Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609.

Bild:
<< vorherige Seite
Auß Wien von 28. Jenner.

Mit Königlicher Maytt. vnd den Evangelischen Stenden/
stehet es/ noch in alten Terminis/ vnd alles verglichen/ vnd weil Jhr
Maytt: durch Herrn Ferdinandt von Collonitsch/ ein Teutsch Re-
giment Knecht/ durch den Graffen von Dambier/ etliche Wallonische
Pferd/ vnd Nadasij Thomas/ 1000. Vngerische vnnd Crabatische
Hussarn/ werben lassen/ so ist noch schlechte Hoffnung zur Verglei-
chung verhanden/ wie dann jhr Maytt: eigentlich entschlossen/ vber
vorergangeue Resolution/ das wenigst nichts zuuerwilligen/ dahero
ein groß Blutvergiessen zubesorgen/ vnd wird solch Wesen/ numehr zu
einem eigentlichen Außschuß/ gelangen müssen/ vnnd sich nicht lang
mehr hinterhalten lassen.

Die Mährischen Gesandten/ haben bey jhrer Kön: Maytt:
Audientz gehabt/ von deren Anbringen wird so viel geredt/ das sie ne-
ben Wiederholung jhrer vorigen Jntercession für die Osterr: Pro-
testirenden Stendt alßbald/ von den Catholischen abgesondert/ in ei-
ner andern Stuben/ Rath gehalten/ darauff den Protestirenden Auß-
schuß von Ritterstandt vnd Stedten/ bey Jhrer Maytt: Audientz ge-
habt/ auch dero in einer Libel jhr Religion bekandtnuß (so der Aug-
spurgischen Confession gemeß sein soll/ vnter der schleiffen sich die Pic-
carder vnnd Calvinisten sehr mit ein) vbergeben/ vnnd weil jhnen bey
jüngst gehaltenem Landtag/ lauter versprochen worden/ bey diesem ehe
vnd zuuor nichts abzuhandlen/ biß jhnen der Religion halben/ (welcher
der erste Punct sein soll) Satisfaction geben werde/ Jnmassen die
Proposition/ ehe nicht geschehen wirdt konnen/ Also ist zubesorgen
man werde dabey verbleiben müssen.

Auß Rom von 24. Jenner/

Die Königin in Franckreich/ hat ein silberne Ampell/ in 1000.
Cronen werth/ in der Jesuiter Kirchen alhero geschickt/ solche für des
Ludovico Gontzage Leichnamb/ vff zu hencken.

Sonst hat auch selbiger König/ den Jesuitern noch 3. Collegio
als eines zu Amiens/ Eurien vnd Reniß auffzurichten vergünt.

Diese Wochen hat man allhie/ in grabung des Grundts zu S.
Peter/ ein Creutz oder Heiligthumb/ mit schönen Edellgesteinen/ ver-
setzet/ gefunden.

Der
Auß Wien von 28. Jenner.

Mit Koͤniglicher Maytt. vnd den Evangelischen Stenden/
stehet es/ noch in alten Terminis/ vnd alles verglichen/ vnd weil Jhr
Maytt: durch Herrn Ferdinandt von Collonitsch/ ein Teutsch Re-
giment Knecht/ durch den Graffen von Dambier/ etliche Wallonische
Pferd/ vnd Nadasij Thomas/ 1000. Vngerische vnnd Crabatische
Hussarn/ werben lassen/ so ist noch schlechte Hoffnung zur Verglei-
chung verhanden/ wie dann jhr Maytt: eigentlich entschlossen/ vber
vorergangeue Resolution/ das wenigst nichts zuuerwilligen/ dahero
ein groß Blutvergiessen zubesorgen/ vnd wird solch Wesen/ numehr zu
einem eigentlichen Außschuß/ gelangen muͤssen/ vnnd sich nicht lang
mehr hinterhalten lassen.

