Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Relation: Aller Fuernemmen und gedenckwuerdigen Historien: so sich hin und wider in Hoch- und Nieder-Teutschland, auch in [...] verlauffen und zutragen möchte. [Straßburg], 1609.

Bild:
<< vorherige Seite

hie hat im namen deß Cardinals Madruzi den Pallast di Borgo Vechia vmb 10000 Cronen
erkaufft. Modeno hat man/ daß selbiger Hertzog in von jhrem Vatter dem Hertzogen in Sa-
voia
dreyerley Tappezerrien in schönen vmbhengen/ beneben den zugehörigen Betten sehr stat-
lich/ wie auch vor 3000. Cronen Edelgestein vnd 20. Leglin piemontischen Weins verehrt
worden.

Auß Venedig/ vom 20. Martij|

Frantzösische Brieff bestettigen/ selbiger König hette dem Don Pietro di Toleto bey sei-
nem abreisen an Edelgestein 4000 vnnd die Königin 2000. Cronen werth verehrt. Von
Marsilia hat man/ daß in selben partu 4 Vasallen/ eine auß Allexandria, zwey auß Cypern/
vnd eine auß Tripolis mit reicher Kauffmansschafft/ vnnd 200. Ballen Seyden angelangt/
Donnerstags ist deß Angeli Rohegeri Kopff auff S. Marx platz zu dem Banditenstein gebracht
worden/ welcher den Clarißimum Signor Lorentanum vmbbringen helffen/ dahero der jenige
so jhn erwürget/ ein stattlichs bekompt/ auch 2. Banditen erledigen kan. Diesen Abendt ist
Michael Saler/ so hiesiger Zehner herrn Cassirer gewesen/ außgerissen/ auff den 2000. Cro-
nen/ beneben erledigung 2. Banditen geschlagen worden/ weil er gedachten Herrn 16000:
Cronen abgetragen/ vnd an statt deß entfrembden Gelts/ Stein bogalini vermenget/ in die
Gelt seck gethan/ der Duca di Nevers ist dato sampt seinem Gemahl vnnd Hoffgesindt alher
kommen/ von hiesigen Herrn stattlich einbegleitet/ auch der Francisco Moresini zum Ampassa-
tor in Lottringen verordnet worden/ Maylendische Brieff melden/ daß die Maldeser ein gros-
se Gallion, darob 200. Soldaten/ 60. stück Geschütz/ vnnd vor 8. Monat Victualien ist/ auff
den streiff außgesand. Sonst ist zwischen den Herrn von Cremona vnd Parma ein streit/ we-
gen der Grentzen entstanden/ dann die von Parma wenden für/ das der Fluß Poo jhnen so
weit zustendig/ als die AEda darin fleust/ vnd deßwegen dieser orten so etliche Märcktseul einge-
setzt/ welche aber die von Cremona abhawen lassen.

Auß Wien/ vom 20. Dito.

Daß die vergleichung zwischen jhrer May: vnnd den Oesterreichischen Stenden vol-
gendermassen geschehen/ erfolgt noch/ darbey haben sich befunden Mehrerische gesanden/ vnd
jhrer May: geheimen Rähte/ als Fürst von Liechtenstein/ Graff Trautsam/ Herr Presidens
Preuner/ Herr Hanß Molart/ Carl von Harrach/ Herr von Cronberg vnnd Secretrarius
Schröttel/ vnd darauff dem gewohnischen Hoff Silo gemeß nach verfast worden/ welche auch
vom König vnnd Ertzhertzog Maximilian, ob er wol vor dem volligen beschluß verreist/ aber
durch Herrn Vicethumb Straussen/ so jhme perposta nach geritten/ jhre Durchl: dessen zu-
berichten/ zu seiner wider zuruck kunfft verfertiget werden solle/ vnd demnach die Stende von
den Herrn Rähten/ so dieser handlung beygewohnt/ hiezwischen eine versicherung begehrt/ ist
jhnen solche den 18. diß eingewilliget worden/ vnd ob wol sich Bischoff von Bassaw/ Clesel/
Päpstische Nuncius, neben andern Prelaten, solches zu retictirn vnderstanden/ auch jre May:
dero Seligkeit besser zu betrachten/ hoch ermanet/ haben sich doch dieselbige rundt erklehret/ bey
einmal getroffenem schluß zubleiben. Darüber versicherung zuthun/ vnd die Stende darbey

