Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Ederus, Michael: Jesus Aller sterbenden Christen höchste Ehren Kron. Leipzig, 1631.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Leich Predigt
vnd ist eben so viel/ als sie mit Johanne gesaget hetten;
HErr JEsu.

theorias epilogos
mirikos.
Da sehet jhr/ obs nicht war sey/ daß JEsus auch
mitten im Tode vnsere Ehrenkron sey/ vns als denn eh-
re mit seiner Zukunfft; Von vns geehret werde mit
Gehorsam/ mit Gebet vnd Seufftzen.

III.
Upotheorkteke,
ad Personam
Defuncti spe-
ctans, & conti-
nens.
Aber/ fraget auch vnsern seligen Herren Docto-
rem
hierumb. Jch weis gewiß/ wenn er zu guter Letzt
noch einmal seinen verblasten Mund auffthun/ vnd mit
dem Jüngling zu Nain solte anfangen zu reden; So
1.
Diegesin. Hono-
ris.
würde alle bißhero besessene weltliche Ehr weit weit bey-
seit setzen/ vnd frey heraus bekennen; JEsus ist meine
Ehre gewesen in meiner höchsten Noth. Denn wer ists/
1. Sunagoniou,
ejusq;.
der jhn zu letzt mit geistlichem himlischen Gespräch er-
1. Ta ei"de.quicket hat/ als sein JEsus? Wer ists/ der bey jhm das
tröstliche Zeugnis des Evangelij abgeleget hat/ als sein
HErr JEsus? Wer ists/ der jhn so bereitwillig besu-
chet/ seine Todesschmertzen so bald verkürtzet/ so schleu-
nig geendet hat/ als sein HErr JEsus? Wer ists auch/
der mit dem rechten Amen sein Hertz versichert/ vnnd
gleichsam verschlossen hat/ als sein HErr JEsus?

Wie Ehrerbietig aber kont sich auch der selige
Herr Doctor gegen Christo stellen! Zu Christi Ja/
setzt er auch sein Ja/ vnd ergab sich williglich. Auff
+ Exemplo Jo.
Cratonis a
Crafft
heim/ triun Impp.
Ferdinandi I.
Maximil. II. &
Rodolphi II.
Archiatri, ita in agone orantis; Balato vis, dormitat ovis, bone Pastor adesto, Pande si-
nus, aperiq; tuae bonitatis ovile.
Christi komm antwortet er mit seinem komm; Komm +
mein HErr/ erlöse mich deinen Knecht! Komm mein
JEsu/ hilff mir elenden/ erbarme dich vber mich armen
Sünder/ mache mich verdampten selig!

Vnd

Chriſtliche Leich Predigt
vnd iſt eben ſo viel/ als ſie mit Johanne geſaget hetten;
HErr JEſu.

ϑεωρίας ἐπίλογος
μιρικός.
Da ſehet jhr/ obs nicht war ſey/ daß JEſus auch
mitten im Tode vnſere Ehrenkron ſey/ vns als denn eh-
re mit ſeiner Zukunfft; Von vns geehret werde mit
Gehorſam/ mit Gebet vnd Seufftzen.

III.
ϒϖοϑεωρκτεκὴ,
ad Perſonam
Defuncti ſpe-
ctans, & conti-
nens.
Aber/ fraget auch vnſern ſeligen Herren Docto-
rem
hierumb. Jch weis gewiß/ wenn er zu guter Letzt
noch einmal ſeinen verblaſten Mund auffthun/ vnd mit
dem Juͤngling zu Nain ſolte anfangen zu reden; So
1.
Διήγησιν. Hono-
ris.
wuͤrde alle bißhero beſeſſene weltliche Ehr weit weit bey-
ſeit ſetzen/ vnd frey heraus bekennen; JEſus iſt meine
Ehre geweſen in meiner hoͤchſten Noth. Denn wer iſts/
1. Συναγωνίου,
ejusq́;.
der jhn zu letzt mit geiſtlichem himliſchen Geſpraͤch er-
1. Τὰ ει῎δη.quicket hat/ als ſein JEſus? Wer iſts/ der bey jhm das
troͤſtliche Zeugnis des Evangelij abgeleget hat/ als ſein
HErr JEſus? Wer iſts/ der jhn ſo bereitwillig beſu-
chet/ ſeine Todesſchmertzen ſo bald verkuͤrtzet/ ſo ſchleu-
nig geendet hat/ als ſein HErr JEſus? Wer iſts auch/
der mit dem rechten Amen ſein Hertz verſichert/ vnnd
gleichſam verſchloſſen hat/ als ſein HErr JEſus?

