Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kutschreiter, Johannes: Conterfey oder Abbildung Menschlichen Lebens in dem helleuchtenden Spiegel Göttlichen Wortes aus dem 90. Psalm v. 10. Liegnitz, [1662].

Bild:
<< vorherige Seite

tersten Diaconat in diese Kirche beruffen/ nam
also solche Vocation, weil Sie ohn einiges ren-
nen und lauffen beschehen/ vor Göttlich an/
wie Er denn den 3. Advents Sontag des 1620.
Jahres die Antrits. Predigt gehalten/ und in
dieser Station 8. und folgents bey der Ober-
Diaconat Stelle noch 6. Jahr treulich labori-
ret hat/ biß Titul Herr Paulus Schlaup/ Pastor
auch bey dieser Kirchen/ das Leben mit dem To-
de verwechselt/ da unser seliger Herr Superin-
tendens
den 27. Winter Monats Anno 1634.
zu dessen Successore beruffen/ und folgenden
Ersten Christ-Monats solenniter/ altem her-
kommen nach/ eingewiesen worden ist. Es hat
auch der Weyland Durchlauchtige/ Hochge-
bohrne Fürst und Herr/ Herr GEORGE
RUDOLFF/ Hertzog in Schlesien zur Liegnitz/
Brieg und Goldberg/ Röm Käyserl. auch zu
Hungarn und Böhmen Königl. Maytt. Rath/
Cämmerer und der Ober-Hauptmanschafft
in Ober-und Nieder-Schlesien Verwalter/
Jhm nicht allein den 29. ChristMonats alß
gleich Titul, Herr Ulricus Kutschenreiter/
Fürstl Liegn. Consistorialis und Administra-
tor Superintendentiae
zu seinem Pastorat bey
der Kirchen zu S. Petr. und P. installiret wor-
den/ durch dero vornehmen Fürstlichen Rath
und Cantzlern Titul, Hrn. Godfried Baudis-
sen/ Jhm genädige Vocation zum Assessorat

des

terſten Diaconat in dieſe Kirche beruffen/ nam
alſo ſolche Vocation, weil Sie ohn einiges ren-
nen und lauffen beſchehen/ vor Goͤttlich an/
wie Er denn den 3. Advents Sontag des 1620.
Jahres die Antrits. Predigt gehalten/ und in
dieſer Station 8. und folgents bey der Ober-
Diaconat Stelle noch 6. Jahr treulich labori-
ret hat/ biß Titul Herr Paulus Schlaup/ Paſtor
auch bey dieſer Kirchen/ das Leben mit dem To-
de verwechſelt/ da unſer ſeliger Herr Superin-
tendens
den 27. Winter Monats Anno 1634.
zu deſſen Succesſore beruffen/ und folgenden
Erſten Chriſt-Monats ſolenniter/ altem her-
kommen nach/ eingewieſen worden iſt. Es hat
auch der Weyland Durchlauchtige/ Hochge-
bohrne Fuͤrſt und Herr/ Herr GEORGE
RUDOLFF/ Hertzog in Schleſien zur Liegnitz/
Brieg und Goldberg/ Roͤm Kaͤyſerl. auch zu
Hungarn und Boͤhmen Koͤnigl. Maytt. Rath/
Caͤmmerer und der Ober-Hauptmanſchafft
in Ober-und Nieder-Schleſien Verwalter/
Jhm nicht allein den 29. ChriſtMonats alß
gleich Titul, Herr Ulricus Kutſchenreiter/
Fuͤrſtl Liegn. Conſiſtorialis und Adminiſtra-
tor Superintendentiæ
zu ſeinem Paſtorat bey
der Kirchen zu S. Petr. und P. inſtalliret wor-
den/ durch dero vornehmen Fuͤrſtlichen Rath
und Cantzlern Titul, Hrn. Godfried Baudiſ-
ſen/ Jhm genaͤdige Vocation zum Aſſesſorat

