Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kutschreiter, Johannes: Conterfey oder Abbildung Menschlichen Lebens in dem helleuchtenden Spiegel Göttlichen Wortes aus dem 90. Psalm v. 10. Liegnitz, [1662].

Bild:
<< vorherige Seite
1. Als eine kurtzblühende Gratie o-
der Charitinne die nicht lange
wehret.

Unser Leben/ spricht Er/ wehret 70. Jahr/
wenns hoch kombt so sinds achtzig Jahr. Nach
der Chaldaischen Version lautets/ der stärcksten leu-
te Leben/ daß ist derer so von gutten Leibes Kräfften
sein/ wchret 70 oder 80 Jahr. Der Araber und Sy-
rer gebens wenn gleichsam ein Excess und der
Sache zu viel geschicht/ so seinds kaum achtzig Jahr
w O kurtze blüthe unser Lebens Gratie oder Chari-w) u. Bi-
blia Wal-
toni

tinne! Denn was sein 70 oder achtzig Jahre/ wenn
wir anschen

I. Der Patriarchen und Alt-Väter
lange Lebens-Zeit.

Unter denen etliche mit Adam 930 mit Enos 905
mit Kenan 910/ mit Mahalaleel 895 mit Jared
962 mit Methusalem 969 mit Lamech 777 Gen. 5. xx) Gen. 5.
v. 5. &
seq.

mit Noah 950 Jahr gelebet haben. Gen. 9 y und
daß solches nicht Monden/ oder vier Wochen Jahre-y) Gen. 9.
v. 29. u.
Benedicti
Pererii
com-
ment. &
Disp, in
Genesin
5. c.
5.Qvaest. 2. p. m. 351. 352.

wie etliche ihnen einbilden/ sondern Sonnen-Jahre
gewesen seyn/ ist aus den Historien/ Reisen/ Ver-
richtungen und Ampte der Altväter in heiliger gött-
licher Schrifft klar zu sehen. Wie alt wäre Jacob
gewesen- der mit so vielen Söhnen inEgypten gezo-
gen/ Kind und Kindes Kinder mit sich hinein gefüh-

ret/
1. Als eine kurtzbluͤhende Gratie o-
der Charitinne die nicht lange
wehret.

Unſer Leben/ ſpricht Er/ wehret 70. Jahr/
wenns hoch kombt ſo ſinds achtzig Jahr. Nach
der Chaldaiſchen Verſion lautets/ der ſtaͤrckſten leu-
te Leben/ daß iſt derer ſo von gutten Leibes Kraͤfften
ſein/ wchret 70 oder 80 Jahr. Der Araber und Sy-
rer gebens wenn gleichſam ein Exceſs und der
Sache zu viel geſchicht/ ſo ſeinds kaum achtzig Jahr
w O kurtze bluͤthe unſer Lebens Gratie oder Chari-w) u. Bi-
blia Wal-
toni

tinne! Denn was ſein 70 oder achtzig Jahre/ wenn
wir anſchen

I. Der Patriarchen und Alt-Väter
lange Lebens-Zeit.

Unter denen etliche mit Adam 930 mit Enos 905
mit Kenan 910/ mit Mahalaleel 895 mit Jared
962 mit Methuſalem 969 mit Lamech 777 Gen. 5. xx) Gen. 5.
v. 5. &
ſeq.

mit Noah 950 Jahr gelebet haben. Gen. 9 y und
daß ſolches nicht Monden/ oder vier Wochen Jahre-y) Gen. 9.
v. 29. u.
Benedicti
Pererii
com-
ment. &
Diſp, in
Geneſin
5. c.
5.Qvæſt. 2. p. m. 351. 352.

wie etliche ihnen einbilden/ ſondern Sonnen-Jahre
geweſen ſeyn/ iſt aus den Hiſtorien/ Reiſen/ Ver-
richtungen und Ampte der Altvaͤter in heiliger goͤtt-
licher Schrifft klar zu ſehen. Wie alt waͤre Jacob
geweſen- der mit ſo vielen Soͤhnen inEgypten gezo-
gen/ Kind und Kindes Kinder mit ſich hinein gefuͤh-

