Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Cramer, Daniel: Leich- und ValetPredigt. Stettin, 1611.

Bild:
<< vorherige Seite
hende Reise intimieret/ vnnd anmeldet/
das er gen Jerusalem zu ziehen geden-
cket/ vnnd was er sich dar für Glück ver-
muhtet.
Zum dritten/ was er für ein Viaticum zur
zehrung von jnen wil mit nemen/ Nem-
lich wie wir hören werden/ einen ehrlichen
Namen/ reine Hände/ vnd ein gutes Ge-
wissen.

Hieuon etwas nutzbares zu handlen/ wolle Gott
der Herr Gnade/ Segen vnd beystand seines heiligen
Geistes dazu verleihen/ durch Christum.

Vom ersten Stück.

ES ist ohne noth/ würde auch vie-
le zu lang werden/ wan wir hie weitleufftig
vnd vmbständtlich erzelen solten/ alles was
sich mit dem heiligen Apostel Paulo in der
grossen Volckreichen Handel Stadt Epheso/ in klein
Asia gelegen/ begeben vnd zugetragen/ wan er da ge-
kommen/ wie lang er da geblieben? Was er allda für

grosse
hende Reiſe intimieret/ vnnd anmeldet/
das er gen Jeruſalem zu ziehen geden-
cket/ vnnd was er ſich dar fuͤr Gluͤck ver-
muhtet.
Zum dritten/ was er fuͤr ein Viaticum zur
zehrung von jnen wil mit nemen/ Nem-
lich wie wir hoͤren werden/ einen ehrlichẽ
Namen/ reine Haͤnde/ vnd ein gutes Ge-
wiſſen.

Hieuon etwas nutzbares zu handlen/ wolle Gott
der Herr Gnade/ Segen vnd beyſtand ſeines heiligen
Geiſtes dazu verleihen/ durch Chriſtum.

Vom erſten Stuͤck.

ES iſt ohne noth/ wuͤrde auch vie-
le zu lang werden/ wan wir hie weitleufftig
vnd vmbſtaͤndtlich erzelen ſolten/ alles was
ſich mit dem heiligen Apoſtel Paulo in der
groſſen Volckreichen Handel Stadt Epheſo/ in klein
Aſia gelegen/ begeben vnd zugetragen/ wan er da ge-
kommen/ wie lang er da geblieben? Was er allda fuͤr

groſſe
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsExordium" n="2">
          <list>
            <item>
              <pb facs="#f0014" n="[14]"/> <hi rendition="#fr">hende Rei&#x017F;e intimieret/ vnnd anmeldet/<lb/>
das er gen Jeru&#x017F;alem zu ziehen geden-<lb/>
cket/ vnnd was er &#x017F;ich dar fu&#x0364;r Glu&#x0364;ck ver-<lb/>
muhtet.</hi> </item><lb/>
            <item> <hi rendition="#fr">Zum dritten/ was er fu&#x0364;r ein</hi> <hi rendition="#aq">Viaticum</hi> <hi rendition="#fr">zur<lb/>
zehrung von jnen wil mit nemen/ Nem-<lb/>
lich wie wir ho&#x0364;ren werden/ einen ehrliche&#x0303;<lb/>
Namen/ reine Ha&#x0364;nde/ vnd ein gutes Ge-<lb/>
wi&#x017F;&#x017F;en.</hi> </item>
          </list><lb/>
          <p>Hieuon etwas nutzbares zu handlen/ wolle Gott<lb/>
der Herr Gnade/ Segen vnd bey&#x017F;tand &#x017F;eines heiligen<lb/>
Gei&#x017F;tes dazu verleihen/ durch Chri&#x017F;tum.</p>
        </div><lb/>
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <head/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Vom er&#x017F;ten Stu&#x0364;ck.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">E</hi>S i&#x017F;t ohne noth/ wu&#x0364;rde auch vie-</hi><lb/>
le zu lang werden/ wan wir hie weitleufftig<lb/>
vnd vmb&#x017F;ta&#x0364;ndtlich erzelen &#x017F;olten/ alles was<lb/>
&#x017F;ich mit dem heiligen Apo&#x017F;tel Paulo in der<lb/>
gro&#x017F;&#x017F;en Volckreichen Handel Stadt Ephe&#x017F;o/ in klein<lb/><hi rendition="#aq">A&#x017F;ia</hi> gelegen/ begeben vnd zugetragen/ wan er da ge-<lb/>
kommen/ wie lang er da geblieben? Was er allda fu&#x0364;r<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">gro&#x017F;&#x017F;e</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[14]/0014] hende Reiſe intimieret/ vnnd anmeldet/ das er gen Jeruſalem zu ziehen geden- cket/ vnnd was er ſich dar fuͤr Gluͤck ver- muhtet. Zum dritten/ was er fuͤr ein Viaticum zur zehrung von jnen wil mit nemen/ Nem- lich wie wir hoͤren werden/ einen ehrlichẽ Namen/ reine Haͤnde/ vnd ein gutes Ge- wiſſen. Hieuon etwas nutzbares zu handlen/ wolle Gott der Herr Gnade/ Segen vnd beyſtand ſeines heiligen Geiſtes dazu verleihen/ durch Chriſtum. Vom erſten Stuͤck. ES iſt ohne noth/ wuͤrde auch vie- le zu lang werden/ wan wir hie weitleufftig vnd vmbſtaͤndtlich erzelen ſolten/ alles was ſich mit dem heiligen Apoſtel Paulo in der groſſen Volckreichen Handel Stadt Epheſo/ in klein Aſia gelegen/ begeben vnd zugetragen/ wan er da ge- kommen/ wie lang er da geblieben? Was er allda fuͤr groſſe

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/523696
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/523696/14
Zitationshilfe: Cramer, Daniel: Leich- und ValetPredigt. Stettin, 1611, S. [14]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/523696/14>, abgerufen am 28.02.2021.