Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Heusler, Johann: Eine Leichpredigt. Liegnitz, 1593.

Bild:
<< vorherige Seite

Emanuel vnd Hohepriester/ gebe vns allen
hirzu seinen heiligen Geist/ darmit es jhme zu
seinen Göttlichen ehren/ vns aber zu Christli-
chem vnterrichte vnd notwendigem troste gelan-
gen möge/ Amen.

ANfenglich/ geliebte im HER-I.
REN/ GOtt der HERR bezeugets
klärlich in seinem Worte/ vnd bestetigets darin-
ne mit Exempeln/ Das niemales kein gleubi-
ges Christliches hertz gewesen/ welches nicht in
dieser Weld/ wiederwertigkeit/ trübsaal/ angst
vnd schmertzen/ gehabt hette. Denn auch der
Sohn Gottes/ seinem eigenen Exempel oder
beyspiel nach/ dieses keinem Christen vnter die
banck gestossen/ sondern frey zuuor heraus ge-Math. 10.
vnd 16.

saget/ vnd in seinen vier Euangelisten vorschrei-Marci 8.
ben vnd aufzeichnen lassen/ Das wer jh-Lucae 9.
vnd 17.

me nachfolgen oder sein Jünger sein
wolle/ der musse sein Creutz auf sich
Johannis
12.

nehmen/ Teglich/ vnd jhme nachfol-
gen. Vnd beteurets Johannis 16.
Warlich warlich ich sage euch/ Jhr
werdet weinen vnd heulen/ aber die
Weld wird sich freuen.

Danher
B ij

Emanuel vnd Hoheprieſter/ gebe vns allen
hirzu ſeinen heiligen Geiſt/ darmit es jhme zu
ſeinen Goͤttlichen ehren/ vns aber zu Chriſtli-
chem vnterrichte vnd notwendigem troſte gelan-
gen moͤge/ Amen.

ANfenglich/ geliebte im HER-I.
REN/ GOtt der HERR bezeugets
klaͤrlich in ſeinem Worte/ vnd beſtetigets darin-
ne mit Exempeln/ Das niemales kein gleubi-
ges Chriſtliches hertz geweſen/ welches nicht in
dieſer Weld/ wiederwertigkeit/ truͤbſaal/ angſt
vnd ſchmertzen/ gehabt hette. Denn auch der
Sohn Gottes/ ſeinem eigenen Exempel oder
beyſpiel nach/ dieſes keinem Chriſten vnter die
banck geſtoſſen/ ſondern frey zuuor heraus ge-Math. 10.
vnd 16.

ſaget/ vñ in ſeinen vier Euangeliſten vorſchrei-Marci 8.
ben vnd aufzeichnen laſſen/ Das wer jh-Lucæ 9.
vnd 17.

me nachfolgen oder ſein Juͤnger ſein
wolle/ der muſſe ſein Creutz auf ſich
Johannis
12.

nehmen/ Teglich/ vnd jhme nachfol-
gen. Vnd beteurets Johannis 16.
Warlich warlich ich ſage euch/ Jhr
werdet weinen vnd heulen/ aber die
Weld wird ſich freuen.

