Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wolder, Johannes: Vidua derelicta sed dilecta. Wittenberg, 1616.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Leichpredigt.
Göttlicher Gnad vnd barmhertzigkeit gezieret/ herein
pranget vnd fern ist von gewalt/ vnrecht/ vom schre-
cken/ vnnd nu mehr keiner Verfolgung mehr zuge-
warten hat.

Was sonsten jhre Genealogiam vnd Stammre-
giester betrifft/ wil ich dieselbige nur kurtzlich durch-
lauffen.

Jhr Vater ist gewesen/ der Edle vnd Ehrenve-
ste Lorentz Zitzeuitz auff Zitzeuitz/ Erbsassen. Jhre
Mutter die Edle/ Ehr vnd vieltugentsame Elisabetha
Putkanners/ Hans Putkanners auff Barnow Erb-
sassen Eheleibliche Tochter.

Jhr Großvater von der Ritterseite. Peter Zitze-
uitz/ daselsten Erbgesessen. Die GroßMutter Vrsu-
la Schwanen.

Jhre Groß vnd VorEltern wird folgende Ta-
bella genealogica
zeigen vnd weisen.

Von jhren lieben seligen Adelichen Eltern ist diese
in Gott ruhende Christliche Matron in jhrer Kind-
heit vnd Jugend/ nebenstandern jhren Mitbrüdern
vnnd Mitschwestern derer 15. an der zahl gewesen/
Christlich vnnd wol aufferzogen worden/ aber weil sie
die jüngste vnd kleineste vnter jhren billichen gewesen/
hat sie gar fruhzeitig jhre liebe Eltern verlohren/ vnnd
in den elenden betrübten Waisenstandt gerahten. Da-
Status & vita
Conjugalis.
raus sie endlich der liebe Gott beruffen hat zum Christ-
lichen Ehe vnd Ehrenstand/ vnd ist also aus sonderli-
cher schickung/ versehung vnnd Anordnung deß All-
mechtigen Gottes beygelegt worden im Jahr ihres

Alters

Chriſtliche Leichpredigt.
Goͤttlicher Gnad vnd barmhertzigkeit gezieret/ herein
pranget vnd fern iſt von gewalt/ vnrecht/ vom ſchre-
cken/ vnnd nu mehr keiner Verfolgung mehr zuge-
warten hat.

Was ſonſten jhre Genealogiam vnd Stam̃re-
gieſter betrifft/ wil ich dieſelbige nur kůrtzlich durch-
lauffen.

Jhr Vater iſt geweſen/ der Edle vnd Ehrenve-
ſte Lorentz Zitzeuitz auff Zitzeuitz/ Erbſaſſen. Jhre
Mutter die Edle/ Ehr vnd vieltugentſame Eliſabetha
Putkanners/ Hans Putkanners auff Barnow Erb-
ſaſſen Eheleibliche Tochter.

Jhr Großvater von der Ritterſeite. Peter Zitze-
uitz/ daſelſten Erbgeſeſſen. Die GroßMutter Vrſu-
la Schwanen.

Jhre Groß vnd VorEltern wird folgende Ta-
bella genealogica
zeigen vnd weiſen.

Von jhren lieben ſeligen Adelichen Eltern iſt dieſe
in Gott ruhende Chriſtliche Matron in jhrer Kind-
heit vnd Jugend/ nebenſtandern jhren Mitbruͤdern
vnnd Mitſchweſtern derer 15. an der zahl geweſen/
Chriſtlich vnnd wol aufferzogen worden/ aber weil ſie
die juͤngſte vnd kleineſte vnter jhren billichen geweſen/
hat ſie gar frůhzeitig jhre liebe Eltern verlohren/ vnnd
in den elenden betruͤbten Waiſenſtandt gerahten. Da-
Status & vita
Conjugalis.
raus ſie endlich der liebe Gott beruffen hat zum Chriſt-
lichen Ehe vnd Ehrenſtand/ vnd iſt alſo aus ſonderli-
cher ſchickung/ verſehung vnnd Anordnung deß All-
mechtigen Gottes beygelegt worden im Jahr ihres

