Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609.

Bild:
<< vorherige Seite
Aus Antorff von 13. Februarij/ Anno 1609.

DEs Königs in Franckreich/ vnd Engelland Gesandten/ sein
auff 9. dis allhero kommen/ vnd statlich vom Magistrat eingeho-
let/ vnd 3. Tage kostfrey gehalten worden/ gleichwol jhr Dht. befohlen/
solches 12. Tag zu thun/ welches aber die Gesandten mit
Dancksagung abgeschlagen/ die sein bereit 2. mahl bey den Spannischen
deputirten gewesen/ darauff der Praesident Richartot dato nach Brüssel
gereiset/ entgegen ist von dannen der residirent Englische Ambr: auch allhe-
ro gelanget.

Jn Engellandt ist ein Jagtschiff aus OstJndien mit Regelen ein-
geloffen/ der hat 5. Holländische Schiff reich beladen/ hinderlassen/ die teg-
lich ankommen sollen.

Aus Brüssel vom 14. dito.

Dieser Tagen sein 2. Curier/ sampt dem ordinari aus Spannia
allhero kommen/ es werden aber die Schreiben zu Hoff so still gehalten/
das man nicht wissen kan/ was solches zu bedeuten/ demnach aber Gestern/
der Praesident Reichartot von Antorff allhero kommen/ vnd darauff die-
sen Morgen ein eilender Curir nach Spannia abgefertieget worden/ be-
sorgt man/ es werden Sachen vorhanden sein/ die zum Anstandt nicht för-
derlich/ dann wie verlaut/ wil Spannia darzu nicht verstehen/ sondern lest
viel Kriegsschiff zurüsten/ vnd die Meerstet fortificiren/ sonderlich die Stat
Lucar die Hollender aus Jndien zuvertreiben/ dargegen rüsten die Staa-
den mit 25. Kauffarth Schiff zu/ solche nach dem Jndien auff Faßnacht
ablauffen zu lassen/ welche 10. Kriegschiff begleiten sollen.

Aus Cölln von 15. dito.

Brieff aus dem Haag melden/ das obwol der Ertzherzog/ weil der
Stillstandt von 6. Wochen verflossen/ bey den Staaden vmb 3. Monat
prolongation anhalten lassen/ haben sie doch solches rund abgeschlagen/ vnd
darbey zur Antwort geben/ wann jhr Dht: die conditiones des langen An-
standts/ so sie deroselben/ durch die Frantzösische vnd Engellendische Gesan-
ten zugeschickt vnd erschieben haben/ wollen sie noch 20. Tag prolongation
oder Stillstandt geben/ vnd der König in Spannia solche auch approbirn
zu lassen.

Das jüngst gemelte treffen der Spannischen bey Ruerort/ vnd den
Staadischen wird bestetiget/ vnd sein der Spannier 52. todt geblieben/ auff
der Staaden seiten aber nur 11. vnd als die Spannischen vmb Genadt ge-

ruffen/
)?( ij
Aus Antorff von 13. Februarij/ Anno 1609.

DEs Koͤnigs in Franckreich/ vnd Engelland Gesandten/ sein
auff 9. dis allhero kommen/ vnd statlich vom Magistrat eingeho-
let/ vnd 3. Tage kostfrey gehalten worden/ gleichwol jhr Dht. befohlen/
solches 12. Tag zu thun/ welches aber die Gesandten mit
Dancksagung abgeschlagen/ die sein bereit 2. mahl bey den Spannischen
deputirten gewesen/ darauff der Præsident Richartot dato nach Bruͤssel
gereiset/ entgegen ist von dannen der residirent Englische Ambr: auch allhe-
ro gelanget.

Jn Engellandt ist ein Jagtschiff aus OstJndien mit Regelen ein-
geloffen/ der hat 5. Hollaͤndische Schiff reich beladen/ hinderlassen/ die teg-
lich ankommen sollen.

Aus Bruͤssel vom 14. dito.

