Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Nerger, Jacob: Justa Funebria Polsnitziana. Breslau, 1632.

Bild:
<< vorherige Seite

Die Ander Predigt.
verit Dominus Deus noster, auch aller derer ist
diese Verheissung/ die ferne sind/ welche GOtt vn-
ser Herr erzuruffen wird/ Actor. 2. Wir hören al-Actor. 2.
hier auß der Ersten Predigt/ da das Evangelium
in die gantze Welt solte außgehen/ das der H. Geist
selber mit außgetrucketen/ vnzweifelhafftigen
Worten/ die verheissene Seeligkeit in Christo auch
den Kindern zusagt/ vnd spricht: Dann ewer vnd
ewer Kinder ist die Verheissung/ vnd aller die fer-Ephes. 2.
ne sind/ das ist der Heyden/ Ephes. 2. Esa. 57. Wel-Esa. 57.
che Gott vnser Herr mit dem Evangelio erzuruffen
wird. Ob nun zwar Petrus zu den Gläubigen
Jüden den vorhabenden Text geredet/ so gehet er
doch vns vnd vnsere Kinder auch an/ Denn der heili-
ge Geist redet nicht alleine von den Jüden/ vnnd jh-
ren Kindern: Sondern spricht: Die Verheissung
sey auch aller die ferne seynd/ damit wir armen Ja-
phiten begriffen/ welche GOtt mit dem heiligen E-
vangelio erzugeruffen/ vnd die verheissene Seligkeit
in Christo auch vns vnd vnsern Kindern/ die geboh-
ren/ vnd noch sollen gebohren werden/ zugesaget hat
Daß die Verheissung auch vns angehe/ haben wir
schöne Zusagungen/ als Gen. 12. Durch deinen Sa-Gen. 12.
men/ welcher ist Christus/ sollen alle Geschlechte vnd
Völcker der Erden gesegnet werden. Daher dann

auch
K iij

Die Ander Predigt.
verit Dominus Deus noſter, auch aller derer iſt
dieſe Verheiſſung/ die ferne ſind/ welche GOtt vn-
ſer Herr erzuruffen wird/ Actor. 2. Wir hoͤren al-Actor. 2.
hier auß der Erſten Predigt/ da das Evangelium
in die gantze Welt ſolte außgehen/ das der H. Geiſt
ſelber mit außgetrucketen/ vnzweifelhafftigen
Worten/ die verheiſſene Seeligkeit in Chriſto auch
den Kindern zuſagt/ vnd ſpricht: Dann ewer vnd
ewer Kinder iſt die Verheiſſung/ vnd aller die fer-Epheſ. 2.
ne ſind/ das iſt der Heyden/ Epheſ. 2. Eſa. 57. Wel-Eſa. 57.
che Gott vnſer Herꝛ mit dem Evangelio erzuruffen
wird. Ob nun zwar Petrus zu den Glaͤubigen
Juͤden den vorhabenden Text geredet/ ſo gehet er
doch vns vnd vnſere Kinder auch an/ Deñ der heili-
ge Geiſt redet nicht alleine von den Juͤden/ vnnd jh-
ren Kindern: Sondern ſpricht: Die Verheiſſung
ſey auch aller die ferne ſeynd/ damit wir armen Ja-
phiten begriffen/ welche GOtt mit dem heiligen E-
vangelio erzugeruffen/ vñ die verheiſſene Seligkeit
in Chriſto auch vns vnd vnſern Kindern/ die geboh-
ren/ vnd noch ſollen gebohren werden/ zugeſaget hat
Daß die Verheiſſung auch vns angehe/ haben wir
ſchoͤne Zuſagungen/ als Gen. 12. Durch deinen Sa-Gen. 12.
men/ welcher iſt Chriſtus/ ſollen alle Geſchlechte vñ
Voͤlcker der Erden geſegnet werden. Daher dann