Alters
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <p><pb facs="#f0036" n="[36]"/><fw type="header" place="top"><hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt.</hi></fw><lb/>
Go&#x0364;ttlicher Gnad vnd barmhertzigkeit gezieret/ herein<lb/>
pranget vnd fern i&#x017F;t von gewalt/ vnrecht/ vom &#x017F;chre-<lb/>
cken/ vnnd nu mehr keiner Verfolgung mehr zuge-<lb/>
warten hat.</p><lb/>
          <p>Was &#x017F;on&#x017F;ten jhre <hi rendition="#aq">Genealogiam</hi> vnd Stam&#x0303;re-<lb/>
gie&#x017F;ter betrifft/ wil ich die&#x017F;elbige nur k&#x016F;rtzlich durch-<lb/>
lauffen.</p><lb/>
          <p>Jhr Vater i&#x017F;t gewe&#x017F;en/ der Edle vnd Ehrenve-<lb/>
&#x017F;te Lorentz Zitzeuitz auff Zitzeuitz/ Erb&#x017F;a&#x017F;&#x017F;en. Jhre<lb/>
Mutter die Edle/ Ehr vnd vieltugent&#x017F;ame Eli&#x017F;abetha<lb/>
Putkanners/ Hans Putkanners auff Barnow Erb-<lb/>
&#x017F;a&#x017F;&#x017F;en Eheleibliche Tochter.</p><lb/>
          <p>Jhr Großvater von der Ritter&#x017F;eite. Peter Zitze-<lb/>
uitz/ da&#x017F;el&#x017F;ten Erbge&#x017F;e&#x017F;&#x017F;en. Die GroßMutter Vr&#x017F;u-<lb/>
la Schwanen.</p><lb/>
          <p>Jhre Groß vnd VorEltern wird folgende <hi rendition="#aq">Ta-<lb/>
bella genealogica</hi> zeigen vnd wei&#x017F;en.</p><lb/>
          <p>Von jhren lieben &#x017F;eligen Adelichen Eltern i&#x017F;t die&#x017F;e<lb/>
in Gott ruhende Chri&#x017F;tliche Matron in jhrer Kind-<lb/>
heit vnd Jugend/ neben&#x017F;tandern jhren Mitbru&#x0364;dern<lb/>
vnnd Mit&#x017F;chwe&#x017F;tern derer 15. an der zahl gewe&#x017F;en/<lb/>
Chri&#x017F;tlich vnnd wol aufferzogen worden/ aber weil &#x017F;ie<lb/>
die ju&#x0364;ng&#x017F;te vnd kleine&#x017F;te vnter jhren billichen gewe&#x017F;en/<lb/>
hat &#x017F;ie gar fr&#x016F;hzeitig jhre liebe Eltern verlohren/ vnnd<lb/>
in den elenden betru&#x0364;bten Wai&#x017F;en&#x017F;tandt gerahten. Da-<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Status &amp; vita<lb/>
Conjugalis.</hi></note>raus &#x017F;ie endlich der liebe Gott beruffen hat zum Chri&#x017F;t-<lb/>
lichen Ehe vnd Ehren&#x017F;tand/ vnd i&#x017F;t al&#x017F;o aus &#x017F;onderli-<lb/>
cher &#x017F;chickung/ ver&#x017F;ehung vnnd Anordnung deß All-<lb/>
mechtigen Gottes beygelegt worden im Jahr ihres<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">Alters</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[36]/0036] Chriſtliche Leichpredigt. Goͤttlicher Gnad vnd barmhertzigkeit gezieret/ herein pranget vnd fern iſt von gewalt/ vnrecht/ vom ſchre- cken/ vnnd nu mehr keiner Verfolgung mehr zuge- warten hat. Was ſonſten jhre Genealogiam vnd Stam̃re- gieſter betrifft/ wil ich dieſelbige nur kůrtzlich durch- lauffen. Jhr Vater iſt geweſen/ der Edle vnd Ehrenve- ſte Lorentz Zitzeuitz auff Zitzeuitz/ Erbſaſſen. Jhre Mutter die Edle/ Ehr vnd vieltugentſame Eliſabetha Putkanners/ Hans Putkanners auff Barnow Erb- ſaſſen Eheleibliche Tochter. Jhr Großvater von der Ritterſeite. Peter Zitze- uitz/ daſelſten Erbgeſeſſen. Die GroßMutter Vrſu- la Schwanen. Jhre Groß vnd VorEltern wird folgende Ta- bella genealogica zeigen vnd weiſen. Von jhren lieben ſeligen Adelichen Eltern iſt dieſe in Gott ruhende Chriſtliche Matron in jhrer Kind- heit vnd Jugend/ nebenſtandern jhren Mitbruͤdern vnnd Mitſchweſtern derer 15. an der zahl geweſen/ Chriſtlich vnnd wol aufferzogen worden/ aber weil ſie die juͤngſte vnd kleineſte vnter jhren billichen geweſen/ hat ſie gar frůhzeitig jhre liebe Eltern verlohren/ vnnd in den elenden betruͤbten Waiſenſtandt gerahten. Da- raus ſie endlich der liebe Gott beruffen hat zum Chriſt- lichen Ehe vnd Ehrenſtand/ vnd iſt alſo aus ſonderli- cher ſchickung/ verſehung vnnd Anordnung deß All- mechtigen Gottes beygelegt worden im Jahr ihres Alters Status & vita Conjugalis.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/524559
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/524559/36
Zitationshilfe: Wolder, Johannes: Vidua derelicta sed dilecta. Wittenberg, 1616, S. [36]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/524559/36>, abgerufen am 07.12.2021.