Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609.

Bild:
<< vorherige Seite

haben/ entgegen die alten Lutherischen vnd Hußiten wollen/ man alles inn
der Kirchen/ wie es stehet solle stehen lassen/ vnd die Kirchen Ceremonien
wie in der Chur Sachsen gebreuchig anrichten.

Jetzt vernim ich/ das gestern die beschriebene 12. Priester/ wegen der
Kirchen Ceremonien/ einig vnd verglichen worden seyn/ ist aber nit publi-
cirt/ sondern den Herrn Directoribus schrifftlich zugestellet/ Heut predigen
2. Piccarder/ vnd 3. Teutsche Predicanteu.

Aus Rom den 28. Julij.

Sambstages hat der Babst etliche schreiben/ in Teutschlandt/ an
Keys. M. Jhr Durchl. zu Greetz/ Bayern vnd andere Catholische Fürsten
abgehen lassen/ sich den Protestirenden vnd andern Anhengern zu wieder-
setzen/ dann er mit all seiner Macht/ J. M. so wol andern Fürsten beyste-
hen wolle.

Aus Venedig. den 31. Dito.

Der Simeon Däntzer/ hat des Vice Ree von Sicillia Sohn/ so
jhme 20000. Cronen Rantzion erlegen wollen/ mit 4. armirter Vasellen/
nach der Porten gesand/ jhm dem Sultan zuuerehren/ gleichwoln gibt man
aus/ das die Florenth. Galleen/ zwo daruon gefangen so dem Türcken den
Tribut bringen wollen/ darob sich auch obgemeldter Vice Ree Sohn befun-
den habe/ vnd also erlediget worden sey.

Aus Dalmatia hat man/ das in 2500. Türcken/ das Castel Nouo
starck erbauen/ zu welcher die Herrschafft Ragusa auch ein Tribut herge-
schossen/ vnd viel Tagwercker dahin gesandt.

Aus Cölln den 2. Augusti.

Ans dem Haag hat man/ das die Herrn versamblete Staaden an
jetzo vber die strittige restirende Puncten/ vnd furnemblich wegen der Licen-
ten/ vnd das die Span. Confirmation vber den Anstandt/ (so gleichwol
mit des Ertzh. Beichtvater vnter wegen seyn sol) so lang aussenbleibet/ ein
veste Resolution nemen/ allda haben beyde Abgesandten Brandenb. vnnd
Neuburg. audientz gehabt.

Zu Lingen vnd Oldensil ist ein grosse Meuterey/ vnter den Teutschen
Soldaten gewesen/ weil sie kurtz vmb jhre bezahlung haben/ vnd die Wallo-
nen vnd Jtalianer außtreiben wollen/ die Span. aber seyn denen zu Hülff
kommen/ die Teutschen daraus getrieben/ vnd theils Redlein führer auff-
gehenckt/ deßwegen dieselben zusammen geruckt/ in willens Oldensil fur jh-
re Bezahlung mit gewalt einzunemen.

Von

haben/ entgegen die alten Lutherischen vnd Hußiten wollen/ man alles inn
der Kirchen/ wie es stehet solle stehen lassen/ vnd die Kirchen Ceremonien
wie in der Chur Sachsen gebreuchig anrichten.

Jetzt vernim ich/ das gestern die beschriebene 12. Priester/ wegen der
Kirchen Ceremonien/ einig vnd verglichen worden seyn/ ist aber nit publi-
cirt/ sondern den Herrn Directoribus schrifftlich zugestellet/ Heut predigen
2. Piccarder/ vnd 3. Teutsche Predicanteu.

Aus Rom den 28. Julij.

Sambstages hat der Babst etliche schreiben/ in Teutschlandt/ an
Keys. M. Jhr Durchl. zu Greetz/ Bayern vnd andere Catholische Fuͤrsten
abgehen lassen/ sich den Protestirenden vnd andern Anhengern zu wieder-
setzen/ dann er mit all seiner Macht/ J. M. so wol andern Fuͤrsten beyste-
hen wolle.

Aus Venedig. den 31. Dito.

