Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dilbaum, Samuel: ANNVS CHRISTI, 1597. Rorschach, 1597.

Bild:
<< vorherige Seite

so sich im Monat Junio zugetragen.
Wein dieser zeit noch keinen mangel gehabt/ gleichwol
an Saltz/ Fleisch/ Holtz / etc. gebrechen allbereit erschei-
nen wöllen. Es haben aber die Frantzosen einen ver-Ein practic
aüff Amiens
mißlingt.

stand auff selbige Statt gehabt/ der gestalt/ das ein
Hauptman darinnen/ mit etlichem Volck auß der Statt
einen außfall gethan/ in mainung die Flucht wider in
die Statt zunemmen/ vnd also den Königischen/ wel-
che jhme hetten nachfolgen sollen/ ein Thor der Statt
vns raumen wöllen/ als er sich aber zu weit hinauß ge-
lassen/ ist er von den Königischen vnversehens erschos-
sen worden/ vnd also dieser Anschlag zu ruck gangen.

Jn diesem Monat hat sich ein newe VerräthereyGran Prior
handelt ver-
rähterisch.

in Franckreich entdeckt/ dann der Gran Prior di Auuer-
gnia
(so ein Bastart des letzt abgestorbnen Königs
Caroli/ vnd des Conestable Tochter Mann ist/ welcher
sich im Läger vor Amiens bey dem Herren von Biron
befunden) hat den Spaniern 5. der fürnembsten Stätt
in Auuergnia vbergeben wöllen/ wie dann seine Leut/
so solches volziehen sollen/ daselbsten gefängklich eyn-
gezogen/ vnd der Visconte de Tauanes gefängklich nach
Paris geführt worden.

Er Gran Prior aber/ so sich absentiert, hat nicht
mögen erdapt werden/ dann er sich mit dem Duca di Mer-
curio
verglichen/ sich jhme vnterthänig gemacht/ vnd
ist mit vielen vom Adel nach Bretagna gewichen.

Ob wollen zwischen Franckreich vnd Sauoia, in ei-Sauoia rüst
sich zum
Krieg.

nem Anstand auff 6. Monat lang tractiert worden/
vnd deßwegen ein Sauoischer Edelman/ (dessen in
vorgehendem Monat gedacht) nach Paris gesandt
worden/ weilen er aber/ ohne einige verrichtung fridens
halber/ wider zu ruck kommen/ hat gedachter Fürst sich
entschlossen/ fürsehung zuthon/ vnd den Krieg mit ernst
zuführen/ dero wegen er vmb Cambray ein ansehenliches

Kriegß-

so sich im Monat Junio zugetragen.
Wein dieser zeit noch keinen mangel gehabt/ gleichwol
an Saltz/ Fleisch/ Holtz / ꝛc. gebrechen allbereit erschei-
nen woͤllen. Es haben aber die Frantzosen einen ver-Ein practic
auͤff Amiens
mißlingt.

stand auff selbige Statt gehabt/ der gestalt/ das ein
Hauptman darinnen/ mit etlichem Volck auß der Statt
einen außfall gethan/ in mainung die Flucht wider in
die Statt zunemmen/ vnd also den Koͤnigischen/ wel-
che jhme hetten nachfolgen sollen/ ein Thor der Statt
vns raumen woͤllen/ als er sich aber zu weit hinauß ge-
lassen/ ist er von den Koͤnigischen vnversehens erschos-
sen worden/ vnd also dieser Anschlag zu ruck gangen.

Jn diesem Monat hat sich ein newe VerraͤthereyGran Prior
handelt ver-
raͤhterisch.

in Franckreich entdeckt/ dann der Gran Prior di Auuer-
gnia
(so ein Bastart des letzt abgestorbnen Koͤnigs
Caroli/ vnd des Conestable Tochter Mann ist/ welcher
sich im Laͤger vor Amiens bey dem Herren von Biron
befunden) hat den Spaniern 5. der fuͤrnembsten Staͤtt
in Auuergnia vbergeben woͤllen/ wie dann seine Leut/
so solches volziehen sollen/ daselbsten gefaͤngklich eyn-
gezogen/ vnd der Visconte de Tauanes gefaͤngklich nach
Paris gefuͤhrt worden.

