Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kutschenreuter, Ulrich: Christliche Leich Predigt. [s. l.], 1630.

Bild:
<< vorherige Seite

ge/ insonders großgünstige Herrn/ die
Herrn so großgünstig/ freundlich vnnd
bereitwillig sich erzeiget/ vnd dem durch
den Todt verblichenen Herrn HENT-
SCHELIO
in so ansehnlicher/ gros-
ser/ schönen Frequentz, das geleit zu sei-
nem Ruhebettlein geben/ vnnd Jhr
Christliches Mitleiden erweisen wollen/
erkennet die hochbetrübte Fraw Wit-
tib/
zu sambt jhren geliebten Herrn
Söhnen/ Herrn Eydmännern/ vnd die
gantze ErbareFreundschafft zu sonder-
barem großen/ freundlichen vnd fleissi-
gen Danck; nebenst schuldiger erbit-
tung/ solche so herrliche erwiesene Christ
liche Condolentz, vnnd großgunstigen
Favor, nicht allein gebührlichen nach-
zurühmen/ sondern auch gegen einem
jeden nach erheischung seines Standes
vnd Ehren/ jedoch in frölichern Occasio-
nibus,
höchstem vermögen nach/ hin-

wieder-

ge/ inſonders großguͤnſtige Herrn/ die
Herrn ſo großguͤnſtig/ freundlich vnnd
bereitwillig ſich erzeiget/ vnd dem durch
den Todt verblichenẽ Herrn HENT-
SCHELIO
in ſo anſehnlicher/ groſ-
ſer/ ſchoͤnen Frequentz, das geleit zu ſei-
nem Ruhebettlein geben/ vnnd Jhr
Chriſtliches Mitleiden erweiſen wollen/
erkennet die hochbetruͤbte Fraw Wit-
tib/
zu ſambt jhren geliebten Herrn
Soͤhnen/ Herrn Eydmaͤnnern/ vnd die
gantze ErbareFreundſchafft zu ſonder-
barem großen/ freundlichen vnd fleiſſi-
gen Danck; nebenſt ſchuldiger erbit-
tung/ ſolche ſo herrliche erwieſene Chriſt
liche Condolentz, vnnd großgunſtigen
Favor, nicht allein gebuͤhrlichen nach-
zuruͤhmen/ ſondern auch gegen einem
jeden nach erheiſchung ſeines Standes
vnd Ehren/ jedoch in froͤlichern Occaſio-
nibus,
hoͤchſtem vermoͤgen nach/ hin-

wieder-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsThanks" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <p><pb facs="#f0078" n="[78]"/>
ge/ in&#x017F;onders großgu&#x0364;n&#x017F;tige Herrn/ die<lb/>
Herrn &#x017F;o großgu&#x0364;n&#x017F;tig/ freundlich vnnd<lb/>
bereitwillig &#x017F;ich erzeiget/ vnd dem durch<lb/>
den Todt verblichene&#x0303; <hi rendition="#fr">Herrn</hi> <hi rendition="#aq">HENT-<lb/>
SCHELIO</hi> in &#x017F;o an&#x017F;ehnlicher/ gro&#x017F;-<lb/>
&#x017F;er/ &#x017F;cho&#x0364;nen <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Frequentz,</hi></hi> das geleit zu &#x017F;ei-<lb/>
nem Ruhebettlein geben/ vnnd Jhr<lb/>
Chri&#x017F;tliches Mitleiden erwei&#x017F;en wollen/<lb/>
erkennet die hochbetru&#x0364;bte <hi rendition="#fr">Fraw Wit-<lb/>
tib/</hi> zu &#x017F;ambt jhren geliebten Herrn<lb/>
So&#x0364;hnen/ Herrn Eydma&#x0364;nnern/ vnd die<lb/>
gantze ErbareFreund&#x017F;chafft zu &#x017F;onder-<lb/>
barem großen/ freundlichen vnd flei&#x017F;&#x017F;i-<lb/>
gen Danck; neben&#x017F;t &#x017F;chuldiger erbit-<lb/>
tung/ &#x017F;olche &#x017F;o herrliche erwie&#x017F;ene Chri&#x017F;t<lb/>
liche <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Condolentz,</hi></hi> vnnd großgun&#x017F;tigen<lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Favor,</hi></hi> nicht allein gebu&#x0364;hrlichen nach-<lb/>
zuru&#x0364;hmen/ &#x017F;ondern auch gegen einem<lb/>
jeden nach erhei&#x017F;chung &#x017F;eines Standes<lb/>
vnd Ehren/ jedoch in fro&#x0364;lichern <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Occa&#x017F;io-<lb/>
nibus,</hi></hi> ho&#x0364;ch&#x017F;tem vermo&#x0364;gen nach/ hin-<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">wieder-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[78]/0078] ge/ inſonders großguͤnſtige Herrn/ die Herrn ſo großguͤnſtig/ freundlich vnnd bereitwillig ſich erzeiget/ vnd dem durch den Todt verblichenẽ Herrn HENT- SCHELIO in ſo anſehnlicher/ groſ- ſer/ ſchoͤnen Frequentz, das geleit zu ſei- nem Ruhebettlein geben/ vnnd Jhr Chriſtliches Mitleiden erweiſen wollen/ erkennet die hochbetruͤbte Fraw Wit- tib/ zu ſambt jhren geliebten Herrn Soͤhnen/ Herrn Eydmaͤnnern/ vnd die gantze ErbareFreundſchafft zu ſonder- barem großen/ freundlichen vnd fleiſſi- gen Danck; nebenſt ſchuldiger erbit- tung/ ſolche ſo herrliche erwieſene Chriſt liche Condolentz, vnnd großgunſtigen Favor, nicht allein gebuͤhrlichen nach- zuruͤhmen/ ſondern auch gegen einem jeden nach erheiſchung ſeines Standes vnd Ehren/ jedoch in froͤlichern Occaſio- nibus, hoͤchſtem vermoͤgen nach/ hin- wieder-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/522407
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/522407/78
Zitationshilfe: Kutschenreuter, Ulrich: Christliche Leich Predigt. [s. l.], 1630, S. [78]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/522407/78>, abgerufen am 26.06.2022.