Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Vietor, Johannes: Tabea Joppensis. Darmstadt, 1617.

Bild:
<< vorherige Seite
Christliche Leich Predigt/


Textus
Der Historien von Tabeae zu Joppen
Todt vnd Vfferweckung/ Act. 9. v. 36.
ZV Joppen aber war ein Jüngerin/ mit
Namen Tabea/ welches verdolmetschet
heist ein Rehe/ die war voll guter Werck
vnd Allmosen die sie thet. Es begab sich
aber zu derselben zeit/ daß sie kranck ward
vnd starb/ da wuschen sie dieselbige vnd legten sie auff
den Söller. Nun aber Lydda nahe bey Joppen ist/ da die
Jünger höreten/ daß Petrus daselbst war/ sandten sie
zu jhm/ vnd ermahneten jhm/ daß er sichs nit liesse ver-
driessen zu jhnen zukommen. Petrus aber stund vff vnd
kam mit jhnen. Vnd als er darkommen war/ führeten
sie jhn hinauff auff den Söller/ vnd tratten vmb jn alle
Witwen/ weyneten/ vnd zeigeten jhm die Röck vnnd
Kleider/ welche die Rehe machte/ weil sie bey jnen war.
Vnd da Petrus sie all hinauß getrieben hat kniet er ni-
der/ betet vnd wand sich zu dem Leichnam/ vnd sprach:
Tabea/ stehe auff/ vnd sie thet jhre Augen auff/ vnd da
sie Petrum sahe/ satzte sie sich wider. Er aber gab jhr die

Hand/
Chriſtliche Leich Predigt/


Textus
Der Hiſtorien von Tabeæ zu Joppen
Todt vnd Vfferweckung/ Act. 9. v. 36.
ZV Joppen aber war ein Juͤngerin/ mit
Namen Tabea/ welches verdolmetſchet
heiſt ein Rehe/ die war voll guter Werck
vnd Allmoſen die ſie thet. Es begab ſich
aber zu derſelbẽ zeit/ daß ſie kranck ward
vnd ſtarb/ da wuſchen ſie dieſelbige vnd legten ſie auff
den Soͤller. Nun aber Lydda nahe bey Joppen iſt/ da die
Juͤnger hoͤreten/ daß Petrus daſelbſt war/ ſandten ſie
zu jhm/ vnd ermahneten jhm/ daß er ſichs nit lieſſe ver-
drieſſen zu jhnen zukommen. Petrus aber ſtund vff vnd
kam mit jhnen. Vnd als er darkommen war/ fuͤhreten
ſie jhn hinauff auff den Soͤller/ vnd tratten vmb jn alle
Witwen/ weyneten/ vnd zeigeten jhm die Roͤck vnnd
Kleider/ welche die Rehe machte/ weil ſie bey jnen war.
Vnd da Petrus ſie all hinauß getrieben hat kniet er ni-
der/ betet vnd wand ſich zu dem Leichnam/ vnd ſprach:
Tabea/ ſtehe auff/ vnd ſie thet jhre Augen auff/ vnd da
ſie Petrum ſahe/ ſatzte ſie ſich wider. Er aber gab jhr die

Hand/
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <pb facs="#f0004" n="4"/>
        <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Leich Predigt/</hi> </fw><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="fsBibleVerse" n="2">
          <head><hi rendition="#aq">Textus</hi><lb/><hi rendition="#b">Der Hi&#x017F;torien von Tabe</hi><hi rendition="#aq">æ</hi><hi rendition="#b">zu Joppen</hi><lb/>
Todt vnd Vfferweckung/ <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Act. 9. v.</hi> 36.</hi></head><lb/>
          <cit>
            <quote> <hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">Z</hi>V Joppen aber war ein Ju&#x0364;ngerin/ mit<lb/>
Namen Tabea/ welches verdolmet&#x017F;chet<lb/>
hei&#x017F;t ein Rehe/ die war voll guter Werck<lb/>
vnd Allmo&#x017F;en die &#x017F;ie thet. Es begab &#x017F;ich<lb/>
aber zu der&#x017F;elbe&#x0303; zeit/ daß &#x017F;ie kranck ward<lb/>
vnd &#x017F;tarb/ da wu&#x017F;chen &#x017F;ie die&#x017F;elbige vnd legten &#x017F;ie auff<lb/>
den So&#x0364;ller. Nun aber Lydda nahe bey Joppen i&#x017F;t/ da die<lb/>
Ju&#x0364;nger ho&#x0364;reten/ daß Petrus da&#x017F;elb&#x017F;t war/ &#x017F;andten &#x017F;ie<lb/>
zu jhm/ vnd ermahneten jhm/ daß er &#x017F;ichs nit lie&#x017F;&#x017F;e ver-<lb/>
drie&#x017F;&#x017F;en zu jhnen zukommen. Petrus aber &#x017F;tund vff vnd<lb/>
kam mit jhnen. Vnd als er darkommen war/ fu&#x0364;hreten<lb/>
&#x017F;ie jhn hinauff auff den So&#x0364;ller/ vnd tratten vmb jn alle<lb/>
Witwen/ weyneten/ vnd zeigeten jhm die Ro&#x0364;ck vnnd<lb/>
Kleider/ welche die Rehe machte/ weil &#x017F;ie bey jnen war.<lb/>
Vnd da Petrus &#x017F;ie all hinauß getrieben hat kniet er ni-<lb/>
der/ betet vnd wand &#x017F;ich zu dem Leichnam/ vnd &#x017F;prach:<lb/>
Tabea/ &#x017F;tehe auff/ vnd &#x017F;ie thet jhre Augen auff/ vnd da<lb/>
&#x017F;ie Petrum &#x017F;ahe/ &#x017F;atzte &#x017F;ie &#x017F;ich wider. Er aber gab jhr die</hi><lb/>
              <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">Hand/</hi> </fw><lb/>
            </quote>
          </cit>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[4/0004] Chriſtliche Leich Predigt/ Textus Der Hiſtorien von Tabeæ zu Joppen Todt vnd Vfferweckung/ Act. 9. v. 36. ZV Joppen aber war ein Juͤngerin/ mit Namen Tabea/ welches verdolmetſchet heiſt ein Rehe/ die war voll guter Werck vnd Allmoſen die ſie thet. Es begab ſich aber zu derſelbẽ zeit/ daß ſie kranck ward vnd ſtarb/ da wuſchen ſie dieſelbige vnd legten ſie auff den Soͤller. Nun aber Lydda nahe bey Joppen iſt/ da die Juͤnger hoͤreten/ daß Petrus daſelbſt war/ ſandten ſie zu jhm/ vnd ermahneten jhm/ daß er ſichs nit lieſſe ver- drieſſen zu jhnen zukommen. Petrus aber ſtund vff vnd kam mit jhnen. Vnd als er darkommen war/ fuͤhreten ſie jhn hinauff auff den Soͤller/ vnd tratten vmb jn alle Witwen/ weyneten/ vnd zeigeten jhm die Roͤck vnnd Kleider/ welche die Rehe machte/ weil ſie bey jnen war. Vnd da Petrus ſie all hinauß getrieben hat kniet er ni- der/ betet vnd wand ſich zu dem Leichnam/ vnd ſprach: Tabea/ ſtehe auff/ vnd ſie thet jhre Augen auff/ vnd da ſie Petrum ſahe/ ſatzte ſie ſich wider. Er aber gab jhr die Hand/

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/523547
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/523547/4
Zitationshilfe: Vietor, Johannes: Tabea Joppensis. Darmstadt, 1617, S. 4. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/523547/4>, abgerufen am 21.10.2021.