zuschützen

hie hat im namen deß Cardinals Madruzi den Pallast di Borgo Vechia vmb 10000 Cronen
erkaufft. Modeno hat man/ daß selbiger Hertzog in von jhrem Vatter dem Hertzogen in Sa-
voia
dreyerley Tappezerrien in schoͤnen vmbhengen/ beneben den zugehoͤrigen Betten sehr stat-
lich/ wie auch vor 3000. Cronen Edelgestein vnd 20. Leglin piemontischen Weins verehrt
worden.

Auß Venedig/ vom 20. Martij|

Frantzoͤsische Brieff bestettigen/ selbiger Koͤnig hette dem Don Pietro di Toleto bey sei-
nem abreisen an Edelgestein 4000 vnnd die Koͤnigin 2000. Cronen werth verehrt. Von
Marsilia hat man/ daß in selben partu 4 Vasallen/ eine auß Allexandria, zwey auß Cypern/
vnd eine auß Tripolis mit reicher Kauffmansschafft/ vnnd 200. Ballen Seyden angelangt/
Donnerstags ist deß Angeli Rohegeri Kopff auff S. Marx platz zu dem Banditenstein gebracht
worden/ welcher den Clarißimum Signor Lorentanum vmbbringen helffen/ dahero der jenige
so jhn erwuͤrget/ ein stattlichs bekompt/ auch 2. Banditen erledigen kan. Diesen Abendt ist
Michael Saler/ so hiesiger Zehner herrn Cassirer gewesen/ außgerissen/ auff den 2000. Cro-
nen/ beneben erledigung 2. Banditen geschlagen worden/ weil er gedachten Herrn 16000:
Cronen abgetragen/ vnd an statt deß entfrembden Gelts/ Stein bogalini vermenget/ in die
Gelt seck gethan/ der Duca di Nevers ist dato sampt seinem Gemahl vnnd Hoffgesindt alher
kommen/ von hiesigen Herrn stattlich einbegleitet/ auch der Francisco Moresini zum Ampassa-
tor in Lottringen verordnet worden/ Maylendische Brieff melden/ daß die Maldeser ein gros-
se Gallion, darob 200. Soldaten/ 60. stuͤck Geschuͤtz/ vnnd vor 8. Monat Victualien ist/ auff
den streiff außgesand. Sonst ist zwischen den Herrn von Cremona vnd Parma ein streit/ we-
gen der Grentzen entstanden/ dann die von Parma wenden fuͤr/ das der Fluß Poo jhnen so
weit zustendig/ als die Æda darin fleust/ vnd deßwegen dieser orten so etliche Maͤrcktseul einge-
setzt/ welche aber die von Cremona abhawen lassen.

Auß Wien/ vom 20. Dito.

