Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kirsten, Abraham: Angustiae dilatatae. Leipzig, 1620.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Leichpredigt.
das Reich rückwerts muste ansehen. Welche
zugefügte beleidigung er aber so gar nicht rech-
nete/ als er wider zur Regierung kam/ daß er
viel mehr in diesem 25. Psalm auff seine Knie
felt/ die Noth dem HErrn zwar klagete/ wel-
che jhme bevor/ auch dazumals noch zustund/
aber mehr vmb vergebung seiner Sünd/ durch
welche ers verdienet/ denn vmb Rache bittet/
Jnsonderheit sich seines Gottes hertzlichen
tröstet.

Das erste/ welches er klaget vnd darüber1.
er sich beschweret/ ist Angustiarum frequentia,
die vielfältige vnd fast vnzehliche Angst/
welche sein armes notleidendes Hertz dermas-
sen gepresset/ gequelet vnd geklammert/ daß es
hette zerspringen mögen. Der Angst war bey
jhm mehr als Haar auff seinem Häupt/ vnd
Leyden ohn Zahl hatte jhn vmbgeben/ daß jhn
das Hertz verlassen/ Psal. 40. v. 13. oder je zum
wenigsten hette brechen mögen/ also hat es jhn
gekrencket/ Psal. 69. v. 23.

Es hat zwar der liebe David offt erfahren
viel vnd grosse ängste/ Ps. 71. v. 20. welche jhn in

seinem

Chriſtliche Leichpredigt.
das Reich ruͤckwerts muſte anſehen. Welche
zugefuͤgte beleidigung er aber ſo gar nicht rech-
nete/ als er wider zur Regierung kam/ daß er
viel mehr in dieſem 25. Pſalm auff ſeine Knie
felt/ die Noth dem HErrn zwar klagete/ wel-
che jhme bevor/ auch dazumals noch zuſtund/
aber mehr vmb vergebung ſeiner Suͤnd/ durch
welche ers verdienet/ denn vmb Rache bittet/
Jnſonderheit ſich ſeines Gottes hertzlichen
troͤſtet.

Das erſte/ welches er klaget vnd daruͤber1.
er ſich beſchweret/ iſt Anguſtiarum frequentia,
die vielfaͤltige vnd faſt vnzehliche Angſt/
welche ſein armes notleidendes Hertz dermaſ-
ſen gepreſſet/ gequelet vnd geklammert/ daß es
hette zerſpringen moͤgen. Der Angſt war bey
jhm mehr als Haar auff ſeinem Haͤupt/ vnd
Leyden ohn Zahl hatte jhn vmbgeben/ daß jhn
das Hertz verlaſſen/ Pſal. 40. v. 13. oder je zum
wenigſten hette brechen moͤgen/ alſo hat es jhn
gekrencket/ Pſal. 69. v. 23.

Es hat zwar der liebe David offt erfahren
viel vn̄ groſſe aͤngſte/ Pſ. 71. v. 20. welche jhn in

ſeinem
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0023" n="[23]"/><fw type="header" place="top">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt.</fw><lb/>
das Reich ru&#x0364;ckwerts mu&#x017F;te an&#x017F;ehen. Welche<lb/>
zugefu&#x0364;gte beleidigung er aber &#x017F;o gar nicht rech-<lb/>
nete/ als er wider zur Regierung kam/ daß er<lb/>
viel mehr in die&#x017F;em 25. P&#x017F;alm auff &#x017F;eine Knie<lb/>
felt/ die Noth dem HErrn zwar klagete/ wel-<lb/>
che jhme bevor/ auch dazumals noch zu&#x017F;tund/<lb/>
aber mehr vmb vergebung &#x017F;einer Su&#x0364;nd/ durch<lb/>
welche ers verdienet/ denn vmb Rache bittet/<lb/>
Jn&#x017F;onderheit &#x017F;ich &#x017F;eines Gottes hertzlichen<lb/>
tro&#x0364;&#x017F;tet.</p><lb/>
            <div n="4">
              <head/>
              <p>Das er&#x017F;te/ welches er klaget vnd daru&#x0364;ber<note place="right">1.</note><lb/>
er &#x017F;ich be&#x017F;chweret/ i&#x017F;t <hi rendition="#aq">Angu&#x017F;tiarum frequentia,</hi><lb/><hi rendition="#fr">die vielfa&#x0364;ltige vnd fa&#x017F;t vnzehliche Ang&#x017F;t/</hi><lb/>
welche &#x017F;ein armes notleidendes Hertz derma&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en gepre&#x017F;&#x017F;et/ gequelet vnd geklammert/ daß es<lb/>
hette zer&#x017F;pringen mo&#x0364;gen. Der Ang&#x017F;t war bey<lb/>
jhm mehr als Haar auff &#x017F;einem Ha&#x0364;upt/ vnd<lb/>
Leyden ohn Zahl hatte jhn vmbgeben/ daß jhn<lb/>
das Hertz verla&#x017F;&#x017F;en/ P&#x017F;al. 40. v. 13. oder je zum<lb/>
wenig&#x017F;ten hette brechen mo&#x0364;gen/ al&#x017F;o hat es jhn<lb/>
gekrencket/ P&#x017F;al. 69. v. 23.</p><lb/>
              <p>Es hat zwar der liebe David offt erfahren<lb/>
viel vn&#x0304; gro&#x017F;&#x017F;e a&#x0364;ng&#x017F;te/ P&#x017F;. 71. v. 20. welche jhn in<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">&#x017F;einem</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[23]/0023] Chriſtliche Leichpredigt. das Reich ruͤckwerts muſte anſehen. Welche zugefuͤgte beleidigung er aber ſo gar nicht rech- nete/ als er wider zur Regierung kam/ daß er viel mehr in dieſem 25. Pſalm auff ſeine Knie felt/ die Noth dem HErrn zwar klagete/ wel- che jhme bevor/ auch dazumals noch zuſtund/ aber mehr vmb vergebung ſeiner Suͤnd/ durch welche ers verdienet/ denn vmb Rache bittet/ Jnſonderheit ſich ſeines Gottes hertzlichen troͤſtet. Das erſte/ welches er klaget vnd daruͤber er ſich beſchweret/ iſt Anguſtiarum frequentia, die vielfaͤltige vnd faſt vnzehliche Angſt/ welche ſein armes notleidendes Hertz dermaſ- ſen gepreſſet/ gequelet vnd geklammert/ daß es hette zerſpringen moͤgen. Der Angſt war bey jhm mehr als Haar auff ſeinem Haͤupt/ vnd Leyden ohn Zahl hatte jhn vmbgeben/ daß jhn das Hertz verlaſſen/ Pſal. 40. v. 13. oder je zum wenigſten hette brechen moͤgen/ alſo hat es jhn gekrencket/ Pſal. 69. v. 23. 1. Es hat zwar der liebe David offt erfahren viel vn̄ groſſe aͤngſte/ Pſ. 71. v. 20. welche jhn in ſeinem

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/523945
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/523945/23
Zitationshilfe: Kirsten, Abraham: Angustiae dilatatae. Leipzig, 1620, S. [23]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/523945/23>, abgerufen am 01.07.2022.