Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dilbaum, Samuel: ANNVS CHRISTI, 1597. Rorschach, 1597.

Bild:
<< vorherige Seite

Beschreibung der fürnembsten Händel/
Kriegßvolck versamblet vnd zusammen gebracht. Nit
weniger hat der Monsor Ladighera, des Königs auß
Franckreich Obrister wider Sauoia in 8000. Mann/ bey
Granoble im Delphinat gesamblet.

Italiam anlangend.

Erschröck-
lich Wetter
zu Venedig.
DEn 18. diß Monats/ ist zu Venedig ein er-
schrdckliches Wetter/ mit Blitz/ Donner/ Re-
gen vnd Wind geweßt/ welches viel Schiff vnd
Volck verletzt/ vnd einem Erdbidem nit vngleich gese-
hen hat.

Spanischer Verlauff.

Spanisch
Armada
GLeicher weiß/ wie die Englisch Armada, von de-
ro kürtz hievor meldung geschehen/ auff das herr-
lichest staffiert vnd außgerüst worden/ also hat
auch der König in Spania/ ein starcke Armada außge-
rüst/ so sich dieser zeit Alla Corogna befunden/ vnter wel-
che gleichwol die infection dermassen eingerissen/ daß
sie/ wie man besorgt/ diß Jahr schwerlich außlauffen
werden.

Zyprische Sachen.

Chiauen
nemmen
Famagusta
ein.
ZV dieser zeit seind etliche Nauen auß Soria, im Ve-
nedischen Golpho, mit diesen Zeittungen eynkom-
men: das nämblich etliche Chiauen, so sich auff 6.
Türckischen Galleen befunden/ mit etlichen zu Famagu-
sta in Cypern
, einen Verstand gehabt/ der gestalt: daß
sie zur Wöhr vnd Waffen griffen/ vnnd dem Castell da-
selbsten/ mit grossem geschrey/ zugeeylet/ als solches die
Türcken gesehen/ haben sie vermaint/ sie seyen von der

Christen

Beschreibung der fuͤrnembsten Haͤndel/
Kriegßvolck versamblet vnd zusammen gebracht. Nit
weniger hat der Monsor Ladighera, des Koͤnigs auß
Franckreich Obrister wider Sauoia in 8000. Mann/ bey
Granoble im Delphinat gesamblet.

Italiam anlangend.

Erschroͤck-
lich Wetter
zu Venedig.
DEn 18. diß Monats/ ist zu Venedig ein er-
schrdckliches Wetter/ mit Blitz/ Donner/ Re-
gen vnd Wind geweßt/ welches viel Schiff vnd
Volck verletzt/ vnd einem Erdbidem nit vngleich gese-
hen hat.

Spanischer Verlauff.

Spanisch
Armada
GLeicher weiß/ wie die Englisch Armada, von de-
ro kuͤrtz hievor meldung geschehen/ auff das herr-
lichest staffiert vnd außgeruͤst worden/ also hat
auch der Koͤnig in Spania/ ein starcke Armada außge-
ruͤst/ so sich dieser zeit Alla Corogna befunden/ vnter wel-
che gleichwol die infection dermassen eingerissen/ daß
sie/ wie man besorgt/ diß Jahr schwerlich außlauffen
werden.

Zyprische Sachen.

Chiauen
nemmen
Famagusta
ein.
ZV dieser zeit seind etliche Nauen auß Soria, im Ve-
nedischen Golpho, mit diesen Zeittungen eynkom-
men: das naͤmblich etliche Chiauen, so sich auff 6.
Tuͤrckischen Galleen befunden/ mit etlichen zu Famagu-
sta in Cypern
, einen Verstand gehabt/ der gestalt: daß
sie zur Woͤhr vnd Waffen griffen/ vnnd dem Castell da-
selbsten/ mit grossem geschrey/ zugeeylet/ als solches die
Tuͤrcken gesehen/ haben sie vermaint/ sie seyen von der