Er Gran Prior aber/ so sich absentiert, hat nicht
moͤgen erdapt werden/ dann er sich mit dem Duca di Mer-
curio
verglichen/ sich jhme vnterthaͤnig gemacht/ vnd
ist mit vielen vom Adel nach Bretagna gewichen.

Ob wollen zwischen Franckreich vnd Sauoia, in ei-Sauoia ruͤst
sich zum
Krieg.

nem Anstand auff 6. Monat lang tractiert worden/
vnd deßwegen ein Sauoischer Edelman/ (dessen in
vorgehendem Monat gedacht) nach Paris gesandt
worden/ weilen er aber/ ohne einige verrichtung fridens
halber/ wider zu ruck kommen/ hat gedachter Fuͤrst sich
entschlossen/ fuͤrsehung zuthon/ vnd den Krieg mit ernst
zufuͤhren/ dero wegen er vmb Cambray ein ansehenliches

Kriegß-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0103"/><fw type="header" place="top">so sich im Monat Junio zugetragen.</fw><lb/>
Wein dieser zeit noch keinen mangel gehabt/ gleichwol<lb/>
an Saltz/ Fleisch/ Holtz / &#xA75B;c. gebrechen allbereit erschei-<lb/>
nen wo&#x0364;llen. Es haben aber die Frantzosen einen ver-<note place="right">Ein <hi rendition="#aq">practic</hi><lb/>
au&#x0364;ff <hi rendition="#aq">Amiens</hi><lb/>
mißlingt.</note><lb/>
stand auff selbige Statt gehabt/ der gestalt/ das ein<lb/>
Hauptman darinnen/ mit etlichem Volck auß der Statt<lb/>
einen außfall gethan/ in mainung die Flucht wider in<lb/>
die Statt zunemmen/ vnd also den Ko&#x0364;nigischen/ wel-<lb/>
che jhme hetten nachfolgen sollen/ ein Thor der Statt<lb/>
vns raumen wo&#x0364;llen/ als er sich aber zu weit hinauß ge-<lb/>
lassen/ ist er von den Ko&#x0364;nigischen vnversehens erschos-<lb/>
sen worden/ vnd also dieser Anschlag zu ruck gangen.</p><lb/>
            <p>Jn diesem Monat hat sich ein newe Verra&#x0364;therey<note place="right"><hi rendition="#aq">Gran Prior</hi><lb/>
handelt ver-<lb/>
ra&#x0364;hterisch.</note><lb/>
in Franckreich entdeckt/ dann der <hi rendition="#aq">Gran Prior di Auuer-<lb/>
gnia</hi> (so ein Bastart des letzt abgestorbnen Ko&#x0364;nigs<lb/>
Caroli/ vnd des <hi rendition="#aq">Conestable</hi> Tochter Mann ist/ welcher<lb/>
sich im La&#x0364;ger vor <hi rendition="#aq">Amiens</hi> bey dem Herren von <hi rendition="#aq">Biron</hi><lb/>
befunden) hat den Spaniern 5. der fu&#x0364;rnembsten Sta&#x0364;tt<lb/>
in <hi rendition="#aq">Auuergnia</hi> vbergeben wo&#x0364;llen/ wie dann seine Leut/<lb/>
so solches volziehen sollen/ daselbsten gefa&#x0364;ngklich eyn-<lb/>
gezogen/ vnd der <hi rendition="#aq">Visconte de Tauanes</hi> gefa&#x0364;ngklich nach<lb/><hi rendition="#aq">Paris</hi> gefu&#x0364;hrt worden.</p><lb/>
            <p>Er <hi rendition="#aq">Gran Prior</hi> aber/ so sich <hi rendition="#aq">absentiert</hi>, hat nicht<lb/>
mo&#x0364;gen erdapt werden/ dann er sich mit dem <hi rendition="#aq">Duca di Mer-<lb/>
curio</hi> verglichen/ sich jhme vntertha&#x0364;nig gemacht/ vnd<lb/>
ist mit vielen vom Adel nach <hi rendition="#aq">Bretagna</hi> gewichen.</p><lb/>
            <p>Ob wollen zwischen Franckreich vnd <hi rendition="#aq">Sauoia</hi>, in ei-<note place="right"><hi rendition="#aq">Sauoia</hi> ru&#x0364;st<lb/>
sich zum<lb/>
Krieg.</note><lb/>
nem Anstand auff 6. Monat lang <hi rendition="#aq">tractiert</hi> worden/<lb/>
