/ wie er gelebt/ al&#x017F;o in wahrer Erkent-<lb/>
nis des wahren Gottes/ vnd anruffung de&#x017F;&#x017F;elbi-<lb/>
gen Gott&#x017F;elig vnd &#x017F;anfft von hinnen<lb/>
ver&#x017F;chieden i&#x017F;t<lb/>
Anno nach Chri&#x017F;ti Geburt 1614. den 6.<lb/>
Tag <hi rendition="#aq">Julii,</hi> vmb 5. der halben<lb/>
Vhr/ nach der Ve&#x017F;per.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <l><hi rendition="#in">A</hi>LS ewer end/ nach Gottes raht/</l><lb/>
            <l>Herr Johann Sto&#x0364;ggel/ her-</l><lb/>
            <l> <hi rendition="#et">zu naht/</hi> </l><lb/>
            <l>Mit Job jhr euch zu tro&#x0364;&#x017F;ten wu&#x017F;t/</l><lb/>
            <l>Zu &#x017F;agen war eurs Hertzens lu&#x017F;t:</l><lb/>
            <l>Jch weis daß mein Erlo&#x0364;&#x017F;er lebt/</l><lb/>
            <l>Der in hohen Ehrn jtzo &#x017F;chwebt:</l><lb/>
            <fw type="sig" place="bottom">K</fw>
            <fw type="catch" place="bottom">Jch</fw><lb/>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[73]/0073] Klage- oder vielmehr Troſtrede vber den toͤdtlichenAbgang Des Ehrenveſten vnd Wolge- lehrten Herren Johannis Stoͤggels/ Des Ehrenveſten vnd Namhafften Herrn Helisæi Stoͤggels Wolbeſtel- ten Apotekers in Glatz lieben Sohnes: Welcher/ wie er gelebt/ alſo in wahrer Erkent- nis des wahren Gottes/ vnd anruffung deſſelbi- gen Gottſelig vnd ſanfft von hinnen verſchieden iſt Anno nach Chriſti Geburt 1614. den 6. Tag Julii, vmb 5. der halben Vhr/ nach der Veſper. ALS ewer end/ nach Gottes raht/ Herr Johann Stoͤggel/ her- zu naht/ Mit Job jhr euch zu troͤſten wuſt/ Zu ſagen war eurs Hertzens luſt: Jch weis daß mein Erloͤſer lebt/ Der in hohen Ehrn jtzo ſchwebt: Jch K

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/510589
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/510589/73
Zitationshilfe: Kheil, Matthias: Patientia Hiobi, Die geduldige Jobbe. Liegnitz, 1614, S. [73]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/510589/73>, abgerufen am 04.03.2021.