Dieser Tagen sein 2. Curier/ sampt dem ordinari aus Spannia
allhero kommen/ es werden aber die Schreiben zu Hoff so still gehalten/
das man nicht wissen kan/ was solches zu bedeuten/ demnach aber Gestern/
der Præsident Reichartot von Antorff allhero kommen/ vnd darauff die-
sen Morgen ein eilender Curir nach Spannia abgefertieget worden/ be-
sorgt man/ es werden Sachen vorhanden sein/ die zum Anstandt nicht foͤr-
derlich/ dann wie verlaut/ wil Spannia darzu nicht verstehen/ sondern lest
viel Kriegsschiff zuruͤsten/ vnd die Meerstet fortificiren/ sonderlich die Stat
Lucar die Hollender aus Jndien zuvertreiben/ dargegen ruͤsten die Staa-
den mit 25. Kauffarth Schiff zu/ solche nach dem Jndien auff Faßnacht
ablauffen zu lassen/ welche 10. Kriegschiff begleiten sollen.

Aus Coͤlln von 15. dito.

Brieff aus dem Haag melden/ das obwol der Ertzherzog/ weil der
Stillstandt von 6. Wochen verflossen/ bey den Staaden vmb 3. Monat
prolongation anhalten lassen/ haben sie doch solches rund abgeschlagen/ vnd
darbey zur Antwort geben/ wann jhr Dht: die conditiones des langen An-
standts/ so sie deroselben/ durch die Frantzoͤsische vnd Engellendische Gesan-
ten zugeschickt vnd erschieben haben/ wollen sie noch 20. Tag prolongation
oder Stillstandt geben/ vnd der Koͤnig in Spannia solche auch approbirn
zu lassen.

Das juͤngst gemelte treffen der Spannischen bey Ruerort/ vnd den
Staadischen wird bestetiget/ vnd sein der Spannier 52. todt geblieben/ auff
der Staaden seiten aber nur 11. vnd als die Spannischen vmb Genadt ge-