Christen
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0104"/><fw type="header" place="top">Beschreibung der fu&#x0364;rnembsten Ha&#x0364;ndel/</fw><lb/>
Kriegßvolck versamblet vnd zusammen gebracht. Nit<lb/>
weniger hat der <hi rendition="#aq">Monsor Ladighera</hi>, des Ko&#x0364;nigs auß<lb/>
Franckreich Obrister wider <hi rendition="#aq">Sauoia</hi> in 8000. Mann/ bey<lb/><hi rendition="#aq">Granoble</hi> im <hi rendition="#aq">Delphinat</hi> gesamblet.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c"><hi rendition="#in">I</hi>taliam anlangend.</hi> </head><lb/>
            <p><note place="left">Erschro&#x0364;ck-<lb/>
lich Wetter<lb/>
zu Venedig.</note><hi rendition="#in">D</hi>En 18. diß Monats/ ist zu Venedig ein er-<lb/>
schrdckliches Wetter/ mit Blitz/ Donner/ Re-<lb/>
gen vnd Wind geweßt/ welches viel Schiff vnd<lb/>
Volck verletzt/ vnd einem Erdbidem nit vngleich gese-<lb/>
hen hat.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c"><hi rendition="#in">S</hi>panischer Verlauff.</hi> </head><lb/>
            <p><note place="left">Spanisch<lb/><hi rendition="#aq">Armada</hi></note><hi rendition="#in">G</hi>Leicher weiß/ wie die Englisch <hi rendition="#aq">Armada</hi>, von de-<lb/>
ro ku&#x0364;rtz hievor meldung geschehen/ auff das herr-<lb/>
lichest staffiert vnd außgeru&#x0364;st worden/ also hat<lb/>
auch der Ko&#x0364;nig in Spania/ ein starcke <hi rendition="#aq">Armada</hi> außge-<lb/>
ru&#x0364;st/ so sich dieser zeit <hi rendition="#aq">Alla Corogna</hi> befunden/ vnter wel-<lb/>
che gleichwol die <hi rendition="#aq">infection</hi> dermassen eingerissen/ daß<lb/>
sie/ wie man besorgt/ diß Jahr schwerlich außlauffen<lb/>
werden.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c">                               Zyprische Sachen.</hi> </head><lb/>
            <p><note place="left"><hi rendition="#aq">Chiauen</hi><lb/>
nemmen<lb/><hi rendition="#aq">Famagusta</hi><lb/>
ein.</note><hi rendition="#in">Z</hi>V dieser zeit seind etliche <hi rendition="#aq">Nauen</hi> auß <hi rendition="#aq">Soria</hi>, im Ve-<lb/>
nedischen <hi rendition="#aq">Golpho</hi>, mit diesen Zeittungen eynkom-<lb/>
men: das na&#x0364;mblich etliche <hi rendition="#aq">Chiauen</hi>, so sich auff 6.<lb/>
Tu&#x0364;rckischen Galleen befunden/ mit etlichen zu <hi rendition="#aq">Famagu-<lb/>
sta in Cypern</hi>, einen Verstand gehabt/ der gestalt: daß<lb/>
sie zur Wo&#x0364;hr vnd Waffen griffen/ vnnd dem Castell da-<lb/>
selbsten/ mit grossem geschrey/ zugeeylet/ als solches die<lb/>
Tu&#x0364;rcken gesehen/ haben sie vermaint/ sie seyen von der<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">Christen</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0104] Beschreibung der fuͤrnembsten Haͤndel/ Kriegßvolck versamblet vnd zusammen gebracht. Nit weniger hat der Monsor Ladighera, des Koͤnigs auß Franckreich Obrister wider Sauoia in 8000. Mann/ bey Granoble im Delphinat gesamblet. Italiam anlangend. DEn 18. diß Monats/ ist zu Venedig ein er- schrdckliches Wetter/ mit Blitz/ Donner/ Re- gen vnd Wind geweßt/ welches viel Schiff vnd Volck verletzt/ vnd einem Erdbidem nit vngleich gese- hen hat. Erschroͤck- lich Wetter zu Venedig. Spanischer Verlauff. GLeicher weiß/ wie die Englisch Armada, von de- ro kuͤrtz hievor meldung geschehen/ auff das herr- lichest staffiert vnd außgeruͤst worden/ also hat auch der Koͤnig in Spania/ ein starcke Armada außge- ruͤst/ so sich dieser zeit Alla Corogna befunden/ vnter wel- che gleichwol die infection dermassen eingerissen/ daß sie/ wie man besorgt/ diß Jahr schwerlich außlauffen werden. Spanisch Armada Zyprische Sachen. ZV dieser zeit seind etliche Nauen auß Soria, im Ve- nedischen Golpho, mit diesen Zeittungen eynkom- men: das naͤmblich etliche Chiauen, so sich auff 6. Tuͤrckischen Galleen befunden/ mit etlichen zu Famagu- sta in Cypern, einen Verstand gehabt/ der gestalt: daß sie zur Woͤhr vnd Waffen griffen/ vnnd dem Castell da- selbsten/ mit grossem geschrey/ zugeeylet/ als solches die Tuͤrcken gesehen/ haben sie vermaint/ sie seyen von der Christen Chiauen nemmen Famagusta ein.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning, DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Transkription. (2013-05-21T10:00:00Z)
Universitätsbibliothek Gießen: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-05-21T10:00:00Z)
Stefanie Seim: Konvertierung nach XML gemäß DTA-Basisformat. (2013-05-21T10:00:00Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Tilden werden zum Teil in aufgelöster Form dargestellt.
  • Langes s (ſ) wird als rundes s transkribiert.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597/104
Zitationshilfe: Dilbaum, Samuel: ANNVS CHRISTI, 1597. Rorschach, 1597, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597/104>, abgerufen am 18.05.2022.