Daß die vergleichung zwischen jhrer May: vnnd den Oesterreichischen Stenden vol-
gendermassen geschehen/ erfolgt noch/ darbey haben sich befunden Mehrerische gesanden/ vnd
jhrer May: geheimen Raͤhte/ als Fuͤrst von Liechtenstein/ Graff Trautsam/ Herr Presidens
Preuner/ Herr Hanß Molart/ Carl von Harrach/ Herr von Cronberg vnnd Secretrarius
Schroͤttel/ vnd darauff dem gewohnischen Hoff Silo gemeß nach verfast worden/ welche auch
vom Koͤnig vnnd Ertzhertzog Maximilian, ob er wol vor dem volligen beschluß verreist/ aber
durch Herrn Vicethumb Straussen/ so jhme perposta nach geritten/ jhre Durchl: dessen zu-
berichten/ zu seiner wider zuruck kunfft verfertiget werden solle/ vnd demnach die Stende von
den Herrn Raͤhten/ so dieser handlung beygewohnt/ hiezwischen eine versicherung begehrt/ ist
jhnen solche den 18. diß eingewilliget worden/ vnd ob wol sich Bischoff von Bassaw/ Clesel/
Paͤpstische Nuncius, neben andern Prelaten, solches zu retictirn vnderstanden/ auch jre May:
dero Seligkeit besser zu betrachten/ hoch ermanet/ haben sich doch dieselbige rundt erklehret/ bey
einmal getroffenem schluß zubleiben. Daruͤber versicherung zuthun/ vnd die Stende darbey