Der Simeon Daͤntzer/ hat des Vice Ree von Sicillia Sohn/ so
jhme 20000. Cronen Rantzion erlegen wollen/ mit 4. armirter Vasellen/
nach der Porten gesand/ jhm dem Sultan zuuerehren/ gleichwoln gibt man
aus/ das die Florenth. Galleen/ zwo daruon gefangen so dem Tuͤrcken den
Tribut bringen wollen/ darob sich auch obgemeldter Vice Ree Sohn befun-
den habe/ vnd also erlediget worden sey.

Aus Dalmatia hat man/ das in 2500. Tuͤrcken/ das Castel Nouo
starck erbauen/ zu welcher die Herrschafft Ragusa auch ein Tribut herge-
schossen/ vnd viel Tagwercker dahin gesandt.

Aus Coͤlln den 2. Augusti.

Ans dem Haag hat man/ das die Herrn versamblete Staaden an
jetzo vber die strittige restirende Puncten/ vnd furnemblich wegen der Licen-
ten/ vnd das die Span. Confirmation vber den Anstandt/ (so gleichwol
mit des Ertzh. Beichtvater vnter wegen seyn sol) so lang aussenbleibet/ ein
veste Resolution nemen/ allda haben beyde Abgesandten Brandenb. vnnd
Neuburg. audientz gehabt.

Zu Lingen vnd Oldensil ist ein grosse Meuterey/ vnter den Teutschen
Soldaten gewesen/ weil sie kurtz vmb jhre bezahlung haben/ vnd die Wallo-
nen vnd Jtalianer außtreiben wollen/ die Span. aber seyn denen zu Huͤlff
kommen/ die Teutschen daraus getrieben/ vnd theils Redlein fuͤhrer auff-
gehenckt/ deßwegen dieselben zusammen geruckt/ in willens Oldensil fur jh-
re Bezahlung mit gewalt einzunemen.