ruffen/
)?( ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0057"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#c">Aus Antorff von 13. Februarij/ Anno 1609.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#b"><hi rendition="#in">D</hi>Es Ko&#x0364;nigs in Franckreich/ vnd Engelland Gesandten/ sein</hi><lb/>
auff 9. dis allhero kommen/ vnd statlich vom Magistrat eingeho-<lb/>
let/ vnd 3. Tage kostfrey gehalten worden/ gleichwol jhr Dht. befohlen/<lb/>
solches 12. Tag zu thun/ welches aber die Gesandten mit<lb/>
Dancksagung abgeschlagen/ die sein bereit 2. mahl bey den Spannischen<lb/>
deputirten gewesen/ darauff der Præsident Richartot dato nach Bru&#x0364;ssel<lb/>
gereiset/ entgegen ist von dannen der residirent Englische Ambr: auch allhe-<lb/>
ro gelanget.</p><lb/>
          <p>Jn Engellandt ist ein Jagtschiff aus OstJndien mit Regelen ein-<lb/>
geloffen/ der hat 5. Holla&#x0364;ndische Schiff reich beladen/ hinderlassen/ die teg-<lb/>
lich ankommen sollen.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#c">Aus Bru&#x0364;ssel vom 14. dito.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Dieser Tagen sein 2. Curier/ sampt dem ordinari aus Spannia<lb/>
allhero kommen/ es werden aber die Schreiben zu Hoff so still gehalten/<lb/>
das man nicht wissen kan/ was solches zu bedeuten/ demnach aber Gestern/<lb/>
der Præsident Reichartot von Antorff allhero kommen/ vnd darauff die-<lb/>
sen Morgen ein eilender Curir nach Spannia abgefertieget worden/ be-<lb/>
sorgt man/ es werden Sachen vorhanden sein/ die zum Anstandt nicht fo&#x0364;r-<lb/>
derlich/ dann wie verlaut/ wil Spannia darzu nicht verstehen/ sondern lest<lb/>
viel Kriegsschiff zuru&#x0364;sten/ vnd die Meerstet fortificiren/ sonderlich die Stat<lb/>
Lucar die Hollender aus Jndien zuvertreiben/ dargegen ru&#x0364;sten die Staa-<lb/>
den mit 25. Kauffarth Schiff zu/ solche nach dem Jndien auff Faßnacht<lb/>
ablauffen zu lassen/ welche 10. Kriegschiff begleiten sollen.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#c">Aus Co&#x0364;lln von 15. dito.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Brieff aus dem Haag melden/ das obwol der Ertzherzog/ weil der<lb/>
Stillstandt von 6. Wochen verflossen/ bey den Staaden vmb 3. Monat<lb/>
prolongation anhalten lassen/ haben sie doch solches rund abgeschlagen/ vnd<lb/>
darbey zur Antwort geben/ wann jhr Dht: die conditiones des langen An-<lb/>
standts/ so sie deroselben/ durch die Frantzo&#x0364;sische vnd Engellendische Gesan-<lb/>
ten zugeschickt vnd erschieben haben/ wollen sie noch 20. Tag prolongation<lb/>
oder Stillstandt geben/ vnd der Ko&#x0364;nig in Spannia solche auch approbirn<lb/>
zu lassen.</p><lb/>
          <p>Das ju&#x0364;ngst gemelte treffen der Spannischen bey Ruerort/ vnd den<lb/>
Staadischen wird bestetiget/ vnd sein der Spannier 52. todt geblieben/ auff<lb/>
der Staaden seiten aber nur 11. vnd als die Spannischen vmb Genadt ge-<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">)?( ij</fw> <fw type="catch" place="bottom">ruffen/</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0057] Aus Antorff von 13. Februarij/ Anno 1609. DEs Koͤnigs in Franckreich/ vnd Engelland Gesandten/ sein auff 9. dis allhero kommen/ vnd statlich vom Magistrat eingeho- let/ vnd 3. Tage kostfrey gehalten worden/ gleichwol jhr Dht. befohlen/ solches 12. Tag zu thun/ welches aber die Gesandten mit Dancksagung abgeschlagen/ die sein bereit 2. mahl bey den Spannischen deputirten gewesen/ darauff der Præsident Richartot dato nach Bruͤssel gereiset/ entgegen ist von dannen der residirent Englische Ambr: auch allhe- ro gelanget. Jn Engellandt ist ein Jagtschiff aus OstJndien mit Regelen ein- geloffen/ der hat 5. Hollaͤndische Schiff reich beladen/ hinderlassen/ die teg- lich ankommen sollen. Aus Bruͤssel vom 14. dito. Dieser Tagen sein 2. Curier/ sampt dem ordinari aus Spannia allhero kommen/ es werden aber die Schreiben zu Hoff so still gehalten/ das man nicht wissen kan/ was solches zu bedeuten/ demnach aber Gestern/ der Præsident Reichartot von Antorff allhero kommen/ vnd darauff die- sen Morgen ein eilender Curir nach Spannia abgefertieget worden/ be- sorgt man/ es werden Sachen vorhanden sein/ die zum Anstandt nicht foͤr- derlich/ dann wie verlaut/ wil Spannia darzu nicht verstehen/ sondern lest viel Kriegsschiff zuruͤsten/ vnd die Meerstet fortificiren/ sonderlich die Stat Lucar die Hollender aus Jndien zuvertreiben/ dargegen ruͤsten die Staa- den mit 25. Kauffarth Schiff zu/ solche nach dem Jndien auff Faßnacht ablauffen zu lassen/ welche 10. Kriegschiff begleiten sollen. Aus Coͤlln von 15. dito. Brieff aus dem Haag melden/ das obwol der Ertzherzog/ weil der Stillstandt von 6. Wochen verflossen/ bey den Staaden vmb 3. Monat prolongation anhalten lassen/ haben sie doch solches rund abgeschlagen/ vnd darbey zur Antwort geben/ wann jhr Dht: die conditiones des langen An- standts/ so sie deroselben/ durch die Frantzoͤsische vnd Engellendische Gesan- ten zugeschickt vnd erschieben haben/ wollen sie noch 20. Tag prolongation oder Stillstandt geben/ vnd der Koͤnig in Spannia solche auch approbirn zu lassen. Das juͤngst gemelte treffen der Spannischen bey Ruerort/ vnd den Staadischen wird bestetiget/ vnd sein der Spannier 52. todt geblieben/ auff der Staaden seiten aber nur 11. vnd als die Spannischen vmb Genadt ge- ruffen/ )?( ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning: Bereitstellung der Texttranskription (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover: Bereitstellung der Bilddigitalisate (Sign. GWLB Hannover, CIM 1/29) (2013-06-05T14:17:31Z)
Stefanie Seim: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-03-18T14:17:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/57
Zitationshilfe: Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/57>, abgerufen am 28.05.2022.