Die Maͤhrischen Gesandten/ haben bey jhrer Koͤn: Maytt:
Audientz gehabt/ von deren Anbringen wird so viel geredt/ das sie ne-
ben Wiederholung jhrer vorigen Jntercession fuͤr die Osterr: Pro-
testirenden Stendt alßbald/ von den Catholischen abgesondert/ in ei-
ner andern Stuben/ Rath gehalten/ darauff den Protestirenden Auß-
schuß von Ritterstandt vnd Stedten/ bey Jhrer Maytt: Audientz ge-
habt/ auch dero in einer Libel jhr Religion bekandtnuß (so der Aug-
spurgischen Confession gemeß sein soll/ vnter der schleiffen sich die Pic-
carder vnnd Calvinisten sehr mit ein) vbergeben/ vnnd weil jhnen bey
juͤngst gehaltenem Landtag/ lauter versprochen worden/ bey diesem ehe
vnd zuuor nichts abzuhandlen/ biß jhnen der Religion halben/ (welcher
der erste Punct sein soll) Satisfaction geben werde/ Jnmassen die
Proposition/ ehe nicht geschehen wirdt konnen/ Also ist zubesorgen
man werde dabey verbleiben muͤssen.

Auß Rom von 24. Jenner/

Die Koͤnigin in Franckreich/ hat ein silberne Ampell/ in 1000.
Cronen werth/ in der Jesuiter Kirchen alhero geschickt/ solche fuͤr des
Ludovico Gontzage Leichnamb/ vff zu hencken.

Sonst hat auch selbiger Koͤnig/ den Jesuitern noch 3. Collegio
als eines zu Amiens/ Eurien vnd Reniß auffzurichten verguͤnt.

Diese Wochen hat man allhie/ in grabung des Grundts zu S.
Peter/ ein Creutz oder Heiligthumb/ mit schoͤnen Edellgesteinen/ ver-
setzet/ gefunden.

