Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schubert, Paul: Mortui resurgentes & cantantes. Görlitz, 1616.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Leichpredigt/
nes Heyligen Geistes/ vnd allein seligmachenden Worts be-
gnaden/ damit sie sich auch in jhrem grossen Hertzleydt/ in den
Matth. 19.gerechten vnd allzeit guten Willen Gottes Christlich mögen
zu frieden geben/ vnd die selige vorschickung jhrer hertzgelieb-
ten Tochter mit Christlicher Gedult ertragen. Von diesen
beyden Christlichen Adelichen Eltern ist diese Christliche Ade-
liche Fraw/ in jhrem Christlichen Ehestande gezeuget vnd ge-
boren: Vnd weil die beyde vhralte/ Christliche/ Adeliche Ge-
schlechter/ derer von Gerßdorff/ vnd derer von Vchtritz/ vnd
die beyde vhralte Adeliche StammHäuser/ als das Adeliche
Hauß auff Sehe/ vnd denn das Adeliche Hauß auff Steinkirche/
männiglichen allhier/ vnd sonst auch in vnd ausserhalb des Lan-
des gar wol bekandt/ achtet man vor vnnötig/ weitleufftige er-
zehlung zu thun: Jedoch vmb etlicher massen nachricht willen/
vnd weil es sonst bey Adelichen Leichbegängnüssen gebreuch-
lich/ werden der gottseligen mit Tode verbliechenen/ hoch Ade-
lichen vornemen Stammes vnd GeburtsLinien auff jetzo 32.
Ahnen vnd Geschlechter/ 16. vom H. Vater/ vnd 16. von der
Fraw Mutter/ inmassen solche auff dem Adelichen Christlichen
Sarge vnd Leichtuch zum theyl gehefftet/ zuersehen/ nachfol-
gendes kürtzlich angedeutet.

Als vom Herren Vater 16. Ahnen:

1. Das Geschlecht vnd Wappen derer von Gerßdorff des
Adelichen Stammes/ auff Sehe vnd Baruth.
2. Der Herren Burggraven von Dohna/ auff Straubitz.
3. Derer von Haugwitz/ auff Gausigk.
4. Derer von Tzschertwitz auß Nieder Lausitz.
5. Derer von Grünradt/ aus dem Hause Brauna.
6. Derer von Breitenbach.
7. Derer von Gehofen.
8. Derer von Reinsperg.
9. Derer von Nostitz/ auff Gottaw.
10. Derer von Vchtritz/ aus dem Hause Steinkirche.
11. Derer von Gerßdorff/ auff Rulandt.
12. De-

Chriſtliche Leichpredigt/
nes Heyligen Geiſtes/ vnd allein ſeligmachenden Worts be-
gnaden/ damit ſie ſich auch in jhrem groſſen Hertzleydt/ in den
Matth. 19.gerechten vnd allzeit guten Willen Gottes Chriſtlich moͤgen
zu frieden geben/ vnd die ſelige vorſchickung jhrer hertzgelieb-
ten Tochter mit Chriſtlicher Gedult ertragen. Von dieſen
beyden Chriſtlichen Adelichen Eltern iſt dieſe Chriſtliche Ade-
liche Fraw/ in jhrem Chriſtlichen Eheſtande gezeuget vnd ge-
boren: Vnd weil die beyde vhralte/ Chriſtliche/ Adeliche Ge-
ſchlechter/ derer von Gerßdorff/ vnd derer von Vchtritz/ vnd
die beyde vhralte Adeliche Stam̃Haͤuſer/ als das Adeliche
Hauß auff Sehe/ vnd deñ das Adeliche Hauß auff Steinkirche/
maͤnniglichen allhier/ vnd ſonſt auch in vñ auſſerhalb des Lan-
des gar wol bekandt/ achtet man vor vnnoͤtig/ weitleufftige er-
zehlung zu thun: Jedoch vmb etlicher maſſen nachricht willen/
vnd weil es ſonſt bey Adelichen Leichbegaͤngnuͤſſen gebreuch-
lich/ werden der gottſeligen mit Tode verbliechenen/ hoch Ade-
lichen vornemen Stammes vnd GeburtsLinien auff jetzo 32.
Ahnen vnd Geſchlechter/ 16. vom H. Vater/ vnd 16. von der
Fraw Mutter/ inmaſſen ſolche auff dem Adelichen Chꝛiſtlichen
Sarge vnd Leichtuch zum theyl gehefftet/ zuerſehen/ nachfol-
gendes kuͤrtzlich angedeutet.