Wie Ehrerbietig aber kont ſich auch der ſelige
Herr Doctor gegen Chriſto ſtellen! Zu Chriſti Ja/
ſetzt er auch ſein Ja/ vnd ergab ſich williglich. Auff
Exemplo Jo.
Cratonis à
Crafft
heim/ triũ Impp.
Ferdinandi I.
Maximil. II. &
Rodolphi II.
Archiatri, ita in agone orantis; Balato vis, dormitat ovis, bone Paſtor adeſto, Pande ſi-
nus, aperiq́; tuæ bonitatis ovile.
Chriſti komm antwortet er mit ſeinem komm; Komm †
mein HErr/ erloͤſe mich deinen Knecht! Komm mein
JEſu/ hilff mir elenden/ erbarme dich vber mich armen
Suͤnder/ mache mich verdampten ſelig!

Vnd
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsThanks" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <div n="5">
                <p><pb facs="#f0026" n="[26]"/><fw type="header" place="top"><hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Leich Predigt</hi></fw><lb/>
vnd i&#x017F;t eben &#x017F;o viel/ als &#x017F;ie mit Johanne ge&#x017F;aget hetten;<lb/>
HErr JE&#x017F;u.</p><lb/>
                <p><note place="left">&#x03D1;&#x03B5;&#x03C9;&#x03C1;&#x03AF;&#x03B1;&#x03C2; &#x1F10;&#x03C0;&#x03AF;&#x03BB;&#x03BF;&#x03B3;&#x03BF;&#x03C2;<lb/>
&#x03BC;&#x03B9;&#x03C1;&#x03B9;&#x03BA;&#x03CC;&#x03C2;.</note>Da &#x017F;ehet jhr/ obs nicht war &#x017F;ey/ daß JE&#x017F;us auch<lb/>
mitten im Tode vn&#x017F;ere Ehrenkron &#x017F;ey/ vns als denn eh-<lb/>
re mit &#x017F;einer Zukunfft; Von vns geehret werde mit<lb/>
Gehor&#x017F;am/ mit Gebet vnd Seufftzen.</p>
              </div>
            </div>
          </div><lb/>
          <div type="fsPersonalia" n="3">
            <head/>
            <div n="4">
              <head/>
              <p><note place="left"><hi rendition="#aq">III.</hi><lb/>
&#x03D2;&#x03D6;&#x03BF;&#x03D1;&#x03B5;&#x03C9;&#x03C1;&#x03BA;&#x03C4;&#x03B5;&#x03BA;&#x1F74;,<lb/><hi rendition="#aq">ad Per&#x017F;onam<lb/>
Defuncti &#x017F;pe-<lb/>
ctans, &amp; conti-<lb/>
nens.</hi></note>Aber/ fraget auch vn&#x017F;ern &#x017F;eligen Herren <hi rendition="#aq">Docto-<lb/>
rem</hi> hierumb. Jch weis gewiß/ wenn er zu guter Letzt<lb/>
noch einmal &#x017F;einen verbla&#x017F;ten Mund auffthun/ vnd mit<lb/>
dem Ju&#x0364;ngling zu Nain &#x017F;olte anfangen zu reden; So<lb/><note place="left">1.<lb/>
&#x0394;&#x03B9;&#x03AE;&#x03B3;&#x03B7;&#x03C3;&#x03B9;&#x03BD;. <hi rendition="#aq">Hono-<lb/>
ris.</hi></note>wu&#x0364;rde alle bißhero be&#x017F;e&#x017F;&#x017F;ene weltliche Ehr weit weit bey-<lb/>
&#x017F;eit &#x017F;etzen/ vnd frey heraus bekennen<hi rendition="#i">;</hi> JE&#x017F;us i&#x017F;t meine<lb/>
Ehre gewe&#x017F;en in meiner ho&#x0364;ch&#x017F;ten Noth. Denn wer i&#x017F;ts/<lb/><note place="left">1. &#x03A3;&#x03C5;&#x03BD;&#x03B1;&#x03B3;&#x03C9;&#x03BD;&#x03AF;&#x03BF;&#x03C5;,<lb/><hi rendition="#aq">ejusq&#x0301;;.</hi></note>der jhn zu letzt mit gei&#x017F;tlichem himli&#x017F;chen Ge&#x017F;pra&#x0364;ch er-<lb/><note place="left">1. &#x03A4;&#x1F70; &#x03B5;&#x03B9;&#x1FCE;&#x03B4;&#x03B7;.</note>quicket hat/ als &#x017F;ein JE&#x017F;us? Wer i&#x017F;ts/ der bey jhm das<lb/>
tro&#x0364;&#x017F;tliche Zeugnis des Evangelij abgeleget hat/ als &#x017F;ein<lb/>
HErr JE&#x017F;us? Wer i&#x017F;ts/ der jhn &#x017F;o bereitwillig be&#x017F;u-<lb/>
chet/ &#x017F;eine Todes&#x017F;chmertzen &#x017F;o bald verku&#x0364;rtzet/ &#x017F;o &#x017F;chleu-<lb/>
nig geendet hat/ als &#x017F;ein HErr JE&#x017F;us? Wer i&#x017F;ts auch/<lb/>
