Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dach, Simon: Christlicher Trost Bey schmertzlichem aber seligem Abscheid aus dieser Welt Des ... Herrn Wolff Henrich Bulbecks Churfürstl. Brandenb. Preussischen wolbestalten Cammerverwandten. Königsberg, 1649.

Bild:
<< vorherige Seite
Jch weis daß Jnsterburg auch nicht
Dieß rühmlich von jhm schweiget/
Da er der Herrschafft seine Pflicht
Jn höchster Trew erzeiget/
Wo lass' ich hie die Kammer seyn?
Die Zeugen sind verhanden/
Daß er biß in den Tod hinein
Jhr löblich vorgestanden.
Er liebte weder Zanck noch Neid/
Hat nie ein Kind beschweret/
Gab allen Leuten gern Bescheid
Still/ fromm/ in sich gekehret:
Er war von aller Welt-Lust fern/
Vnd GOtt allein ergeben/
Besuchte seinen Tempel gern
Aus Vorsatz fromm zu leben.
Vnd seht nach dem er viertzig Jahr'
Hat in der Welt erreichet/
So muß er auff die Todten-Bahr/
Er klagt/ liegt kranck/ verbleichet:
Vnd
Jch weis daß Jnſterburg auch nicht
Dieß ruͤhmlich von jhm ſchweiget/
Da er der Herrſchafft ſeine Pflicht
Jn hoͤchſter Trew erzeiget/
Wo laſſ' ich hie die Kammer ſeyn?
Die Zeugen ſind verhanden/
Daß er biß in den Tod hinein
Jhr loͤblich vorgeſtanden.
Er liebte weder Zanck noch Neid/
Hat nie ein Kind beſchweret/
Gab allen Leuten gern Beſcheid
Still/ fromm/ in ſich gekehret:
Er war von aller Welt-Luſt fern/
Vnd GOtt allein ergeben/
Beſuchte seinen Tempel gern
Aus Vorſatz fromm zu leben.
Vnd ſeht nach dem er viertzig Jahr'
Hat in der Welt erreichet/
So muß er auff die Todten-Bahr/
Er klagt/ liegt kranck/ verbleichet:
Vnd
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <lg type="poem">
          <pb facs="#f0008"/>
          <lg>
            <l>Jch weis daß Jn&#x017F;terburg auch nicht</l><lb/>
            <l>Dieß ru&#x0364;hmlich von jhm &#x017F;chweiget/</l><lb/>
            <l>Da er der Herr&#x017F;chafft &#x017F;eine Pflicht</l><lb/>
            <l>Jn ho&#x0364;ch&#x017F;ter Trew erzeiget/</l><lb/>
            <l>Wo la&#x017F;&#x017F;' ich hie die Kammer &#x017F;eyn?</l><lb/>
            <l>Die Zeugen &#x017F;ind verhanden/</l><lb/>
            <l>Daß er biß in den Tod hinein</l><lb/>
            <l>Jhr lo&#x0364;blich vorge&#x017F;tanden.</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Er liebte weder Zanck noch Neid/</l><lb/>
            <l>Hat nie ein Kind be&#x017F;chweret/</l><lb/>
            <l>Gab allen Leuten gern Be&#x017F;cheid</l><lb/>
            <l>Still/ fromm/ in &#x017F;ich gekehret:</l><lb/>
            <l>Er war von aller Welt-Lu&#x017F;t fern/</l><lb/>
            <l>Vnd GOtt allein ergeben/</l><lb/>
            <l>Be&#x017F;uchte seinen Tempel gern</l><lb/>
            <l>Aus Vor&#x017F;atz fromm zu leben.</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Vnd &#x017F;eht nach dem er viertzig Jahr'</l><lb/>
            <l>Hat in der Welt erreichet/</l><lb/>
            <l>So muß er auff die Todten-Bahr/</l><lb/>
            <l>Er klagt/ liegt kranck/ verbleichet:</l><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch">Vnd</fw><lb/>
          </lg>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0008] Jch weis daß Jnſterburg auch nicht Dieß ruͤhmlich von jhm ſchweiget/ Da er der Herrſchafft ſeine Pflicht Jn hoͤchſter Trew erzeiget/ Wo laſſ' ich hie die Kammer ſeyn? Die Zeugen ſind verhanden/ Daß er biß in den Tod hinein Jhr loͤblich vorgeſtanden. Er liebte weder Zanck noch Neid/ Hat nie ein Kind beſchweret/ Gab allen Leuten gern Beſcheid Still/ fromm/ in ſich gekehret: Er war von aller Welt-Luſt fern/ Vnd GOtt allein ergeben/ Beſuchte seinen Tempel gern Aus Vorſatz fromm zu leben. Vnd ſeht nach dem er viertzig Jahr' Hat in der Welt erreichet/ So muß er auff die Todten-Bahr/ Er klagt/ liegt kranck/ verbleichet: Vnd

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Preußen 17 digital - Digitalisierung des im VD 17 nachgewiesenen Bestandes preußischer Drucke der Staatsbibliothek zu Berlin: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2014-11-04T17:43:40Z)

Weitere Informationen:

Diese Transkription wurde automatisch durch OCR erfasst.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/635373947
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/635373947/8
Zitationshilfe: Dach, Simon: Christlicher Trost Bey schmertzlichem aber seligem Abscheid aus dieser Welt Des ... Herrn Wolff Henrich Bulbecks Churfürstl. Brandenb. Preussischen wolbestalten Cammerverwandten. Königsberg, 1649, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/635373947/8>, abgerufen am 18.08.2022.