auch
K iij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0077" n="75"/><fw type="header" place="top">Die Ander Predigt.</fw><lb/><hi rendition="#aq">verit Dominus Deus no&#x017F;ter,</hi> auch aller derer i&#x017F;t<lb/>
die&#x017F;e Verhei&#x017F;&#x017F;ung/ die ferne &#x017F;ind/ welche GOtt vn-<lb/>
&#x017F;er Herr erzuruffen wird/ <hi rendition="#aq">Actor.</hi> 2. Wir ho&#x0364;ren al-<note place="right"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Actor.</hi></hi> 2.</note><lb/>
hier auß der Er&#x017F;ten Predigt/ da das Evangelium<lb/>
in die gantze Welt &#x017F;olte außgehen/ das der H. Gei&#x017F;t<lb/>
&#x017F;elber mit außgetrucketen/ vnzweifelhafftigen<lb/>
Worten/ die verhei&#x017F;&#x017F;ene Seeligkeit in Chri&#x017F;to auch<lb/>
den Kindern zu&#x017F;agt/ vnd &#x017F;pricht: Dann ewer vnd<lb/>
ewer Kinder i&#x017F;t die Verhei&#x017F;&#x017F;ung/ vnd aller die fer-<note place="right"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Ephe&#x017F;.</hi></hi> 2.</note><lb/>
ne &#x017F;ind/ das i&#x017F;t der Heyden/ <hi rendition="#aq">Ephe&#x017F;. 2. E&#x017F;a.</hi> 57. Wel-<note place="right"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">E&#x017F;a.</hi></hi> 57.</note><lb/>
che Gott vn&#x017F;er Her&#xA75B; mit dem Evangelio erzuruffen<lb/>
wird. Ob nun zwar Petrus zu den Gla&#x0364;ubigen<lb/>
Ju&#x0364;den den vorhabenden Text geredet/ &#x017F;o gehet er<lb/>
doch vns vnd vn&#x017F;ere Kinder auch an/ Den&#x0303; der heili-<lb/>
ge Gei&#x017F;t redet nicht alleine von den Ju&#x0364;den/ vnnd jh-<lb/>
ren Kindern: Sondern &#x017F;pricht: Die Verhei&#x017F;&#x017F;ung<lb/>
&#x017F;ey auch aller die ferne &#x017F;eynd/ damit wir armen Ja-<lb/>
phiten begriffen/ welche GOtt mit dem heiligen E-<lb/>
vangelio erzugeruffen/ vn&#x0303; die verhei&#x017F;&#x017F;ene Seligkeit<lb/>
in Chri&#x017F;to auch vns vnd vn&#x017F;ern Kindern/ die geboh-<lb/>
ren/ vnd noch &#x017F;ollen gebohren werden/ zuge&#x017F;aget hat<lb/>
Daß die Verhei&#x017F;&#x017F;ung auch vns angehe/ haben wir<lb/>
&#x017F;cho&#x0364;ne Zu&#x017F;agungen/ als <hi rendition="#aq">Gen.</hi> 12. Durch deinen Sa-<note place="right"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Gen.</hi></hi> 12.</note><lb/>
men/ welcher i&#x017F;t Chri&#x017F;tus/ &#x017F;ollen alle Ge&#x017F;chlechte vn&#x0303;<lb/>
Vo&#x0364;lcker der Erden ge&#x017F;egnet werden. Daher dann<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">K iij</fw><fw type="catch" place="bottom">auch</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[75/0077] Die Ander Predigt. verit Dominus Deus noſter, auch aller derer iſt dieſe Verheiſſung/ die ferne ſind/ welche GOtt vn- ſer Herr erzuruffen wird/ Actor. 2. Wir hoͤren al- hier auß der Erſten Predigt/ da das Evangelium in die gantze Welt ſolte außgehen/ das der H. Geiſt ſelber mit außgetrucketen/ vnzweifelhafftigen Worten/ die verheiſſene Seeligkeit in Chriſto auch den Kindern zuſagt/ vnd ſpricht: Dann ewer vnd ewer Kinder iſt die Verheiſſung/ vnd aller die fer- ne ſind/ das iſt der Heyden/ Epheſ. 2. Eſa. 57. Wel- che Gott vnſer Herꝛ mit dem Evangelio erzuruffen wird. Ob nun zwar Petrus zu den Glaͤubigen Juͤden den vorhabenden Text geredet/ ſo gehet er doch vns vnd vnſere Kinder auch an/ Deñ der heili- ge Geiſt redet nicht alleine von den Juͤden/ vnnd jh- ren Kindern: Sondern ſpricht: Die Verheiſſung ſey auch aller die ferne ſeynd/ damit wir armen Ja- phiten begriffen/ welche GOtt mit dem heiligen E- vangelio erzugeruffen/ vñ die verheiſſene Seligkeit in Chriſto auch vns vnd vnſern Kindern/ die geboh- ren/ vnd noch ſollen gebohren werden/ zugeſaget hat Daß die Verheiſſung auch vns angehe/ haben wir ſchoͤne Zuſagungen/ als Gen. 12. Durch deinen Sa- men/ welcher iſt Chriſtus/ ſollen alle Geſchlechte vñ Voͤlcker der Erden geſegnet werden. Daher dann auch Actor. 2. Epheſ. 2. Eſa. 57. Gen. 12. K iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/523764
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/523764/77
Zitationshilfe: Nerger, Jacob: Justa Funebria Polsnitziana. Breslau, 1632, S. 75. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/523764/77>, abgerufen am 04.07.2022.