der mit dem rechten Amen &#x017F;ein Hertz ver&#x017F;ichert/ vnnd<lb/>
gleich&#x017F;am ver&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en hat/ als &#x017F;ein HErr JE&#x017F;us?</p><lb/>
              <p>Wie Ehrerbietig aber kont &#x017F;ich auch der &#x017F;elige<lb/>
Herr <hi rendition="#aq">Doctor</hi> gegen Chri&#x017F;to &#x017F;tellen! Zu Chri&#x017F;ti Ja/<lb/>
&#x017F;etzt er auch &#x017F;ein Ja/ vnd ergab &#x017F;ich williglich. Auff<lb/><note place="left">&#x2020; <hi rendition="#aq">Exemplo Jo.<lb/>
Cratonis à</hi> Crafft<lb/>
heim/ <hi rendition="#aq">triu&#x0303; Impp.<lb/>
Ferdinandi I.<lb/>
Maximil. II. &amp;<lb/>
Rodolphi II.<lb/>
Archiatri, ita in agone orantis; Balato vis, dormitat ovis, bone Pa&#x017F;tor ade&#x017F;to, Pande &#x017F;i-<lb/>
nus, aperiq&#x0301;; tuæ bonitatis ovile.</hi></note>Chri&#x017F;ti komm antwortet er mit &#x017F;einem komm; Komm &#x2020;<lb/>
mein HErr/ erlo&#x0364;&#x017F;e mich deinen Knecht<hi rendition="#i">!</hi> Komm mein<lb/>
JE&#x017F;u/ hilff mir elenden/ erbarme dich vber mich armen<lb/>
Su&#x0364;nder/ mache mich verdampten &#x017F;elig<hi rendition="#i">!</hi></p><lb/>
              <fw type="catch" place="bottom">Vnd</fw><lb/>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[26]/0026] Chriſtliche Leich Predigt vnd iſt eben ſo viel/ als ſie mit Johanne geſaget hetten; HErr JEſu. Da ſehet jhr/ obs nicht war ſey/ daß JEſus auch mitten im Tode vnſere Ehrenkron ſey/ vns als denn eh- re mit ſeiner Zukunfft; Von vns geehret werde mit Gehorſam/ mit Gebet vnd Seufftzen. ϑεωρίας ἐπίλογος μιρικός. Aber/ fraget auch vnſern ſeligen Herren Docto- rem hierumb. Jch weis gewiß/ wenn er zu guter Letzt noch einmal ſeinen verblaſten Mund auffthun/ vnd mit dem Juͤngling zu Nain ſolte anfangen zu reden; So wuͤrde alle bißhero beſeſſene weltliche Ehr weit weit bey- ſeit ſetzen/ vnd frey heraus bekennen; JEſus iſt meine Ehre geweſen in meiner hoͤchſten Noth. Denn wer iſts/ der jhn zu letzt mit geiſtlichem himliſchen Geſpraͤch er- quicket hat/ als ſein JEſus? Wer iſts/ der bey jhm das troͤſtliche Zeugnis des Evangelij abgeleget hat/ als ſein HErr JEſus? Wer iſts/ der jhn ſo bereitwillig beſu- chet/ ſeine Todesſchmertzen ſo bald verkuͤrtzet/ ſo ſchleu- nig geendet hat/ als ſein HErr JEſus? Wer iſts auch/ der mit dem rechten Amen ſein Hertz verſichert/ vnnd gleichſam verſchloſſen hat/ als ſein HErr JEſus? III. ϒϖοϑεωρκτεκὴ, ad Perſonam Defuncti ſpe- ctans, & conti- nens. 1. Διήγησιν. Hono- ris. 1. Συναγωνίου, ejusq́;. 1. Τὰ ει῎δη. Wie Ehrerbietig aber kont ſich auch der ſelige Herr Doctor gegen Chriſto ſtellen! Zu Chriſti Ja/ ſetzt er auch ſein Ja/ vnd ergab ſich williglich. Auff Chriſti komm antwortet er mit ſeinem komm; Komm † mein HErr/ erloͤſe mich deinen Knecht! Komm mein JEſu/ hilff mir elenden/ erbarme dich vber mich armen Suͤnder/ mache mich verdampten ſelig! † Exemplo Jo. Cratonis à Crafft heim/ triũ Impp. Ferdinandi I. Maximil. II. & Rodolphi II. Archiatri, ita in agone orantis; Balato vis, dormitat ovis, bone Paſtor adeſto, Pande ſi- nus, aperiq́; tuæ bonitatis ovile. Vnd

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/511316
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/511316/26
Zitationshilfe: Ederus, Michael: Jesus Aller sterbenden Christen höchste Ehren Kron. Leipzig, 1631, S. [26]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/511316/26>, abgerufen am 17.04.2021.