zuschuͤtzen
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0064" n="[60]"/>
hie hat im namen deß Cardinals <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Madruzi</hi></hi> den Pallast <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">di Borgo Vechia</hi></hi> vmb 10000 Cronen<lb/>
erkaufft. <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Modeno</hi></hi> hat man/ daß selbiger Hertzog in von jhrem Vatter dem Hertzogen in <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Sa-<lb/>
voia</hi></hi> dreyerley Tappezerrien in scho&#x0364;nen vmbhengen/ beneben den zugeho&#x0364;rigen Betten sehr stat-<lb/>
lich/                         wie auch vor 3000. Cronen Edelgestein vnd 20. Leglin piemontischen Weins verehrt<lb/>
worden.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Auß Venedig/ vom 20. Martij|                     </hi> </hi> </head><lb/>
          <p>                         Frantzo&#x0364;sische Brieff bestettigen/ selbiger Ko&#x0364;nig hette dem <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Don Pietro di Toleto</hi></hi> bey sei-<lb/>
nem                          abreisen an Edelgestein 4000 vnnd die Ko&#x0364;nigin 2000. Cronen werth verehrt. Von<lb/><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Marsilia</hi></hi> hat man/ daß in selben <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">partu</hi></hi> 4 Vasallen/ eine auß <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Allexandria</hi></hi>, zwey auß Cypern/<lb/>
vnd eine auß <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Tripolis</hi></hi> mit reicher Kauffmansschafft/ vnnd 200. Ballen Seyden angelangt/<lb/>
Donnerstags ist deß <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Angeli Rohegeri</hi></hi> Kopff auff <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">S. Marx</hi></hi> platz zu dem Banditenstein gebracht<lb/>
worden/ welcher den <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Clarißimum Signor Lorentanum</hi></hi> vmbbringen helffen/ dahero der jenige<lb/>
so jhn erwu&#x0364;rget/ ein stattlichs bekompt/ auch 2. Banditen erledigen kan. Diesen Abendt ist<lb/>
Michael Saler/ so hiesiger Zehner herrn Cassirer gewesen/ außgerissen/ auff den 2000. Cro-<lb/>
nen/                         beneben erledigung 2. Banditen geschlagen worden/ weil er gedachten Herrn 16000:<lb/>
Cronen abgetragen/ vnd an statt deß entfrembden Gelts/ Stein <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">bogalini</hi></hi> vermenget/ in die<lb/>
Gelt seck gethan/ der <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Duca di Nevers</hi></hi> ist dato sampt seinem Gemahl vnnd Hoffgesindt alher<lb/>
kommen/ von hiesigen Herrn stattlich einbegleitet/ auch der <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Francisco Moresini</hi></hi> zum <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Ampassa</hi></hi>-<lb/>
tor                         in Lottringen verordnet worden/ Maylendische Brieff melden/ daß die Maldeser ein gros-<lb/>
se <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Gallion</hi></hi>, darob 200. Soldaten/ 60. stu&#x0364;ck Geschu&#x0364;tz/ vnnd vor 8. Monat <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Victualien</hi></hi> ist/ auff<lb/>
den streiff außgesand. Sonst ist zwischen den Herrn von <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Cremona</hi></hi> vnd <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Parma</hi></hi> ein streit/ we-<lb/>
gen                         der Grentzen entstanden/ dann die von <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Parma</hi></hi> wenden fu&#x0364;r/ das der Fluß <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Poo</hi></hi> jhnen so<lb/>
weit zustendig/ als die <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Æda</hi></hi> darin fleust/ vnd deßwegen dieser orten so etliche Ma&#x0364;rcktseul einge-<lb/>
setzt/                          welche aber die von <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Cremona</hi></hi> abhawen lassen.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Auß Wien/ vom 20. Dito.                     </hi> </hi> </head><lb/>
          <p>                                                  Daß die vergleichung zwischen jhrer May: vnnd den Oesterreichischen Stenden vol-<lb/>
gendermassen                         geschehen/ erfolgt noch/ darbey haben sich befunden Mehrerische gesanden/ vnd<lb/>
jhrer May: geheimen Ra&#x0364;hte/ als Fu&#x0364;rst von Liechtenstein/ Graff Trautsam/ Herr Presidens<lb/>
Preuner/ Herr Hanß Molart/ Carl von Harrach/ Herr von Cronberg vnnd <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Secretrarius<lb/></hi></hi>Schro&#x0364;ttel/ vnd darauff dem gewohnischen Hoff <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Silo</hi></hi> gemeß nach verfast worden/ welche auch<lb/>
vom Ko&#x0364;nig vnnd Ertzhertzog <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Maximilian</hi></hi>, ob er wol vor dem volligen beschluß verreist/ aber<lb/>