Von
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0245"/>
haben/ entgegen die alten Lutherischen vnd Hußiten wollen/ man alles inn<lb/>
der Kirchen/ wie es stehet solle stehen lassen/ vnd die Kirchen Ceremonien<lb/>
wie in der Chur Sachsen gebreuchig anrichten.</p><lb/>
          <p>Jetzt vernim ich/ das gestern die beschriebene 12. Priester/ wegen der<lb/>
Kirchen Ceremonien/ einig vnd verglichen worden seyn/ ist aber nit publi-<lb/>
cirt/ sondern den Herrn Directoribus schrifftlich zugestellet/ Heut predigen<lb/>
2. Piccarder/ vnd 3. Teutsche Predicanteu.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#c">Aus Rom den 28. Julij.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Sambstages hat der Babst etliche schreiben/ in Teutschlandt/ an<lb/>
Keys. M. Jhr Durchl. zu Greetz/ Bayern vnd andere Catholische Fu&#x0364;rsten<lb/>
abgehen lassen/ sich den Protestirenden vnd andern Anhengern zu wieder-<lb/>
setzen/ dann er mit all seiner Macht/ J. M. so wol andern Fu&#x0364;rsten beyste-<lb/>
hen wolle.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#c">Aus Venedig. den 31. Dito.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Der Simeon Da&#x0364;ntzer/ hat des Vice Ree von Sicillia Sohn/ so<lb/>
jhme 20000. Cronen Rantzion erlegen wollen/ mit 4. armirter Vasellen/<lb/>
nach der Porten gesand/ jhm dem Sultan zuuerehren/ gleichwoln gibt man<lb/>
aus/ das die Florenth. Galleen/ zwo daruon gefangen so dem Tu&#x0364;rcken den<lb/>
Tribut bringen wollen/ darob sich auch obgemeldter Vice Ree Sohn befun-<lb/>
den habe/ vnd also erlediget worden sey.</p><lb/>
          <p>Aus Dalmatia hat man/ das in 2500. Tu&#x0364;rcken/ das Castel Nouo<lb/>
starck erbauen/ zu welcher die Herrschafft Ragusa auch ein Tribut herge-<lb/>
schossen/ vnd viel Tagwercker dahin gesandt.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#c">Aus Co&#x0364;lln den 2. Augusti.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Ans dem Haag hat man/ das die Herrn versamblete Staaden an<lb/>
jetzo vber die strittige restirende Puncten/ vnd furnemblich wegen der Licen-<lb/>
ten/ vnd das die Span. Confirmation vber den Anstandt/ (so gleichwol<lb/>
mit des Ertzh. Beichtvater vnter wegen seyn sol) so lang aussenbleibet/ ein<lb/>
veste Resolution nemen/ allda haben beyde Abgesandten Brandenb. vnnd<lb/>
Neuburg. audientz gehabt.</p><lb/>
          <p>Zu Lingen vnd Oldensil ist ein grosse Meuterey/ vnter den Teutschen<lb/>
Soldaten gewesen/ weil sie kurtz vmb jhre bezahlung haben/ vnd die Wallo-<lb/>
nen vnd Jtalianer außtreiben wollen/ die Span. aber seyn denen zu Hu&#x0364;lff<lb/>
kommen/ die Teutschen daraus getrieben/ vnd theils Redlein fu&#x0364;hrer auff-<lb/>
gehenckt/ deßwegen dieselben zusammen geruckt/ in willens Oldensil fur jh-<lb/>
re Bezahlung mit gewalt einzunemen.</p><lb/>
          <fw type="catch" place="bottom">Von</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0245] haben/ entgegen die alten Lutherischen vnd Hußiten wollen/ man alles inn der Kirchen/ wie es stehet solle stehen lassen/ vnd die Kirchen Ceremonien wie in der Chur Sachsen gebreuchig anrichten. Jetzt vernim ich/ das gestern die beschriebene 12. Priester/ wegen der Kirchen Ceremonien/ einig vnd verglichen worden seyn/ ist aber nit publi- cirt/ sondern den Herrn Directoribus schrifftlich zugestellet/ Heut predigen 2. Piccarder/ vnd 3. Teutsche Predicanteu. Aus Rom den 28. Julij. Sambstages hat der Babst etliche schreiben/ in Teutschlandt/ an Keys. M. Jhr Durchl. zu Greetz/ Bayern vnd andere Catholische Fuͤrsten abgehen lassen/ sich den Protestirenden vnd andern Anhengern zu wieder- setzen/ dann er mit all seiner Macht/ J. M. so wol andern Fuͤrsten beyste- hen wolle. Aus Venedig. den 31. Dito. Der Simeon Daͤntzer/ hat des Vice Ree von Sicillia Sohn/ so jhme 20000. Cronen Rantzion erlegen wollen/ mit 4. armirter Vasellen/ nach der Porten gesand/ jhm dem Sultan zuuerehren/ gleichwoln gibt man aus/ das die Florenth. Galleen/ zwo daruon gefangen so dem Tuͤrcken den Tribut bringen wollen/ darob sich auch obgemeldter Vice Ree Sohn befun- den habe/ vnd also erlediget worden sey. Aus Dalmatia hat man/ das in 2500. Tuͤrcken/ das Castel Nouo starck erbauen/ zu welcher die Herrschafft Ragusa auch ein Tribut herge- schossen/ vnd viel Tagwercker dahin gesandt. Aus Coͤlln den 2. Augusti. Ans dem Haag hat man/ das die Herrn versamblete Staaden an jetzo vber die strittige restirende Puncten/ vnd furnemblich wegen der Licen- ten/ vnd das die Span. Confirmation vber den Anstandt/ (so gleichwol mit des Ertzh. Beichtvater vnter wegen seyn sol) so lang aussenbleibet/ ein veste Resolution nemen/ allda haben beyde Abgesandten Brandenb. vnnd Neuburg. audientz gehabt. Zu Lingen vnd Oldensil ist ein grosse Meuterey/ vnter den Teutschen Soldaten gewesen/ weil sie kurtz vmb jhre bezahlung haben/ vnd die Wallo- nen vnd Jtalianer außtreiben wollen/ die Span. aber seyn denen zu Huͤlff kommen/ die Teutschen daraus getrieben/ vnd theils Redlein fuͤhrer auff- gehenckt/ deßwegen dieselben zusammen geruckt/ in willens Oldensil fur jh- re Bezahlung mit gewalt einzunemen. Von

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning: Bereitstellung der Texttranskription (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover: Bereitstellung der Bilddigitalisate (Sign. GWLB Hannover, CIM 1/29) (2013-06-05T14:17:31Z)
Stefanie Seim: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-03-18T14:17:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/245
Zitationshilfe: Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/245>, abgerufen am 26.05.2022.