Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Eichler, Michael: Ein Christliche Leichpredigt. Ursel, 1587.

Bild:
<< vorherige Seite
Des Ehrwürdigen
vnd seligen Herrn/ Ambrosij Wag-
ners/ nachgelassene Kindern/ Johanni/ Annae/

vnd Barbarae/ als Kinder der ersten Ehe/ Vnd denn Her
mannij/ Johannij/ Henrichen/ Thomae vnd Elisa-
bethen/ Als Kindern der letzten Ehe/
wünsche ich von Hertzen.

Gottes Gnad/ Krafft/ Heyl vnd Segen/ in dens
Verstand des vnverfelschten/ lautern/ reinen vnd
gesunden Wort Gottes zuzunemen/ Auch solch hey
lig vnd seigmachende Warheit/ mit einem Gott-
seligen Wandel/ wie den Kindern der Heiligen zu
stehet/ zu Eheren/ vnd dabey bis ans Ende zuver-
harren/ Verleyhe euch vnd allen lieben Christen Kin
dern/ der allmechtig/ barmhertzig/ ewig/ gütig
Gott/ derda ist ein Vater vber alles/ das du Va-
ter heist im Himel vnd auff Erden/ Durch Jesum
Christum seinen lieben Son/ Vnd vnserm enigen
Heyland/ vnd ewigen Mitler im H. Geist/ Amen.

HERtzliebe Kindlein/ Jch sehe vnd
verstehe aus Gottes Wort/ das
dem lieben/ fromen/ vnd getrewen
Gott von Kirchen Leren/ Zucht-
meistern vnd Hausvetern/ kein grös-
ser Dienst geleistet/ vnd nichts liebers geschehen
kan/ denn das sie die liebe vnd zarte Jugend (die

wie
A 2
Des Ehrwuͤrdigen
vnd ſeligen Herrn/ Ambroſij Wag-
ners/ nachgelaſſene Kindern/ Johanni/ Annæ/

vnd Barbaræ/ als Kinder der erſten Ehe/ Vnd deñ Her
mannij/ Johannij/ Henrichen/ Thomæ vnd Eliſa-
bethen/ Als Kindern der letzten Ehe/
wuͤnſche ich von Hertzen.

Gottes Gnad/ Krafft/ Heyl vnd Segen/ in dens
Verſtand des vnverfelſchten/ lautern/ reinen vnd
geſunden Wort Gottes zuzunemẽ/ Auch ſolch hey
lig vnd ſeigmachende Warheit/ mit einem Gott-
ſeligen Wandel/ wie den Kindern der Heiligen zu
ſtehet/ zu Eheren/ vnd dabey bis ans Ende zuver-
harren/ Verleyhe euch vñ allẽ lieben Chriſten Kin
dern/ der allmechtig/ barmhertzig/ ewig/ guͤtig
Gott/ derda iſt ein Vater vber alles/ das du Va-
ter heiſt im Himel vnd auff Erden/ Durch Jeſum
Chriſtum ſeinen lieben Son/ Vnd vnſerm enigen
Heyland/ vnd ewigen Mitler im H. Geiſt/ Amen.

HERtzliebe Kindlein/ Jch ſehe vnd
verſtehe aus Gottes Wort/ das
dem lieben/ fromen/ vnd getrewen
Gott von Kirchen Leren/ Zucht-
meiſtern vñ Hausvetern/ kein groͤſ-
ſer Dienſt geleiſtet/ vnd nichts liebers geſchehen
kan/ denn das ſie die liebe vnd zarte Jugend (die

