Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Seitz, Johannes: Christliche Leich- und Trostpredig. Ulm, 1616.

Bild:
<< vorherige Seite
Christliche Leich vnd Trostpredig
Mein Docior Philipps Heil-
brunners Testament vnnd letster
Will.

MEin Christliche Glaubensbekantnuß/ ist
auß meinen
publicirten lateinischen vnd
teutschen Schrifften/ gnugsam bekannt
vnnd offenbar.

Dem Allmechtigen Gott/ vnd Vatter vnsers
lieben Herrn
Jesu Christi, sey für sol-
che mir verlihene Erkäntnuß seines heyligen al-
lein seeligmachenden Worts vnnd Willens/ Lob
Ehr vnd Preiß/ der wölle auch mich/ zu sampt
meiner lieben Haußfraw vnd Kindern/ durch die
Krafft seines heyligen Geists/ gnediglich dabey-
biß an vnser seliges Ende erhalten/ Amen.

Da es sich dann nach Gottes gnedigem Willen
begeben/ vnd mein stündlein vorhanden sein wirt/
daß mein Leib vnnd Seel von einander scheiden
soll/ So bevilhe ich jetzt vnd dann zumal meine
Seel inn die gnädige vnd allmächtige Händ mei-
nes liebsten Herrn vnd Seligmachers
Je-
su Christi.

Mein Leichnam soll auff den hiesigen Gotts-
acker neben meiner lieben Haußfraw vnnd etlich

Kinder
Chꝛiſtliche Leich vnd Troſtpredig
Mein Docioꝛ Philipps Heil-
bꝛunners Teſtament vnnd letſter
Will.

MEin Chꝛiſtliche Glaubensbekantnuß/ iſt
auß meinen
publicirten lateiniſchen vnd
teutſchen Schꝛifften/ gnugſam bekannt
vnnd offenbar.

Dem Allmechtigen Gott/ vnd Vatter vnſers
lieben Herrn
Jesu Christi, ſey fuͤr ſol-
che mir verlihene Erkaͤntnuß ſeines heyligen al-
lein ſeeligmachenden Woꝛts vnnd Willens/ Lob
Ehꝛ vnd Preiß/ der woͤlle auch mich/ zu ſampt
meiner lieben Haußfraw vnd Kindern/ durch die
Krafft ſeines heyligen Geiſts/ gnediglich dabey-
biß an vnſer ſeliges Ende erhalten/ Amen.

Da es ſich dañ nach Gottes gnedigem Willen
begeben/ vnd mein ſtuͤndlein voꝛhanden ſein wirt/
daß mein Leib vnnd Seel von einander ſcheiden
ſoll/ So bevilhe ich jetzt vnd dann zumal meine
Seel inn die gnaͤdige vnd allmaͤchtige Haͤnd mei-
nes liebſten Herrn vnd Seligmachers
Je-
su Christi.

Mein Leichnam ſoll auff den hieſigen Gotts-
acker neben meiner lieben Haußfraw vnnd etlich

