Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoepner, Johann: LeichPredigt/ Vber das Trostsprüchlein. Leipzig, 1632.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche LeichPredigt/
sol von vns allen mit hertzlicher Andacht bewogen
werden/ weil vns sonderlich das Prognosticon vnd
die Verkündigung des HErrn Christi allzusehr
betrifft/ Joh. 16. da er spricht: Jn der Welt habet
jhr Angst.

Bedencket lieben Christen/ was wir newlich
für ein Angst nach Gottes Willen außgestanden
haben/ nicht nur eine heußliche Angst/ welche jetzo
viel fromme Christliche Eheleute erfahren vnd
außstehen müssen/ wenn der zeitliche Todt jhnen
jhre liebe Ehegatten/ jhre liebe Ehepflantzlein
schmertzlich hinweg reist: Sondern eine Stadt-
Angst/ ja eine LandesAngst/ dadurch wir in solch
Schrecken/ Jammer vnd Noth gerahten seyn/ daß
es viel Leute außsiechen müssen/ etliche müssen gar
Erde darüber käwen.

Wenn wir vns nu in solche Noth vnd Angst
recht schicken sollen/ dessen müssen wir vns auß
Gottes Wort Berichts erholen/ vnd weil sich vn-
sere im HErrn Christo selige verstorbene Mit-
schwester auß diesem Gebetlein Davids hertzlich
getröstet hat/ auch mit eigener Hand diese Wort
auffgezeichnet/ vnnd begehret/ daß sie bey jhrer
Leichbestattung möchten erkläret werden/ so wol-
len wir solchem Christlichen Begehren zu folge
solch Pfalmgebetlein in folgenden zwey Pünctlein
außlegen.

Erst-

Chriſtliche LeichPredigt/
ſol von vns allen mit hertzlicher Andacht bewogen
werden/ weil vns ſonderlich das Prognoſticon vnd
die Verkuͤndigung des HErꝛn Chriſti allzuſehr
betrifft/ Joh. 16. da er ſpricht: Jn der Welt habet
jhr Angſt.

Bedencket lieben Chriſten/ was wir newlich
fuͤr ein Angſt nach Gottes Willen außgeſtanden
haben/ nicht nur eine heußliche Angſt/ welche jetzo
viel fromme Chriſtliche Eheleute erfahren vnd
außſtehen muͤſſen/ wenn der zeitliche Todt jhnen
jhre liebe Ehegatten/ jhre liebe Ehepflantzlein
ſchmertzlich hinweg reiſt: Sondern eine Stadt-
Angſt/ ja eine LandesAngſt/ dadurch wir in ſolch
Schrecken/ Jammer vnd Noth gerahten ſeyn/ daß
es viel Leute außſiechen muͤſſen/ etliche muͤſſen gar
Erde daruͤber kaͤwen.

Wenn wir vns nu in ſolche Noth vnd Angſt
recht ſchicken ſollen/ deſſen muͤſſen wir vns auß
Gottes Wort Berichts erholen/ vnd weil ſich vn-
ſere im HErꝛn Chriſto ſelige verſtorbene Mit-
ſchweſter auß dieſem Gebetlein Davids hertzlich
getroͤſtet hat/ auch mit eigener Hand dieſe Wort
auffgezeichnet/ vnnd begehret/ daß ſie bey jhrer
Leichbeſtattung moͤchten erklaͤret werden/ ſo wol-
len wir ſolchem Chriſtlichen Begehren zu folge
ſolch Pfalmgebetlein in folgenden zwey Puͤnctlein
außlegen.