des
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <p><pb facs="#f0044" n="[44]"/>
ter&#x017F;ten <hi rendition="#aq">Diaconat</hi> in die&#x017F;e Kirche beruffen/ nam<lb/>
al&#x017F;o &#x017F;olche <hi rendition="#aq">Vocation,</hi> weil Sie ohn einiges ren-<lb/>
nen und lauffen be&#x017F;chehen/ vor Go&#x0364;ttlich an/<lb/>
wie Er denn den 3. <hi rendition="#aq">Advents</hi> Sontag des 1620.<lb/>
Jahres die Antrits. Predigt gehalten/ und in<lb/>
die&#x017F;er <hi rendition="#aq">Station</hi> 8. und folgents bey der Ober-<lb/><hi rendition="#aq">Diaconat</hi> Stelle noch 6. Jahr treulich <hi rendition="#aq">labori-</hi><lb/>
ret hat/ biß <hi rendition="#aq">Titul</hi> Herr <hi rendition="#aq">Paulus</hi> Schlaup/ <hi rendition="#aq">Pa&#x017F;tor</hi><lb/>
auch bey die&#x017F;er Kirchen/ das Leben mit dem To-<lb/>
de verwech&#x017F;elt/ da un&#x017F;er &#x017F;eliger Herr <hi rendition="#aq">Superin-<lb/>
tendens</hi> den 27. Winter Monats Anno 1634.<lb/>
zu de&#x017F;&#x017F;en <hi rendition="#aq">Succes&#x017F;ore</hi> beruffen/ und folgenden<lb/>
Er&#x017F;ten Chri&#x017F;t-Monats <hi rendition="#aq">&#x017F;olenniter/</hi> altem her-<lb/>
kommen nach/ eingewie&#x017F;en worden i&#x017F;t. Es hat<lb/>
auch der Weyland Durchlauchtige/ Hochge-<lb/>
bohrne Fu&#x0364;r&#x017F;t und Herr/ Herr GEORGE<lb/>
RUDOLFF/ Hertzog in Schle&#x017F;ien zur Liegnitz/<lb/>
Brieg und Goldberg/ Ro&#x0364;m Ka&#x0364;y&#x017F;erl. auch zu<lb/>
Hungarn und Bo&#x0364;hmen Ko&#x0364;nigl. Maytt. Rath/<lb/>
Ca&#x0364;mmerer und der Ober-Hauptman&#x017F;chafft<lb/>
in Ober-und Nieder-Schle&#x017F;ien Verwalter/<lb/>
Jhm nicht allein den 29. Chri&#x017F;tMonats alß<lb/>
gleich <hi rendition="#aq">Titul,</hi> Herr <hi rendition="#aq">Ulricus</hi> Kut&#x017F;chenreiter/<lb/>
Fu&#x0364;r&#x017F;tl Liegn. <hi rendition="#aq">Con&#x017F;i&#x017F;torialis</hi> und <hi rendition="#aq">Admini&#x017F;tra-<lb/>
tor Superintendentiæ</hi> zu &#x017F;einem <hi rendition="#aq">Pa&#x017F;torat</hi> bey<lb/>
der Kirchen zu <hi rendition="#aq">S. Petr.</hi> und <hi rendition="#aq">P. in&#x017F;talliret</hi> wor-<lb/>
den/ durch dero vornehmen Fu&#x0364;r&#x017F;tlichen Rath<lb/>
und Cantzlern <hi rendition="#aq">Titul,</hi> Hrn. <hi rendition="#aq">Godfried</hi> Baudi&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en/ Jhm gena&#x0364;dige <hi rendition="#aq">Vocation</hi> zum <hi rendition="#aq">A&#x017F;&#x017F;es&#x017F;orat</hi><lb/>
<fw type="catch" place="bottom">des</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[44]/0044] terſten Diaconat in dieſe Kirche beruffen/ nam alſo ſolche Vocation, weil Sie ohn einiges ren- nen und lauffen beſchehen/ vor Goͤttlich an/ wie Er denn den 3. Advents Sontag des 1620. Jahres die Antrits. Predigt gehalten/ und in dieſer Station 8. und folgents bey der Ober- Diaconat Stelle noch 6. Jahr treulich labori- ret hat/ biß Titul Herr Paulus Schlaup/ Paſtor auch bey dieſer Kirchen/ das Leben mit dem To- de verwechſelt/ da unſer ſeliger Herr Superin- tendens den 27. Winter Monats Anno 1634. zu deſſen Succesſore beruffen/ und folgenden Erſten Chriſt-Monats ſolenniter/ altem her- kommen nach/ eingewieſen worden iſt. Es hat auch der Weyland Durchlauchtige/ Hochge- bohrne Fuͤrſt und Herr/ Herr GEORGE RUDOLFF/ Hertzog in Schleſien zur Liegnitz/ Brieg und Goldberg/ Roͤm Kaͤyſerl. auch zu Hungarn und Boͤhmen Koͤnigl. Maytt. Rath/ Caͤmmerer und der Ober-Hauptmanſchafft in Ober-und Nieder-Schleſien Verwalter/ Jhm nicht allein den 29. ChriſtMonats alß gleich Titul, Herr Ulricus Kutſchenreiter/ Fuͤrſtl Liegn. Conſiſtorialis und Adminiſtra- tor Superintendentiæ zu ſeinem Paſtorat bey der Kirchen zu S. Petr. und P. inſtalliret wor- den/ durch dero vornehmen Fuͤrſtlichen Rath und Cantzlern Titul, Hrn. Godfried Baudiſ- ſen/ Jhm genaͤdige Vocation zum Aſſesſorat des

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/539564
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/539564/44
Zitationshilfe: Kutschreiter, Johannes: Conterfey oder Abbildung Menschlichen Lebens in dem helleuchtenden Spiegel Göttlichen Wortes aus dem 90. Psalm v. 10. Liegnitz, [1662], S. [44]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/539564/44>, abgerufen am 18.05.2022.