Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoepner, Johann: LeichPredigt/ Vber das Trostsprüchlein. Leipzig, 1632.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche LeichPredigt/
Glauben sollen auch wir Vergebung vnserer Sün-
de bitten von Gott/ so werden wir durch Christum
bey jhm Gnade erlangen/ vnd sollen solchen Glau-
ben beweisen durch Gedult in vnserer Angst vnd
Noth/ in vnserm Jammer vnd Elend/ vnnd vns
solchen betrübten Zustand zu desto fleissigerm Gebet
antreiben lassen/ so wird vns Gott gnädiglich er-
hören/ vnd vnsere Hertzens Angst in ewige Frewde/
vnsern Jammer vnd Elend in vnvergängliche Eh-
re vnd Herrligkeit verwandeln. Solche Hoffnung
sol vns nu gedültig machen in allerley Creutz vnd
Leiden. Gedult ist euch noth/ stehet zun Heb. 10.
auff daß jhr den Willen Gottes thut/ vnd die Ver-
heissung empfahet. Vnd in der 1. Pet. 1. stehet ge-
schrieben: Jhr die jr jetzt eine kleine Zeit leidet/ wer-
det euch frewen mit herrlicher vnd vnaußsprech-
licher Frewde/ vnd des Glaubens Ende der Seelen
Seligkeit davon bringen.

Solches verleihe vns allen mit Gna-
den GOtt Vater/ Sohn vnnd heiliger
Geist/ hochgelobet in alle Ewig-
keit. Amen.

Bericht.

Chriſtliche LeichPredigt/
Glauben ſollen auch wir Vergebung vnſerer Suͤn-
de bitten von Gott/ ſo werden wir durch Chriſtum
bey jhm Gnade erlangen/ vnd ſollen ſolchen Glau-
ben beweiſen durch Gedult in vnſerer Angſt vnd
Noth/ in vnſerm Jammer vnd Elend/ vnnd vns
ſolchen betruͤbtẽ Zuſtand zu deſto fleiſſigerm Gebet
antreiben laſſen/ ſo wird vns Gott gnaͤdiglich er-
hoͤren/ vnd vnſere Hertzens Angſt in ewige Frewde/
vnſern Jammer vnd Elend in vnvergaͤngliche Eh-
re vnd Herꝛligkeit verwandeln. Solche Hoffnung
ſol vns nu geduͤltig machen in allerley Creutz vnd
Leiden. Gedult iſt euch noth/ ſtehet zun Heb. 10.
auff daß jhr den Willen Gottes thut/ vnd die Ver-
heiſſung empfahet. Vnd in der 1. Pet. 1. ſtehet ge-
ſchrieben: Jhr die jr jetzt eine kleine Zeit leidet/ wer-
det euch frewen mit herꝛlicher vnd vnaußſprech-
licher Frewde/ vnd des Glaubens Ende der Seelen
Seligkeit davon bringen.

Solches verleihe vns allen mit Gna-
den GOtt Vater/ Sohn vnnd heiliger
Geiſt/ hochgelobet in alle Ewig-
keit. Amen.

Bericht.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0016" n="[16]"/><fw place="top" type="header">Chri&#x017F;tliche LeichPredigt/</fw><lb/>
Glauben &#x017F;ollen auch wir Vergebung vn&#x017F;erer Su&#x0364;n-<lb/>
de bitten von Gott/ &#x017F;o werden wir durch Chri&#x017F;tum<lb/>
bey jhm Gnade erlangen/ vnd &#x017F;ollen &#x017F;olchen Glau-<lb/>
ben bewei&#x017F;en durch Gedult in vn&#x017F;erer Ang&#x017F;t vnd<lb/>
Noth/ in vn&#x017F;erm Jammer vnd Elend/ vnnd vns<lb/>
&#x017F;olchen betru&#x0364;bte&#x0303; Zu&#x017F;tand zu de&#x017F;to flei&#x017F;&#x017F;igerm Gebet<lb/>
antreiben la&#x017F;&#x017F;en/ &#x017F;o wird vns Gott gna&#x0364;diglich er-<lb/>
ho&#x0364;ren/ vnd vn&#x017F;ere Hertzens Ang&#x017F;t in ewige Frewde/<lb/>
vn&#x017F;ern Jammer vnd Elend in vnverga&#x0364;ngliche Eh-<lb/>
re vnd Her&#xA75B;ligkeit verwandeln. Solche Hoffnung<lb/>
&#x017F;ol vns nu gedu&#x0364;ltig machen in allerley Creutz vnd<lb/>
Leiden. Gedult i&#x017F;t euch noth/ &#x017F;tehet zun Heb. 10.<lb/>
auff daß jhr den Willen Gottes thut/ vnd die Ver-<lb/>
hei&#x017F;&#x017F;ung empfahet. Vnd in der 1. Pet. 1. &#x017F;tehet ge-<lb/>
&#x017F;chrieben: Jhr die jr jetzt eine kleine Zeit leidet/ wer-<lb/>
det euch frewen mit her&#xA75B;licher vnd vnauß&#x017F;prech-<lb/>
licher Frewde/ vnd des Glaubens Ende der Seelen<lb/>
Seligkeit davon bringen.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head/>
            <p> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Solches verleihe vns allen mit Gna-<lb/>
den GOtt Vater/ Sohn vnnd heiliger<lb/>
Gei&#x017F;t/ hochgelobet in alle Ewig-<lb/>
keit. Amen.</hi> </hi> </p>
          </div>
        </div><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#b">Bericht.</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[16]/0016] Chriſtliche LeichPredigt/ Glauben ſollen auch wir Vergebung vnſerer Suͤn- de bitten von Gott/ ſo werden wir durch Chriſtum bey jhm Gnade erlangen/ vnd ſollen ſolchen Glau- ben beweiſen durch Gedult in vnſerer Angſt vnd Noth/ in vnſerm Jammer vnd Elend/ vnnd vns ſolchen betruͤbtẽ Zuſtand zu deſto fleiſſigerm Gebet antreiben laſſen/ ſo wird vns Gott gnaͤdiglich er- hoͤren/ vnd vnſere Hertzens Angſt in ewige Frewde/ vnſern Jammer vnd Elend in vnvergaͤngliche Eh- re vnd Herꝛligkeit verwandeln. Solche Hoffnung ſol vns nu geduͤltig machen in allerley Creutz vnd Leiden. Gedult iſt euch noth/ ſtehet zun Heb. 10. auff daß jhr den Willen Gottes thut/ vnd die Ver- heiſſung empfahet. Vnd in der 1. Pet. 1. ſtehet ge- ſchrieben: Jhr die jr jetzt eine kleine Zeit leidet/ wer- det euch frewen mit herꝛlicher vnd vnaußſprech- licher Frewde/ vnd des Glaubens Ende der Seelen Seligkeit davon bringen. Solches verleihe vns allen mit Gna- den GOtt Vater/ Sohn vnnd heiliger Geiſt/ hochgelobet in alle Ewig- keit. Amen. Bericht.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/510780
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/510780/16
Zitationshilfe: Hoepner, Johann: LeichPredigt/ Vber das Trostsprüchlein. Leipzig, 1632, S. [16]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/510780/16>, abgerufen am 05.07.2022.