Erſt-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div type="fsExordium" n="2">
          <p><pb facs="#f0004" n="[4]"/><fw type="header" place="top">Chri&#x017F;tliche LeichPredigt/</fw><lb/>
&#x017F;ol von vns allen mit hertzlicher Andacht bewogen<lb/>
werden/ weil vns &#x017F;onderlich das <hi rendition="#aq">Progno&#x017F;ticon</hi> vnd<lb/>
die Verku&#x0364;ndigung des HEr&#xA75B;n Chri&#x017F;ti allzu&#x017F;ehr<lb/>
betrifft/ <hi rendition="#aq">Joh.</hi> 16. da er &#x017F;pricht: Jn der Welt habet<lb/>
jhr Ang&#x017F;t.</p><lb/>
          <p>Bedencket lieben Chri&#x017F;ten/ was wir newlich<lb/>
fu&#x0364;r ein Ang&#x017F;t nach Gottes Willen außge&#x017F;tanden<lb/>
haben/ nicht nur eine heußliche Ang&#x017F;t/ welche jetzo<lb/>
viel fromme Chri&#x017F;tliche Eheleute erfahren vnd<lb/>
auß&#x017F;tehen mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en/ wenn der zeitliche Todt jhnen<lb/>
jhre liebe Ehegatten/ jhre liebe Ehepflantzlein<lb/>
&#x017F;chmertzlich hinweg rei&#x017F;t: Sondern eine Stadt-<lb/>
Ang&#x017F;t/ ja eine LandesAng&#x017F;t/ dadurch wir in &#x017F;olch<lb/>
Schrecken/ Jammer vnd Noth gerahten &#x017F;eyn/ daß<lb/>
es viel Leute auß&#x017F;iechen mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en/ etliche mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en gar<lb/>
Erde daru&#x0364;ber ka&#x0364;wen.</p><lb/>
          <p>Wenn wir vns nu in &#x017F;olche Noth vnd Ang&#x017F;t<lb/>
recht &#x017F;chicken &#x017F;ollen/ de&#x017F;&#x017F;en mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en wir vns auß<lb/>
Gottes Wort Berichts erholen/ vnd weil &#x017F;ich vn-<lb/>
&#x017F;ere im HEr&#xA75B;n Chri&#x017F;to &#x017F;elige ver&#x017F;torbene Mit-<lb/>
&#x017F;chwe&#x017F;ter auß die&#x017F;em Gebetlein Davids hertzlich<lb/>
getro&#x0364;&#x017F;tet hat/ auch mit eigener Hand die&#x017F;e Wort<lb/>
auffgezeichnet/ vnnd begehret/ daß &#x017F;ie bey jhrer<lb/>
Leichbe&#x017F;tattung mo&#x0364;chten erkla&#x0364;ret werden/ &#x017F;o wol-<lb/>
len wir &#x017F;olchem Chri&#x017F;tlichen Begehren zu folge<lb/>
&#x017F;olch Pfalmgebetlein in folgenden zwey Pu&#x0364;nctlein<lb/>
außlegen.</p><lb/>
          <fw type="catch" place="bottom"> <hi rendition="#fr">Er&#x017F;t-</hi> </fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[4]/0004] Chriſtliche LeichPredigt/ ſol von vns allen mit hertzlicher Andacht bewogen werden/ weil vns ſonderlich das Prognoſticon vnd die Verkuͤndigung des HErꝛn Chriſti allzuſehr betrifft/ Joh. 16. da er ſpricht: Jn der Welt habet jhr Angſt. Bedencket lieben Chriſten/ was wir newlich fuͤr ein Angſt nach Gottes Willen außgeſtanden haben/ nicht nur eine heußliche Angſt/ welche jetzo viel fromme Chriſtliche Eheleute erfahren vnd außſtehen muͤſſen/ wenn der zeitliche Todt jhnen jhre liebe Ehegatten/ jhre liebe Ehepflantzlein ſchmertzlich hinweg reiſt: Sondern eine Stadt- Angſt/ ja eine LandesAngſt/ dadurch wir in ſolch Schrecken/ Jammer vnd Noth gerahten ſeyn/ daß es viel Leute außſiechen muͤſſen/ etliche muͤſſen gar Erde daruͤber kaͤwen. Wenn wir vns nu in ſolche Noth vnd Angſt recht ſchicken ſollen/ deſſen muͤſſen wir vns auß Gottes Wort Berichts erholen/ vnd weil ſich vn- ſere im HErꝛn Chriſto ſelige verſtorbene Mit- ſchweſter auß dieſem Gebetlein Davids hertzlich getroͤſtet hat/ auch mit eigener Hand dieſe Wort auffgezeichnet/ vnnd begehret/ daß ſie bey jhrer Leichbeſtattung moͤchten erklaͤret werden/ ſo wol- len wir ſolchem Chriſtlichen Begehren zu folge ſolch Pfalmgebetlein in folgenden zwey Puͤnctlein außlegen. Erſt-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/510780
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/510780/4
Zitationshilfe: Hoepner, Johann: LeichPredigt/ Vber das Trostsprüchlein. Leipzig, 1632, S. [4]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/510780/4>, abgerufen am 19.09.2021.