Kinder
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0036" n="[36]"/>
      <fw type="header" place="top"> <hi rendition="#b">Ch&#xA75B;i&#x017F;tliche Leich vnd Tro&#x017F;tpredig</hi> </fw><lb/>
      <div type="fsOtherPublication" n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Mein Docio&#xA75B; Philipps Heil-<lb/>
b&#xA75B;unners Te&#x017F;tament vnnd let&#x017F;ter<lb/>
Will.</hi> </head><lb/>
        <p> <hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">M</hi>Ein Ch&#xA75B;i&#x017F;tliche Glaubensbekantnuß/ i&#x017F;t<lb/>
auß meinen</hi> <hi rendition="#aq">publicirten</hi> <hi rendition="#fr">lateini&#x017F;chen vnd<lb/>
teut&#x017F;chen Sch&#xA75B;ifften/ gnug&#x017F;am bekannt<lb/>
vnnd offenbar.</hi> </p><lb/>
        <p> <hi rendition="#fr">Dem Allmechtigen Gott/ vnd Vatter vn&#x017F;ers<lb/>
lieben <hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Herrn</hi></hi></hi> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g"> <hi rendition="#k">Jesu Christi,</hi> </hi> </hi> <hi rendition="#fr">&#x017F;ey fu&#x0364;r &#x017F;ol-<lb/>
che mir verlihene Erka&#x0364;ntnuß &#x017F;eines heyligen al-<lb/>
lein &#x017F;eeligmachenden Wo&#xA75B;ts vnnd Willens/ Lob<lb/>
Eh&#xA75B; vnd Preiß/ der wo&#x0364;lle auch mich/ zu &#x017F;ampt<lb/>
meiner lieben Haußfraw vnd Kindern/ durch die<lb/>
Krafft &#x017F;eines heyligen Gei&#x017F;ts/ gnediglich dabey-<lb/>
biß an vn&#x017F;er &#x017F;eliges Ende erhalten/ Amen.</hi> </p><lb/>
        <p> <hi rendition="#fr">Da es &#x017F;ich dan&#x0303; nach Gottes gnedigem Willen<lb/>
begeben/ vnd mein &#x017F;tu&#x0364;ndlein vo&#xA75B;handen &#x017F;ein wirt/<lb/>
daß mein Leib vnnd Seel von einander &#x017F;cheiden<lb/>
&#x017F;oll/ So bevilhe ich jetzt vnd dann zumal meine<lb/>
Seel inn die gna&#x0364;dige vnd allma&#x0364;chtige Ha&#x0364;nd mei-<lb/>
nes lieb&#x017F;ten <hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Herrn</hi></hi> vnd Seligmachers</hi> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g"> <hi rendition="#k">Je-<lb/>
su Christi.</hi> </hi> </hi> </p><lb/>
        <p> <hi rendition="#fr">Mein Leichnam &#x017F;oll auff den hie&#x017F;igen Gotts-<lb/>
acker neben meiner lieben Haußfraw vnnd etlich</hi><lb/>
          <fw type="catch" place="bottom"> <hi rendition="#fr">Kinder</hi> </fw><lb/>
        </p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[36]/0036] Chꝛiſtliche Leich vnd Troſtpredig Mein Docioꝛ Philipps Heil- bꝛunners Teſtament vnnd letſter Will. MEin Chꝛiſtliche Glaubensbekantnuß/ iſt auß meinen publicirten lateiniſchen vnd teutſchen Schꝛifften/ gnugſam bekannt vnnd offenbar. Dem Allmechtigen Gott/ vnd Vatter vnſers lieben Herrn Jesu Christi, ſey fuͤr ſol- che mir verlihene Erkaͤntnuß ſeines heyligen al- lein ſeeligmachenden Woꝛts vnnd Willens/ Lob Ehꝛ vnd Preiß/ der woͤlle auch mich/ zu ſampt meiner lieben Haußfraw vnd Kindern/ durch die Krafft ſeines heyligen Geiſts/ gnediglich dabey- biß an vnſer ſeliges Ende erhalten/ Amen. Da es ſich dañ nach Gottes gnedigem Willen begeben/ vnd mein ſtuͤndlein voꝛhanden ſein wirt/ daß mein Leib vnnd Seel von einander ſcheiden ſoll/ So bevilhe ich jetzt vnd dann zumal meine Seel inn die gnaͤdige vnd allmaͤchtige Haͤnd mei- nes liebſten Herrn vnd Seligmachers Je- su Christi. Mein Leichnam ſoll auff den hieſigen Gotts- acker neben meiner lieben Haußfraw vnnd etlich Kinder

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/523907
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/523907/36
Zitationshilfe: Seitz, Johannes: Christliche Leich- und Trostpredig. Ulm, 1616, S. [36]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/523907/36>, abgerufen am 27.07.2021.