Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Abel, Heinrich Kaspar: Wohlerfahrner Leib-Medicus der Studenten. Leipzig, 1699.

Bild:
<< vorherige Seite
und derer Curen.
Feld-Kümmel mit den Blumen
1. Hand voll.
Betonien Blätter 2. pugill
Basilien Kraut 3. pugill.

Dieses ein wenig klein zerschnitten/ gibt
eine anmuthige Thee an Geschmack/
Geruch und Farbe. Im Frühling sol
man die schönen Apffel Blüt wie eine
Thee brauchen/ das erfrischet das Ge-
blüt.

II.
Studenten Toback.
Der besten und außerlesen en
Virginischen Tobacks-Blät-
ter 2. Loth
Roßmarin Blätter
Majoran Blätter
Feld-Kümmel
Indianisch Blat
Basilien Kraut-Blätter
Lavendel Blumen
Rothe Rosen
Stechas Blumen
Ringel Blumen
Korn Blumen iedes 2. pugill.
Bi-
und derer Curen.
Feld-Kuͤmmel mit den Blumen
1. Hand voll.
Betonien Blaͤtter 2. pugill
Baſilien Kraut 3. pugill.

Dieſes ein wenig klein zerſchnitten/ gibt
eine anmuthige Thee an Geſchmack/
Geruch und Farbe. Im Fruͤhling ſol
man die ſchoͤnen Apffel Bluͤt wie eine
Thee brauchen/ das erfriſchet das Ge-
bluͤt.

II.
Studenten Toback.
Der beſten und außerleſen en
Virginiſchen Tobacks-Blaͤt-
ter 2. Loth
Roßmarin Blaͤtter
Majoran Blaͤtter
Feld-Kuͤmmel
Indianiſch Blat
Baſilien Kraut-Blaͤtter
Lavendel Blumen
Rothe Roſen
Stechas Blumen
Ringel Blumen
Korn Blumen iedes 2. pugill.
Bi-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <list>
            <pb facs="#f0335" n="309"/>
            <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">und derer Curen.</hi> </fw><lb/>
            <item>Feld-Ku&#x0364;mmel mit den Blumen</item><lb/>
            <item> <hi rendition="#et">1. Hand voll.</hi> </item><lb/>
            <item>Betonien Bla&#x0364;tter 2. <hi rendition="#aq">pugill</hi></item><lb/>
            <item>Ba&#x017F;ilien Kraut 3. <hi rendition="#aq">pugill.</hi></item>
          </list><lb/>
          <p>Die&#x017F;es ein wenig klein zer&#x017F;chnitten/ gibt<lb/>
eine anmuthige Thee an Ge&#x017F;chmack/<lb/>
Geruch und Farbe. Im Fru&#x0364;hling &#x017F;ol<lb/>
man die &#x017F;cho&#x0364;nen Apffel Blu&#x0364;t wie eine<lb/><hi rendition="#aq">Thee</hi> brauchen/ das erfri&#x017F;chet das Ge-<lb/>
blu&#x0364;t.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g"> <hi rendition="#aq">II.</hi> </hi> </hi><lb/> <hi rendition="#fr">Studenten Toback.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#aq">&#x211E;</hi> Der be&#x017F;ten und außerle&#x017F;en en</item><lb/>
            <item> <hi rendition="#et">Virgini&#x017F;chen Tobacks-Bla&#x0364;t-</hi> </item><lb/>
            <item> <hi rendition="#et">ter 2. Loth</hi> </item><lb/>
            <item>Roßmarin Bla&#x0364;tter</item><lb/>
            <item>Majoran Bla&#x0364;tter</item><lb/>
            <item>Feld-Ku&#x0364;mmel</item><lb/>
            <item>Indiani&#x017F;ch Blat</item><lb/>
            <item>Ba&#x017F;ilien Kraut-Bla&#x0364;tter</item><lb/>
            <item>Lavendel Blumen</item><lb/>
            <item>Rothe Ro&#x017F;en</item><lb/>
            <item>Stechas Blumen</item><lb/>
            <item>Ringel Blumen</item><lb/>
            <item>Korn Blumen iedes 2. <hi rendition="#aq">pugill.</hi></item><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch">Bi-</fw><lb/>
          </list>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[309/0335] und derer Curen. Feld-Kuͤmmel mit den Blumen 1. Hand voll. Betonien Blaͤtter 2. pugill Baſilien Kraut 3. pugill. Dieſes ein wenig klein zerſchnitten/ gibt eine anmuthige Thee an Geſchmack/ Geruch und Farbe. Im Fruͤhling ſol man die ſchoͤnen Apffel Bluͤt wie eine Thee brauchen/ das erfriſchet das Ge- bluͤt. II. Studenten Toback. ℞ Der beſten und außerleſen en Virginiſchen Tobacks-Blaͤt- ter 2. Loth Roßmarin Blaͤtter Majoran Blaͤtter Feld-Kuͤmmel Indianiſch Blat Baſilien Kraut-Blaͤtter Lavendel Blumen Rothe Roſen Stechas Blumen Ringel Blumen Korn Blumen iedes 2. pugill. Bi-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/abel_leibmedicus_1699
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/abel_leibmedicus_1699/335
Zitationshilfe: Abel, Heinrich Kaspar: Wohlerfahrner Leib-Medicus der Studenten. Leipzig, 1699, S. 309. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/abel_leibmedicus_1699/335>, abgerufen am 08.03.2021.