Als vom Herren Vater 16. Ahnen:

1. Das Geſchlecht vnd Wappen derer von Gerßdorff des
Adelichen Stammes/ auff Sehe vnd Baruth.
2. Der Herren Burggraven von Dohna/ auff Straubitz.
3. Derer von Haugwitz/ auff Gauſigk.
4. Derer von Tzſchertwitz auß Nieder Lauſitz.
5. Derer von Gruͤnradt/ aus dem Hauſe Brauna.
6. Derer von Breitenbach.
7. Derer von Gehofen.
8. Derer von Reinſperg.
9. Derer von Noſtitz/ auff Gottaw.
10. Derer von Vchtritz/ aus dem Hauſe Steinkirche.
11. Derer von Gerßdorff/ auff Rulandt.
12. De-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0054" n="[54]"/><fw type="header" place="top"><hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt/</hi></fw><lb/>
nes Heyligen Gei&#x017F;tes/ vnd allein &#x017F;eligmachenden Worts be-<lb/>
gnaden/ damit &#x017F;ie &#x017F;ich auch in jhrem gro&#x017F;&#x017F;en Hertzleydt/ in den<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Matth.</hi> 19.</note>gerechten vnd allzeit guten Willen Gottes Chri&#x017F;tlich mo&#x0364;gen<lb/>
zu frieden geben/ vnd die &#x017F;elige vor&#x017F;chickung jhrer hertzgelieb-<lb/>
ten Tochter mit Chri&#x017F;tlicher Gedult ertragen. Von die&#x017F;en<lb/>
beyden Chri&#x017F;tlichen Adelichen Eltern i&#x017F;t die&#x017F;e Chri&#x017F;tliche Ade-<lb/>
liche Fraw/ in jhrem Chri&#x017F;tlichen Ehe&#x017F;tande gezeuget vnd ge-<lb/>
boren: Vnd weil die beyde vhralte/ Chri&#x017F;tliche/ Adeliche Ge-<lb/>
&#x017F;chlechter/ derer von Gerßdorff/ vnd derer von Vchtritz/ vnd<lb/>
die beyde vhralte Adeliche Stam&#x0303;Ha&#x0364;u&#x017F;er/ als das Adeliche<lb/>
Hauß auff Sehe/ vnd den&#x0303; das Adeliche Hauß auff Steinkirche/<lb/>
ma&#x0364;nniglichen allhier/ vnd &#x017F;on&#x017F;t auch in vn&#x0303; au&#x017F;&#x017F;erhalb des Lan-<lb/>
des gar wol bekandt/ achtet man vor vnno&#x0364;tig/ weitleufftige er-<lb/>
zehlung zu thun: Jedoch vmb etlicher ma&#x017F;&#x017F;en nachricht willen/<lb/>
vnd weil es &#x017F;on&#x017F;t bey Adelichen Leichbega&#x0364;ngnu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en gebreuch-<lb/>
lich/ werden der gott&#x017F;eligen mit Tode verbliechenen/ hoch Ade-<lb/>
lichen vornemen Stammes vnd GeburtsLinien auff jetzo 32.<lb/>
Ahnen vnd Ge&#x017F;chlechter/ 16. vom H. Vater/ vnd 16. von der<lb/>
Fraw Mutter/ inma&#x017F;&#x017F;en &#x017F;olche auff dem Adelichen Ch&#xA75B;i&#x017F;tlichen<lb/>
Sarge vnd Leichtuch zum theyl gehefftet/ zuer&#x017F;ehen/ nachfol-<lb/>
gendes ku&#x0364;rtzlich angedeutet.</p><lb/>
            <p> <hi rendition="#c">Als vom Herren Vater 16. Ahnen:</hi> </p><lb/>
            <list>
              <item>1. Das Ge&#x017F;chlecht vnd Wappen derer von Gerßdorff des<lb/>
Adelichen Stammes/ auff Sehe vnd Baruth.</item><lb/>
              <item>2. Der Herren Burggraven von Dohna/ auff Straubitz.</item><lb/>
              <item>3. Derer von Haugwitz/ auff Gau&#x017F;igk.</item><lb/>
