Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Zuckwolf, Johann Jacob: Christlich Leichpredigt. Darmstadt, 1614.

Bild:
<< vorherige Seite
letzte Seite

Christliche Leichpredigt/ außm 24. Cap. Matth.
den auffgelöset/ vnnd seliglich hat lassen einschlaffen/
Jst demnach kein zweiffel/ es werde der Barmhertzige
GOtt/ jhr letzte Seufftzen zu jhme gethan/ nicht ver-
schmehen/ vnnd weil sie bey gesundem Leib/ recht ge-
glaubt/ Christlich gelebt/ auch fletssig Gebeten/ jhre
Seele in sein Allmächtige Hand auff vnd angenom-
men haben/ auch dem Leib am Jüngsten Tag ein frö-
liche Aufferstehung verleyhen.

Wir alle sollen noch einmahl verwahrnet seyn/ die-
weil es eben der schnellen Fäll viel gibt/ vns deren Re-
guln Christi vnsers Herrn gemeß zuhalten/ wachen/
vnserer seligkeit warnehmen/ vnsern geistlichen Wäch-
tern folgen/ vnd Gott im Gebett vns täglich befehlen/
damit es komme Gott/ wann/ wie/ vnnd welcher ge-
stalt er wolle/ er vns als gehorsame Dienstbotten an-
treffe/ vnnd mit dieser jetzt verstorbenen Christlichen
Matron/ einweise zur ewigen Ruhe/ Glori/ Frewd/
vnd Seligkeit/ durch vnsern Herrn vnd
Heylandt Jesum Christum/
Amen.

ENDE

Chriſtliche Leichpredigt/ außm 24. Cap. Matth.
den auffgeloͤſet/ vnnd ſeliglich hat laſſen einſchlaffen/
Jſt demnach kein zweiffel/ es werde der Barmhertzige
GOtt/ jhr letzte Seufftzen zu jhme gethan/ nicht ver-
ſchmehen/ vnnd weil ſie bey geſundem Leib/ recht ge-
glaubt/ Chriſtlich gelebt/ auch fletſſig Gebeten/ jhre
Seele in ſein Allmaͤchtige Hand auff vnd angenom-
men haben/ auch dem Leib am Juͤngſten Tag ein froͤ-
liche Aufferſtehung verleyhen.

Wir alle ſollen noch einmahl verwahrnet ſeyn/ die-
weil es eben der ſchnellen Faͤll viel gibt/ vns deren Re-
guln Chriſti vnſers Herꝛn gemeß zuhalten/ wachen/
vnſerer ſeligkeit warnehmen/ vnſeꝛn geiſtlichen Waͤch-
tern folgen/ vnd Gott im Gebett vns taͤglich befehlen/
damit es komme Gott/ wann/ wie/ vnnd welcher ge-
ſtalt er wolle/ er vns als gehorſame Dienſtbotten an-
treffe/ vnnd mit dieſer jetzt verſtorbenen Chriſtlichen
Matron/ einweiſe zur ewigen Ruhe/ Glori/ Frewd/
vnd Seligkeit/ durch vnſern Herrn vnd
Heylandt Jeſum Chriſtum/
Amen.

ENDE

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <p><pb facs="#f0016" n="16"/><fw place="top" type="header">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt/ außm 24. Cap. Matth.</fw><lb/>
den auffgelo&#x0364;&#x017F;et/ vnnd &#x017F;eliglich hat la&#x017F;&#x017F;en ein&#x017F;chlaffen/<lb/>
J&#x017F;t demnach kein zweiffel/ es werde der Barmhertzige<lb/>
GOtt/ jhr letzte Seufftzen zu jhme gethan/ nicht ver-<lb/>
&#x017F;chmehen/ vnnd weil &#x017F;ie bey ge&#x017F;undem Leib/ recht ge-<lb/>
glaubt/ Chri&#x017F;tlich gelebt/ auch flet&#x017F;&#x017F;ig Gebeten/ jhre<lb/>
Seele in &#x017F;ein Allma&#x0364;chtige Hand auff vnd angenom-<lb/>
men haben/ auch dem Leib am Ju&#x0364;ng&#x017F;ten Tag ein fro&#x0364;-<lb/>
liche Auffer&#x017F;tehung verleyhen.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head/>
          <p>Wir alle &#x017F;ollen noch einmahl verwahrnet &#x017F;eyn/ die-<lb/>
weil es eben der &#x017F;chnellen Fa&#x0364;ll viel gibt/ vns deren Re-<lb/>
guln Chri&#x017F;ti vn&#x017F;ers <hi rendition="#k">He</hi>r&#xA75B;n gemeß zuhalten/ wachen/<lb/>
vn&#x017F;erer &#x017F;eligkeit warnehmen/ vn&#x017F;e&#xA75B;n gei&#x017F;tlichen Wa&#x0364;ch-<lb/>
tern folgen/ vnd Gott im Gebett vns ta&#x0364;glich befehlen/<lb/>
damit es komme Gott/ wann/ wie/ vnnd welcher ge-<lb/>
&#x017F;talt er wolle/ er vns als gehor&#x017F;ame Dien&#x017F;tbotten an-<lb/>
treffe/ vnnd mit die&#x017F;er jetzt ver&#x017F;torbenen Chri&#x017F;tlichen<lb/><hi rendition="#c">Matron/ einwei&#x017F;e zur ewigen Ruhe/ Glori/ Frewd/<lb/>
vnd Seligkeit/ durch vn&#x017F;ern <hi rendition="#k">Herrn</hi> vnd<lb/>
Heylandt Je&#x017F;um Chri&#x017F;tum/<lb/>
Amen.</hi></p><lb/>
          <p> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#g">ENDE</hi> </hi> </p>
        </div>
      </div><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[16/0016] Chriſtliche Leichpredigt/ außm 24. Cap. Matth. den auffgeloͤſet/ vnnd ſeliglich hat laſſen einſchlaffen/ Jſt demnach kein zweiffel/ es werde der Barmhertzige GOtt/ jhr letzte Seufftzen zu jhme gethan/ nicht ver- ſchmehen/ vnnd weil ſie bey geſundem Leib/ recht ge- glaubt/ Chriſtlich gelebt/ auch fletſſig Gebeten/ jhre Seele in ſein Allmaͤchtige Hand auff vnd angenom- men haben/ auch dem Leib am Juͤngſten Tag ein froͤ- liche Aufferſtehung verleyhen. Wir alle ſollen noch einmahl verwahrnet ſeyn/ die- weil es eben der ſchnellen Faͤll viel gibt/ vns deren Re- guln Chriſti vnſers Herꝛn gemeß zuhalten/ wachen/ vnſerer ſeligkeit warnehmen/ vnſeꝛn geiſtlichen Waͤch- tern folgen/ vnd Gott im Gebett vns taͤglich befehlen/ damit es komme Gott/ wann/ wie/ vnnd welcher ge- ſtalt er wolle/ er vns als gehorſame Dienſtbotten an- treffe/ vnnd mit dieſer jetzt verſtorbenen Chriſtlichen Matron/ einweiſe zur ewigen Ruhe/ Glori/ Frewd/ vnd Seligkeit/ durch vnſern Herrn vnd Heylandt Jeſum Chriſtum/ Amen. ENDE

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/524249
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/524249/16
Zitationshilfe: Zuckwolf, Johann Jacob: Christlich Leichpredigt. Darmstadt, 1614, S. 16. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/524249/16>, abgerufen am 19.05.2022.