Der
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0037"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#c">Auß Wien von 28. Jenner.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Mit Ko&#x0364;niglicher Maytt. vnd den Evangelischen Stenden/<lb/>
stehet es/ noch in alten Terminis/ vnd alles verglichen/ vnd weil Jhr<lb/>
Maytt: durch Herrn Ferdinandt von Collonitsch/ ein Teutsch Re-<lb/>
giment Knecht/ durch den Graffen von Dambier/ etliche Wallonische<lb/>
Pferd/ vnd Nadasij Thomas/ 1000. Vngerische vnnd Crabatische<lb/>
Hussarn/ werben lassen/ so ist noch schlechte Hoffnung zur Verglei-<lb/>
chung verhanden/ wie dann jhr Maytt: eigentlich entschlossen/ vber<lb/>
vorergangeue Resolution/ das wenigst nichts zuuerwilligen/ dahero<lb/>
ein groß Blutvergiessen zubesorgen/ vnd wird solch Wesen/ numehr zu<lb/>
einem eigentlichen Außschuß/ gelangen mu&#x0364;ssen/ vnnd sich nicht lang<lb/>
mehr hinterhalten lassen.</p><lb/>
          <p>Die Ma&#x0364;hrischen Gesandten/ haben bey jhrer Ko&#x0364;n: Maytt:<lb/>
Audientz gehabt/ von deren Anbringen wird so viel geredt/ das sie ne-<lb/>
ben Wiederholung jhrer vorigen Jntercession fu&#x0364;r die Osterr: Pro-<lb/>
testirenden Stendt alßbald/ von den Catholischen abgesondert/ in ei-<lb/>
ner andern Stuben/ Rath gehalten/ darauff den Protestirenden Auß-<lb/>
schuß von Ritterstandt vnd Stedten/ bey Jhrer Maytt: Audientz ge-<lb/>
habt/ auch dero in einer Libel jhr Religion bekandtnuß (so der Aug-<lb/>
spurgischen Confession gemeß sein soll/ vnter der schleiffen sich die Pic-<lb/>
carder vnnd Calvinisten sehr mit ein) vbergeben/ vnnd weil jhnen bey<lb/>
ju&#x0364;ngst gehaltenem Landtag/ lauter versprochen worden/ bey diesem ehe<lb/>
vnd zuuor nichts abzuhandlen/ biß jhnen der Religion halben/ (welcher<lb/>
der erste Punct sein soll) Satisfaction geben werde/ Jnmassen die<lb/>
Proposition/ ehe nicht geschehen wirdt konnen/ Also ist zubesorgen<lb/>
man werde dabey verbleiben mu&#x0364;ssen.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#c">Auß Rom von 24. Jenner/</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Die Ko&#x0364;nigin in Franckreich/ hat ein silberne Ampell/ in 1000.<lb/>
Cronen werth/ in der Jesuiter Kirchen alhero geschickt/ solche fu&#x0364;r des<lb/>
Ludovico Gontzage Leichnamb/ vff zu hencken.</p><lb/>
          <p>Sonst hat auch selbiger Ko&#x0364;nig/ den Jesuitern noch 3. Collegio<lb/>
als eines zu Amiens/ Eurien vnd Reniß auffzurichten vergu&#x0364;nt.</p><lb/>
          <p>Diese Wochen hat man allhie/ in grabung des Grundts zu S.<lb/>
Peter/ ein Creutz oder Heiligthumb/ mit scho&#x0364;nen Edellgesteinen/ ver-<lb/>
setzet/ gefunden.</p><lb/>
          <fw type="catch" place="bottom">Der</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0037] Auß Wien von 28. Jenner. Mit Koͤniglicher Maytt. vnd den Evangelischen Stenden/ stehet es/ noch in alten Terminis/ vnd alles verglichen/ vnd weil Jhr Maytt: durch Herrn Ferdinandt von Collonitsch/ ein Teutsch Re- giment Knecht/ durch den Graffen von Dambier/ etliche Wallonische Pferd/ vnd Nadasij Thomas/ 1000. Vngerische vnnd Crabatische Hussarn/ werben lassen/ so ist noch schlechte Hoffnung zur Verglei- chung verhanden/ wie dann jhr Maytt: eigentlich entschlossen/ vber vorergangeue Resolution/ das wenigst nichts zuuerwilligen/ dahero ein groß Blutvergiessen zubesorgen/ vnd wird solch Wesen/ numehr zu einem eigentlichen Außschuß/ gelangen muͤssen/ vnnd sich nicht lang mehr hinterhalten lassen. Die Maͤhrischen Gesandten/ haben bey jhrer Koͤn: Maytt: Audientz gehabt/ von deren Anbringen wird so viel geredt/ das sie ne- ben Wiederholung jhrer vorigen Jntercession fuͤr die Osterr: Pro- testirenden Stendt alßbald/ von den Catholischen abgesondert/ in ei- ner andern Stuben/ Rath gehalten/ darauff den Protestirenden Auß- schuß von Ritterstandt vnd Stedten/ bey Jhrer Maytt: Audientz ge- habt/ auch dero in einer Libel jhr Religion bekandtnuß (so der Aug- spurgischen Confession gemeß sein soll/ vnter der schleiffen sich die Pic- carder vnnd Calvinisten sehr mit ein) vbergeben/ vnnd weil jhnen bey juͤngst gehaltenem Landtag/ lauter versprochen worden/ bey diesem ehe vnd zuuor nichts abzuhandlen/ biß jhnen der Religion halben/ (welcher der erste Punct sein soll) Satisfaction geben werde/ Jnmassen die Proposition/ ehe nicht geschehen wirdt konnen/ Also ist zubesorgen man werde dabey verbleiben muͤssen. Auß Rom von 24. Jenner/ Die Koͤnigin in Franckreich/ hat ein silberne Ampell/ in 1000. Cronen werth/ in der Jesuiter Kirchen alhero geschickt/ solche fuͤr des Ludovico Gontzage Leichnamb/ vff zu hencken. Sonst hat auch selbiger Koͤnig/ den Jesuitern noch 3. Collegio als eines zu Amiens/ Eurien vnd Reniß auffzurichten verguͤnt. Diese Wochen hat man allhie/ in grabung des Grundts zu S. Peter/ ein Creutz oder Heiligthumb/ mit schoͤnen Edellgesteinen/ ver- setzet/ gefunden. Der

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning: Bereitstellung der Texttranskription (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover: Bereitstellung der Bilddigitalisate (Sign. GWLB Hannover, CIM 1/29) (2013-06-05T14:17:31Z)
Stefanie Seim: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-03-18T14:17:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/37
Zitationshilfe: Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/37>, abgerufen am 26.05.2022.