              <item>4. Derer von Tz&#x017F;chertwitz auß Nieder Lau&#x017F;itz.</item><lb/>
              <item>5. Derer von Gru&#x0364;nradt/ aus dem Hau&#x017F;e Brauna.</item><lb/>
              <item>6. Derer von Breitenbach.</item><lb/>
              <item>7. Derer von Gehofen.</item><lb/>
              <item>8. Derer von Rein&#x017F;perg.</item><lb/>
              <item>9. Derer von No&#x017F;titz/ auff Gottaw.</item><lb/>
              <item>10. Derer von Vchtritz/ aus dem Hau&#x017F;e Steinkirche.</item><lb/>
              <item>11. Derer von Gerßdorff/ auff Rulandt.</item>
            </list><lb/>
            <fw type="catch" place="bottom">12. De-</fw><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[54]/0054] Chriſtliche Leichpredigt/ nes Heyligen Geiſtes/ vnd allein ſeligmachenden Worts be- gnaden/ damit ſie ſich auch in jhrem groſſen Hertzleydt/ in den gerechten vnd allzeit guten Willen Gottes Chriſtlich moͤgen zu frieden geben/ vnd die ſelige vorſchickung jhrer hertzgelieb- ten Tochter mit Chriſtlicher Gedult ertragen. Von dieſen beyden Chriſtlichen Adelichen Eltern iſt dieſe Chriſtliche Ade- liche Fraw/ in jhrem Chriſtlichen Eheſtande gezeuget vnd ge- boren: Vnd weil die beyde vhralte/ Chriſtliche/ Adeliche Ge- ſchlechter/ derer von Gerßdorff/ vnd derer von Vchtritz/ vnd die beyde vhralte Adeliche Stam̃Haͤuſer/ als das Adeliche Hauß auff Sehe/ vnd deñ das Adeliche Hauß auff Steinkirche/ maͤnniglichen allhier/ vnd ſonſt auch in vñ auſſerhalb des Lan- des gar wol bekandt/ achtet man vor vnnoͤtig/ weitleufftige er- zehlung zu thun: Jedoch vmb etlicher maſſen nachricht willen/ vnd weil es ſonſt bey Adelichen Leichbegaͤngnuͤſſen gebreuch- lich/ werden der gottſeligen mit Tode verbliechenen/ hoch Ade- lichen vornemen Stammes vnd GeburtsLinien auff jetzo 32. Ahnen vnd Geſchlechter/ 16. vom H. Vater/ vnd 16. von der Fraw Mutter/ inmaſſen ſolche auff dem Adelichen Chꝛiſtlichen Sarge vnd Leichtuch zum theyl gehefftet/ zuerſehen/ nachfol- gendes kuͤrtzlich angedeutet. Matth. 19. Als vom Herren Vater 16. Ahnen: 1. Das Geſchlecht vnd Wappen derer von Gerßdorff des Adelichen Stammes/ auff Sehe vnd Baruth. 2. Der Herren Burggraven von Dohna/ auff Straubitz. 3. Derer von Haugwitz/ auff Gauſigk. 4. Derer von Tzſchertwitz auß Nieder Lauſitz. 5. Derer von Gruͤnradt/ aus dem Hauſe Brauna. 6. Derer von Breitenbach. 7. Derer von Gehofen. 8. Derer von Reinſperg. 9. Derer von Noſtitz/ auff Gottaw. 10. Derer von Vchtritz/ aus dem Hauſe Steinkirche. 11. Derer von Gerßdorff/ auff Rulandt. 12. De-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/524575
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/524575/54
Zitationshilfe: Schubert, Paul: Mortui resurgentes & cantantes. Görlitz, 1616, S. [54]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/524575/54>, abgerufen am 12.04.2021.