vnd deßwegen ein Sauoischer Edelman/ (dessen in<lb/>
vorgehendem Monat gedacht) nach <hi rendition="#aq">Paris</hi> gesandt<lb/>
worden/ weilen er aber/ ohne einige verrichtung fridens<lb/>
halber/ wider zu ruck kommen/ hat gedachter Fu&#x0364;rst sich<lb/>
entschlossen/ fu&#x0364;rsehung zuthon/ vnd den Krieg mit ernst<lb/>
zufu&#x0364;hren/ dero wegen er vmb <hi rendition="#aq">Cambray</hi> ein ansehenliches<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">Kriegß-</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0103] so sich im Monat Junio zugetragen. Wein dieser zeit noch keinen mangel gehabt/ gleichwol an Saltz/ Fleisch/ Holtz / ꝛc. gebrechen allbereit erschei- nen woͤllen. Es haben aber die Frantzosen einen ver- stand auff selbige Statt gehabt/ der gestalt/ das ein Hauptman darinnen/ mit etlichem Volck auß der Statt einen außfall gethan/ in mainung die Flucht wider in die Statt zunemmen/ vnd also den Koͤnigischen/ wel- che jhme hetten nachfolgen sollen/ ein Thor der Statt vns raumen woͤllen/ als er sich aber zu weit hinauß ge- lassen/ ist er von den Koͤnigischen vnversehens erschos- sen worden/ vnd also dieser Anschlag zu ruck gangen. Ein practic auͤff Amiens mißlingt. Jn diesem Monat hat sich ein newe Verraͤtherey in Franckreich entdeckt/ dann der Gran Prior di Auuer- gnia (so ein Bastart des letzt abgestorbnen Koͤnigs Caroli/ vnd des Conestable Tochter Mann ist/ welcher sich im Laͤger vor Amiens bey dem Herren von Biron befunden) hat den Spaniern 5. der fuͤrnembsten Staͤtt in Auuergnia vbergeben woͤllen/ wie dann seine Leut/ so solches volziehen sollen/ daselbsten gefaͤngklich eyn- gezogen/ vnd der Visconte de Tauanes gefaͤngklich nach Paris gefuͤhrt worden. Gran Prior handelt ver- raͤhterisch. Er Gran Prior aber/ so sich absentiert, hat nicht moͤgen erdapt werden/ dann er sich mit dem Duca di Mer- curio verglichen/ sich jhme vnterthaͤnig gemacht/ vnd ist mit vielen vom Adel nach Bretagna gewichen. Ob wollen zwischen Franckreich vnd Sauoia, in ei- nem Anstand auff 6. Monat lang tractiert worden/ vnd deßwegen ein Sauoischer Edelman/ (dessen in vorgehendem Monat gedacht) nach Paris gesandt worden/ weilen er aber/ ohne einige verrichtung fridens halber/ wider zu ruck kommen/ hat gedachter Fuͤrst sich entschlossen/ fuͤrsehung zuthon/ vnd den Krieg mit ernst zufuͤhren/ dero wegen er vmb Cambray ein ansehenliches Kriegß- Sauoia ruͤst sich zum Krieg.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning, DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Transkription. (2013-05-21T10:00:00Z)
Universitätsbibliothek Gießen: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-05-21T10:00:00Z)
Stefanie Seim: Konvertierung nach XML gemäß DTA-Basisformat. (2013-05-21T10:00:00Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Tilden werden zum Teil in aufgelöster Form dargestellt.
  • Langes s (ſ) wird als rundes s transkribiert.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597/103
Zitationshilfe: Dilbaum, Samuel: ANNVS CHRISTI, 1597. Rorschach, 1597, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597/103>, abgerufen am 01.07.2022.