wie
A 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0003" n="[3]"/>
      <div type="preface" n="1">
        <head> <hi rendition="#c"><hi rendition="#b"><hi rendition="#in">D</hi>es <hi rendition="#in">E</hi>hrwu&#x0364;rdigen<lb/>
vnd &#x017F;eligen Herrn/ Ambro&#x017F;ij Wag-<lb/>
ners/ nachgela&#x017F;&#x017F;ene Kindern/ Johanni/ Ann<hi rendition="#aq">æ/</hi></hi><lb/>
vnd Barbar<hi rendition="#aq">æ/</hi> als Kinder der er&#x017F;ten Ehe/ Vnd den&#x0303; Her<lb/>
mannij/ Johannij/ Henrichen/ Thom<hi rendition="#aq">æ</hi> vnd Eli&#x017F;a-<lb/>
bethen/ Als Kindern der letzten Ehe/<lb/>
wu&#x0364;n&#x017F;che ich von Hertzen.</hi> </head><lb/>
        <p>Gottes Gnad/ Krafft/ Heyl vnd Segen/ in dens<lb/>
Ver&#x017F;tand des vnverfel&#x017F;chten/ lautern/ reinen vnd<lb/>
ge&#x017F;unden Wort Gottes zuzuneme&#x0303;/ Auch &#x017F;olch hey<lb/>
lig vnd &#x017F;eigmachende Warheit/ mit einem Gott-<lb/>
&#x017F;eligen Wandel/ wie den Kindern der Heiligen zu<lb/>
&#x017F;tehet/ zu Eheren/ vnd dabey bis ans Ende zuver-<lb/>
harren/ Verleyhe euch vn&#x0303; alle&#x0303; lieben Chri&#x017F;ten Kin<lb/>
dern/ der allmechtig/ barmhertzig/ ewig/ gu&#x0364;tig<lb/>
Gott/ derda i&#x017F;t ein Vater vber alles/ das du Va-<lb/>
ter hei&#x017F;t im Himel vnd auff Erden/ Durch Je&#x017F;um<lb/>
Chri&#x017F;tum &#x017F;einen lieben Son/ Vnd vn&#x017F;erm enigen<lb/>
Heyland/ vnd ewigen Mitler im H. Gei&#x017F;t/ Amen.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#in">H</hi>ERtzliebe Kindlein/ Jch &#x017F;ehe vnd<lb/>
ver&#x017F;tehe aus Gottes Wort/ das<lb/>
dem lieben/ fromen/ vnd getrewen<lb/>
Gott von Kirchen Leren/ Zucht-<lb/>
mei&#x017F;tern vn&#x0303; Hausvetern/ kein gro&#x0364;&#x017F;-<lb/>
&#x017F;er Dien&#x017F;t gelei&#x017F;tet/ vnd nichts liebers ge&#x017F;chehen<lb/>
kan/ denn das &#x017F;ie die liebe vnd zarte Jugend (die<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">A 2</fw><fw type="catch" place="bottom">wie</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[3]/0003] Des Ehrwuͤrdigen vnd ſeligen Herrn/ Ambroſij Wag- ners/ nachgelaſſene Kindern/ Johanni/ Annæ/ vnd Barbaræ/ als Kinder der erſten Ehe/ Vnd deñ Her mannij/ Johannij/ Henrichen/ Thomæ vnd Eliſa- bethen/ Als Kindern der letzten Ehe/ wuͤnſche ich von Hertzen. Gottes Gnad/ Krafft/ Heyl vnd Segen/ in dens Verſtand des vnverfelſchten/ lautern/ reinen vnd geſunden Wort Gottes zuzunemẽ/ Auch ſolch hey lig vnd ſeigmachende Warheit/ mit einem Gott- ſeligen Wandel/ wie den Kindern der Heiligen zu ſtehet/ zu Eheren/ vnd dabey bis ans Ende zuver- harren/ Verleyhe euch vñ allẽ lieben Chriſten Kin dern/ der allmechtig/ barmhertzig/ ewig/ guͤtig Gott/ derda iſt ein Vater vber alles/ das du Va- ter heiſt im Himel vnd auff Erden/ Durch Jeſum Chriſtum ſeinen lieben Son/ Vnd vnſerm enigen Heyland/ vnd ewigen Mitler im H. Geiſt/ Amen. HERtzliebe Kindlein/ Jch ſehe vnd verſtehe aus Gottes Wort/ das dem lieben/ fromen/ vnd getrewen Gott von Kirchen Leren/ Zucht- meiſtern vñ Hausvetern/ kein groͤſ- ſer Dienſt geleiſtet/ vnd nichts liebers geſchehen kan/ denn das ſie die liebe vnd zarte Jugend (die wie A 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/524279
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/524279/3
Zitationshilfe: Eichler, Michael: Ein Christliche Leichpredigt. Ursel, 1587, S. [3]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/524279/3>, abgerufen am 07.08.2022.