Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Eichler, Michael: Eine Christliche Leichpredigt. Ursel, 1585.

Bild:
<< vorherige Seite
Michael Eichler/ ein Knechte Je-
su Christi/ vmb des Worts Gottes vnd zeug

niss Jesu willen/ im Elende.
Allen reinen Euan-
gelischen Christen in Osterreich/
hohes vnd nidriges Standes/ denen die

Euangelische Warheit bekant wor-
den ist.

Gottes Gnade/ vnd der auffgerichte friede in Ch-
risto Jesu/ sey mit euch im Leben vnd Sterben/
Durch denselben vnsern Herren Jesum Christum/
den wesentlichen Sone Gottes/ der ein Hertzog des
Lebens/ vnd vberwinder des Todtes ist.

DA der heilige Euangelist vnd Apo-
stel Johannes auch vmb des Wor-
tes Gottes vnd zeugnis Jesu wil-
len im Elende war/ Höret er vom
Stul Gottes sprechen: Sihe da/
ein Hütte Gottes bey den Menschen/ Apocal. 21.
Diss sind hoch bedenckliche Wort/ welche auch
der Euangelist vnd Apostel will/ das sie mit wun-
der angesehen vnd betrachtet werden sollen: Da-
rumb spricht Er/ Sihe da/ Als wolt er sagen:
Thue die Augen recht auff/ vnd nimb eben war.

Was
A 2
Michael Eichler/ ein Knechte Je-
ſu Chriſti/ vmb des Worts Gottes vnd zeug

niſs Jeſu willen/ im Elende.
Allen reinen Euan-
geliſchen Chriſten in Oſterreich/
hohes vnd nidriges Standes/ denen die

Euangeliſche Warheit bekant wor-
den iſt.

Gottes Gnade/ vnd der auffgerichte friede in Ch-
riſto Jeſu/ ſey mit euch im Leben vnd Sterben/
Durch denſelben vnſern Herren Jeſum Chriſtum/
den weſentlichen Sone Gottes/ der ein Hertzog des
Lebens/ vnd vberwinder des Todtes iſt.

DA der heilige Euangeliſt vnd Apo-
ſtel Johannes auch vmb des Wor-
tes Gottes vnd zeugnis Jeſu wil-
len im Elende war/ Hoͤret er vom
Stul Gottes ſprechen: Sihe da/
ein Huͤtte Gottes bey den Menſchen/ Apocal. 21.
Diſs ſind hoch bedenckliche Wort/ welche auch
der Euangeliſt vnd Apoſtel will/ das ſie mit wun-
der angeſehen vnd betrachtet werden ſollen: Da-
rumb ſpricht Er/ Sihe da/ Als wolt er ſagen:
Thue die Augen recht auff/ vnd nimb eben war.

Was
A 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0003" n="[3]"/>
      <div type="preface" n="1">
        <head/>
        <salute><hi rendition="#c"><hi rendition="#b"><hi rendition="#in">M</hi>ichael <hi rendition="#in">E</hi>ichler/ ein <hi rendition="#in">K</hi>nechte <hi rendition="#in">J</hi>e-<lb/>
&#x017F;u Chri&#x017F;ti/ vmb des Worts Gottes vnd zeug</hi><lb/>
ni&#x017F;s Je&#x017F;u willen/ im Elende.<lb/><hi rendition="#b"><hi rendition="#in">A</hi>llen reinen <hi rendition="#in">E</hi>uan-<lb/>
geli&#x017F;chen Chri&#x017F;ten in O&#x017F;terreich/<lb/>
hohes vnd nidriges Standes/ denen die</hi><lb/>
Euangeli&#x017F;che Warheit bekant wor-<lb/>
den i&#x017F;t.</hi><lb/>
Gottes Gnade/ vnd der auffgerichte friede in Ch-<lb/>
ri&#x017F;to Je&#x017F;u/ &#x017F;ey mit euch im Leben vnd Sterben/<lb/>
Durch den&#x017F;elben vn&#x017F;ern Herren Je&#x017F;um Chri&#x017F;tum/<lb/>
den we&#x017F;entlichen Sone Gottes/ der ein Hertzog des<lb/>
Lebens/ vnd vberwinder des Todtes i&#x017F;t.</salute><lb/>
        <p><hi rendition="#in">D</hi>A der heilige Euangeli&#x017F;t vnd Apo-<lb/>
&#x017F;tel Johannes auch vmb des Wor-<lb/>
tes Gottes vnd zeugnis Je&#x017F;u wil-<lb/>
len im Elende war/ Ho&#x0364;ret er vom<lb/>
Stul Gottes &#x017F;prechen: Sihe da/<lb/>
ein Hu&#x0364;tte Gottes bey den Men&#x017F;chen/ Apocal. 21.<lb/>
Di&#x017F;s &#x017F;ind hoch bedenckliche Wort/ welche auch<lb/>
der Euangeli&#x017F;t vnd Apo&#x017F;tel will/ das &#x017F;ie mit wun-<lb/>
der ange&#x017F;ehen vnd betrachtet werden &#x017F;ollen: Da-<lb/>
rumb &#x017F;pricht Er/ Sihe da/ Als wolt er &#x017F;agen:<lb/>
Thue die Augen recht auff/ vnd nimb eben war.<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">A 2</fw><fw type="catch" place="bottom">Was</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[3]/0003] Michael Eichler/ ein Knechte Je- ſu Chriſti/ vmb des Worts Gottes vnd zeug niſs Jeſu willen/ im Elende. Allen reinen Euan- geliſchen Chriſten in Oſterreich/ hohes vnd nidriges Standes/ denen die Euangeliſche Warheit bekant wor- den iſt. Gottes Gnade/ vnd der auffgerichte friede in Ch- riſto Jeſu/ ſey mit euch im Leben vnd Sterben/ Durch denſelben vnſern Herren Jeſum Chriſtum/ den weſentlichen Sone Gottes/ der ein Hertzog des Lebens/ vnd vberwinder des Todtes iſt. DA der heilige Euangeliſt vnd Apo- ſtel Johannes auch vmb des Wor- tes Gottes vnd zeugnis Jeſu wil- len im Elende war/ Hoͤret er vom Stul Gottes ſprechen: Sihe da/ ein Huͤtte Gottes bey den Menſchen/ Apocal. 21. Diſs ſind hoch bedenckliche Wort/ welche auch der Euangeliſt vnd Apoſtel will/ das ſie mit wun- der angeſehen vnd betrachtet werden ſollen: Da- rumb ſpricht Er/ Sihe da/ Als wolt er ſagen: Thue die Augen recht auff/ vnd nimb eben war. Was A 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/524291
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/524291/3
Zitationshilfe: Eichler, Michael: Eine Christliche Leichpredigt. Ursel, 1585, S. [3]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/524291/3>, abgerufen am 22.05.2022.