durch Herrn Vicethumb Straussen/ so jhme <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">perposta</hi></hi> nach geritten/ jhre Durchl: dessen zu-<lb/>
berichten/                         zu seiner wider zuruck kunfft verfertiget werden solle/ vnd demnach die Stende von<lb/>
den Herrn Ra&#x0364;hten/ so dieser handlung beygewohnt/ hiezwischen eine versicherung begehrt/ ist<lb/>
jhnen solche den 18. diß eingewilliget worden/ vnd ob wol sich Bischoff von Bassaw/ Clesel/<lb/>
Pa&#x0364;pstische <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Nuncius</hi></hi>, neben andern <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Prelaten</hi></hi>, solches zu <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">retictirn</hi></hi> vnderstanden/ auch jre May:<lb/>
dero Seligkeit besser zu betrachten/ hoch ermanet/ haben sich doch dieselbige rundt erklehret/ bey<lb/>
einmal getroffenem schluß zubleiben. Daru&#x0364;ber versicherung zuthun/ vnd die Stende darbey<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">zuschu&#x0364;tzen</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[60]/0064] hie hat im namen deß Cardinals Madruzi den Pallast di Borgo Vechia vmb 10000 Cronen erkaufft. Modeno hat man/ daß selbiger Hertzog in von jhrem Vatter dem Hertzogen in Sa- voia dreyerley Tappezerrien in schoͤnen vmbhengen/ beneben den zugehoͤrigen Betten sehr stat- lich/ wie auch vor 3000. Cronen Edelgestein vnd 20. Leglin piemontischen Weins verehrt worden. Auß Venedig/ vom 20. Martij| Frantzoͤsische Brieff bestettigen/ selbiger Koͤnig hette dem Don Pietro di Toleto bey sei- nem abreisen an Edelgestein 4000 vnnd die Koͤnigin 2000. Cronen werth verehrt. Von Marsilia hat man/ daß in selben partu 4 Vasallen/ eine auß Allexandria, zwey auß Cypern/ vnd eine auß Tripolis mit reicher Kauffmansschafft/ vnnd 200. Ballen Seyden angelangt/ Donnerstags ist deß Angeli Rohegeri Kopff auff S. Marx platz zu dem Banditenstein gebracht worden/ welcher den Clarißimum Signor Lorentanum vmbbringen helffen/ dahero der jenige so jhn erwuͤrget/ ein stattlichs bekompt/ auch 2. Banditen erledigen kan. Diesen Abendt ist Michael Saler/ so hiesiger Zehner herrn Cassirer gewesen/ außgerissen/ auff den 2000. Cro- nen/ beneben erledigung 2. Banditen geschlagen worden/ weil er gedachten Herrn 16000: Cronen abgetragen/ vnd an statt deß entfrembden Gelts/ Stein bogalini vermenget/ in die Gelt seck gethan/ der Duca di Nevers ist dato sampt seinem Gemahl vnnd Hoffgesindt alher kommen/ von hiesigen Herrn stattlich einbegleitet/ auch der Francisco Moresini zum Ampassa- tor in Lottringen verordnet worden/ Maylendische Brieff melden/ daß die Maldeser ein gros- se Gallion, darob 200. Soldaten/ 60. stuͤck Geschuͤtz/ vnnd vor 8. Monat Victualien ist/ auff den streiff außgesand. Sonst ist zwischen den Herrn von Cremona vnd Parma ein streit/ we- gen der Grentzen entstanden/ dann die von Parma wenden fuͤr/ das der Fluß Poo jhnen so weit zustendig/ als die Æda darin fleust/ vnd deßwegen dieser orten so etliche Maͤrcktseul einge- setzt/ welche aber die von Cremona abhawen lassen. Auß Wien/ vom 20. Dito. Daß die vergleichung zwischen jhrer May: vnnd den Oesterreichischen Stenden vol- gendermassen geschehen/ erfolgt noch/ darbey haben sich befunden Mehrerische gesanden/ vnd jhrer May: geheimen Raͤhte/ als Fuͤrst von Liechtenstein/ Graff Trautsam/ Herr Presidens Preuner/ Herr Hanß Molart/ Carl von Harrach/ Herr von Cronberg vnnd Secretrarius Schroͤttel/ vnd darauff dem gewohnischen Hoff Silo gemeß nach verfast worden/ welche auch vom Koͤnig vnnd Ertzhertzog Maximilian, ob er wol vor dem volligen beschluß verreist/ aber durch Herrn Vicethumb Straussen/ so jhme perposta nach geritten/ jhre Durchl: dessen zu- berichten/ zu seiner wider zuruck kunfft verfertiget werden solle/ vnd demnach die Stende von den Herrn Raͤhten/ so dieser handlung beygewohnt/ hiezwischen eine versicherung begehrt/ ist jhnen solche den 18. diß eingewilliget worden/ vnd ob wol sich Bischoff von Bassaw/ Clesel/ Paͤpstische Nuncius, neben andern Prelaten, solches zu retictirn vnderstanden/ auch jre May: dero Seligkeit besser zu betrachten/ hoch ermanet/ haben sich doch dieselbige rundt erklehret/ bey einmal getroffenem schluß zubleiben. Daruͤber versicherung zuthun/ vnd die Stende darbey zuschuͤtzen

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning, DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Transkription. (2013-05-21T10:00:00Z)
Universitätsbibliothek Heidelberg: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2013-05-21T10:00:00Z)
Stefanie Seim: Konvertierung nach XML gemäß DTA-Basisformat. (2013-05-21T10:00:00Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) transkribiert.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_relation_1609
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_relation_1609/64
Zitationshilfe: Relation: Aller Fuernemmen und gedenckwuerdigen Historien: so sich hin und wider in Hoch- und Nieder-Teutschland, auch in [...] verlauffen und zutragen möchte. [Straßburg], 1609, S. [60]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_relation_1609/64>, abgerufen am 07.03.2021.