Danher
B ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsExordium" n="2">
          <p><pb facs="#f0011" n="[11]"/>
Emanuel vnd Hoheprie&#x017F;ter/ gebe vns allen<lb/>
hirzu &#x017F;einen heiligen Gei&#x017F;t/ darmit es jhme zu<lb/>
&#x017F;einen Go&#x0364;ttlichen ehren/ vns aber zu Chri&#x017F;tli-<lb/>
chem vnterrichte vnd notwendigem tro&#x017F;te gelan-<lb/>
gen mo&#x0364;ge/ Amen.</p>
        </div><lb/>
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <head/>
          <div n="3">
            <head/>
            <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">A</hi>Nfenglich/ geliebte im HER-</hi><note place="right"><hi rendition="#aq">I.</hi></note><lb/>
REN/ GOtt der HERR bezeugets<lb/>
kla&#x0364;rlich in &#x017F;einem Worte/ vnd be&#x017F;tetigets darin-<lb/>
ne mit Exempeln/ Das niemales kein gleubi-<lb/>
ges Chri&#x017F;tliches hertz gewe&#x017F;en/ welches nicht in<lb/>
die&#x017F;er Weld/ wiederwertigkeit/ tru&#x0364;b&#x017F;aal/ ang&#x017F;t<lb/>
vnd &#x017F;chmertzen/ gehabt hette. Denn auch der<lb/>
Sohn Gottes/ &#x017F;einem eigenen Exempel oder<lb/>
bey&#x017F;piel nach/ die&#x017F;es keinem Chri&#x017F;ten vnter die<lb/>
banck ge&#x017F;to&#x017F;&#x017F;en/ &#x017F;ondern frey zuuor heraus ge-<note place="right">Math. 10.<lb/>
vnd 16.</note><lb/>
&#x017F;aget/ vn&#x0303; in &#x017F;einen vier Euangeli&#x017F;ten vor&#x017F;chrei-<note place="right">Marci 8.</note><lb/>
ben vnd aufzeichnen la&#x017F;&#x017F;en/ <hi rendition="#fr">Das wer jh-</hi><note place="right">Luc<hi rendition="#aq">æ</hi> 9.<lb/>
vnd 17.</note><lb/><hi rendition="#fr">me nachfolgen oder &#x017F;ein Ju&#x0364;nger &#x017F;ein<lb/>
wolle/ der mu&#x017F;&#x017F;e &#x017F;ein Creutz auf &#x017F;ich</hi><note place="right">Johannis<lb/>
12.</note><lb/><hi rendition="#fr">nehmen/ Teglich/ vnd jhme nachfol-<lb/>
gen. Vnd beteurets Johannis 16.<lb/>
Warlich warlich ich &#x017F;age euch/ Jhr<lb/>
werdet weinen vnd heulen/ aber die<lb/>
Weld wird &#x017F;ich freuen.</hi></p><lb/>
            <fw place="bottom" type="sig">B ij</fw>
            <fw place="bottom" type="catch">Danher</fw><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[11]/0011] Emanuel vnd Hoheprieſter/ gebe vns allen hirzu ſeinen heiligen Geiſt/ darmit es jhme zu ſeinen Goͤttlichen ehren/ vns aber zu Chriſtli- chem vnterrichte vnd notwendigem troſte gelan- gen moͤge/ Amen. ANfenglich/ geliebte im HER- REN/ GOtt der HERR bezeugets klaͤrlich in ſeinem Worte/ vnd beſtetigets darin- ne mit Exempeln/ Das niemales kein gleubi- ges Chriſtliches hertz geweſen/ welches nicht in dieſer Weld/ wiederwertigkeit/ truͤbſaal/ angſt vnd ſchmertzen/ gehabt hette. Denn auch der Sohn Gottes/ ſeinem eigenen Exempel oder beyſpiel nach/ dieſes keinem Chriſten vnter die banck geſtoſſen/ ſondern frey zuuor heraus ge- ſaget/ vñ in ſeinen vier Euangeliſten vorſchrei- ben vnd aufzeichnen laſſen/ Das wer jh- me nachfolgen oder ſein Juͤnger ſein wolle/ der muſſe ſein Creutz auf ſich nehmen/ Teglich/ vnd jhme nachfol- gen. Vnd beteurets Johannis 16. Warlich warlich ich ſage euch/ Jhr werdet weinen vnd heulen/ aber die Weld wird ſich freuen. I. Math. 10. vnd 16. Marci 8. Lucæ 9. vnd 17. Johannis 12. Danher B ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/528095
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/528095/11
Zitationshilfe: Heusler, Johann: Eine Leichpredigt. Liegnitz, 1593, S. [11]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/528095/11>, abgerufen am 12.04.2021.