ret/
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0015" n="[15]"/>
            <div n="4">
              <head> <hi rendition="#b">1. Als eine kurtzblu&#x0364;hende Gratie o-<lb/>
der Charitinne die nicht lange<lb/>
wehret.</hi> </head><lb/>
              <p>Un&#x017F;er Leben/ &#x017F;pricht Er/ wehret 70. Jahr/<lb/>
wenns hoch kombt &#x017F;o &#x017F;inds achtzig Jahr. Nach<lb/>
der <hi rendition="#aq">Chalda</hi>i&#x017F;chen <hi rendition="#aq">Ver&#x017F;ion</hi> lautets/ der &#x017F;ta&#x0364;rck&#x017F;ten leu-<lb/>
te Leben/ daß i&#x017F;t derer &#x017F;o von gutten Leibes Kra&#x0364;fften<lb/>
&#x017F;ein/ wchret 70 oder 80 Jahr. Der Araber und Sy-<lb/>
rer gebens wenn gleich&#x017F;am ein <hi rendition="#aq">Exce&#x017F;s</hi> und der<lb/>
Sache zu viel ge&#x017F;chicht/ &#x017F;o &#x017F;einds kaum achtzig Jahr<lb/><hi rendition="#aq">w</hi> O kurtze blu&#x0364;the un&#x017F;er Lebens Gratie oder Chari-<note place="right"><hi rendition="#aq">w) u. Bi-<lb/>
blia Wal-<lb/>
toni</hi></note><lb/>
tinne! Denn was &#x017F;ein 70 oder achtzig Jahre/ wenn<lb/>
wir an&#x017F;chen</p><lb/>
              <div n="5">
                <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">I.</hi> Der Patriarchen und Alt-Väter<lb/>
lange Lebens-Zeit.</hi> </head><lb/>
                <p>Unter denen etliche mit Adam 930 mit Enos 905<lb/>
mit Kenan 910/ mit Mahalaleel 895 mit Jared<lb/>
962 mit Methu&#x017F;alem 969 mit Lamech 777 <hi rendition="#aq">Gen. 5. x</hi><note place="right"><hi rendition="#aq">x) Gen. 5.<lb/>
v. 5. &amp;<lb/>
&#x017F;eq.</hi></note><lb/>
mit Noah 950 Jahr gelebet haben. <hi rendition="#aq">Gen. 9 y</hi> und<lb/>
daß &#x017F;olches nicht Monden/ oder vier Wochen Jahre-<note place="right"><hi rendition="#aq">y) Gen. 9.<lb/>
v. 29. u.<lb/>
Benedicti<lb/>
Pererii<lb/>
com-<lb/>
ment. &amp;<lb/>
Di&#x017F;p, in<lb/>
Gene&#x017F;in<lb/>
5. c.</hi> 5.<hi rendition="#aq">Qvæ&#x017F;t. 2. p. m.</hi> 351. 352.</note><lb/>
wie etliche ihnen einbilden/ &#x017F;ondern Sonnen-Jahre<lb/>
gewe&#x017F;en &#x017F;eyn/ i&#x017F;t aus den <hi rendition="#aq">Hi&#x017F;torien/</hi> Rei&#x017F;en/ Ver-<lb/>
richtungen und Ampte der Altva&#x0364;ter in heiliger go&#x0364;tt-<lb/>
licher Schrifft klar zu &#x017F;ehen. Wie alt wa&#x0364;re Jacob<lb/>
gewe&#x017F;en- der mit &#x017F;o vielen So&#x0364;hnen inEgypten gezo-<lb/>
gen/ Kind und Kindes Kinder mit &#x017F;ich hinein gefu&#x0364;h-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">ret/</fw><lb/></p>
              </div>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[15]/0015] 1. Als eine kurtzbluͤhende Gratie o- der Charitinne die nicht lange wehret. Unſer Leben/ ſpricht Er/ wehret 70. Jahr/ wenns hoch kombt ſo ſinds achtzig Jahr. Nach der Chaldaiſchen Verſion lautets/ der ſtaͤrckſten leu- te Leben/ daß iſt derer ſo von gutten Leibes Kraͤfften ſein/ wchret 70 oder 80 Jahr. Der Araber und Sy- rer gebens wenn gleichſam ein Exceſs und der Sache zu viel geſchicht/ ſo ſeinds kaum achtzig Jahr w O kurtze bluͤthe unſer Lebens Gratie oder Chari- tinne! Denn was ſein 70 oder achtzig Jahre/ wenn wir anſchen w) u. Bi- blia Wal- toni I. Der Patriarchen und Alt-Väter lange Lebens-Zeit. Unter denen etliche mit Adam 930 mit Enos 905 mit Kenan 910/ mit Mahalaleel 895 mit Jared 962 mit Methuſalem 969 mit Lamech 777 Gen. 5. x mit Noah 950 Jahr gelebet haben. Gen. 9 y und daß ſolches nicht Monden/ oder vier Wochen Jahre- wie etliche ihnen einbilden/ ſondern Sonnen-Jahre geweſen ſeyn/ iſt aus den Hiſtorien/ Reiſen/ Ver- richtungen und Ampte der Altvaͤter in heiliger goͤtt- licher Schrifft klar zu ſehen. Wie alt waͤre Jacob geweſen- der mit ſo vielen Soͤhnen inEgypten gezo- gen/ Kind und Kindes Kinder mit ſich hinein gefuͤh- ret/ x) Gen. 5. v. 5. & ſeq. y) Gen. 9. v. 29. u. Benedicti Pererii com- ment. & Diſp, in Geneſin 5. c. 5.Qvæſt. 2. p. m. 351. 352.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/539564
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/539564/15
Zitationshilfe: Kutschreiter, Johannes: Conterfey oder Abbildung Menschlichen Lebens in dem helleuchtenden Spiegel Göttlichen Wortes aus dem 90. Psalm v. 10. Liegnitz, [1662], S. [15]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/539564/15>, abgerufen am 11.04.2021.