Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Arnds, Wilhelm Erasmus: Eines zehen-jährigen Knabens Christlieb Leberecht von Exter/ aus Zerbst/ Christlich geführter Lebens-Lauff. Halle (Saale), 1708.

Bild:
<< vorherige Seite

Wahres Christenth. C. XII.
gen (1) in Christo zu seyn; (2) gu-
te Sachen zu thun; und (3) die Het-
ligung zu haben/ daß wir kön-
nen geschickt zum Himmel einge-
hen. Amen!

Cap. XII.
Wie man allen Heuchelschein
soll meiden.
1. Thess. 5, 22. Meidet allen bösen
Schein.

WAs alle Heuchler dencken und
im Sinn haben/ nemlich daß/
wenn sie nur äusserlich schei-
nen/ sie schon vor Gott durchkommen kön-
nen/ wird uns hier deutlich widerspro-
chen von Paulo; und ob wol nicht hier-
bey gesetzet ist/ wie man von der Heuche-
ley/ zumal da man GOttes Wort weiß/
so vielen Schaden hat; so kan man es doch
leicht schliessen; denn GOtt läßt sich nicht

betrie-
F 6

Wahres Chriſtenth. C. XII.
gen (1) in Chriſto zu ſeyn; (2) gu-
te Sachen zu thun; und (3) die Het-
ligung zu haben/ daß wir koͤn-
nen geſchickt zum Himmel einge-
hen. Amen!

Cap. XII.
Wie man allen Heuchelſchein
ſoll meiden.
1. Theſſ. 5, 22. Meidet allen boͤſen
Schein.

WAs alle Heuchler dencken und
im Sinn haben/ nemlich daß/
wenn ſie nur aͤuſſerlich ſchei-
nen/ ſie ſchon vor Gott durchkommen koͤn-
nen/ wird uns hier deutlich widerſpro-
chen von Paulo; und ob wol nicht hier-
bey geſetzet iſt/ wie man von der Heuche-
ley/ zumal da man GOttes Wort weiß/
ſo vielen Schaden hat; ſo kan man es doch
leicht ſchlieſſen; denn GOtt laͤßt ſich nicht

betrie-
F 6
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0157" n="131"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Wahres Chri&#x017F;tenth.</hi><hi rendition="#aq">C. XII.</hi></fw><lb/>
gen (1) in Chri&#x017F;to zu &#x017F;eyn; (2) gu-<lb/>
te Sachen zu thun; und (3) die Het-<lb/>
ligung zu haben/ daß wir ko&#x0364;n-<lb/>
nen ge&#x017F;chickt zum Himmel einge-<lb/>
hen. Amen!</p>
            </div>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#aq">Cap. XII.</hi><lb/> <hi rendition="#b">Wie man allen Heuchel&#x017F;chein<lb/>
&#x017F;oll meiden.</hi> </head><lb/>
            <cit>
              <quote>1. <hi rendition="#aq">The&#x017F;&#x017F;.</hi> 5, 22. <hi rendition="#fr">Meidet allen bo&#x0364;&#x017F;en<lb/>
Schein.</hi></quote>
            </cit><lb/>
            <p><hi rendition="#in">W</hi>As alle Heuchler dencken und<lb/>
im Sinn haben/ nemlich daß/<lb/>
wenn &#x017F;ie nur a&#x0364;u&#x017F;&#x017F;erlich &#x017F;chei-<lb/>
nen/ &#x017F;ie &#x017F;chon vor Gott durchkommen ko&#x0364;n-<lb/>
nen/ wird uns hier deutlich wider&#x017F;pro-<lb/>
chen von Paulo; und ob wol nicht hier-<lb/>
bey ge&#x017F;etzet i&#x017F;t/ wie man von der Heuche-<lb/>
ley/ zumal da man GOttes Wort weiß/<lb/>
&#x017F;o vielen Schaden hat; &#x017F;o kan man es doch<lb/>
leicht &#x017F;chlie&#x017F;&#x017F;en; denn GOtt la&#x0364;ßt &#x017F;ich nicht<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">F 6</fw><fw place="bottom" type="catch">betrie-</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[131/0157] Wahres Chriſtenth. C. XII. gen (1) in Chriſto zu ſeyn; (2) gu- te Sachen zu thun; und (3) die Het- ligung zu haben/ daß wir koͤn- nen geſchickt zum Himmel einge- hen. Amen! Cap. XII. Wie man allen Heuchelſchein ſoll meiden. 1. Theſſ. 5, 22. Meidet allen boͤſen Schein. WAs alle Heuchler dencken und im Sinn haben/ nemlich daß/ wenn ſie nur aͤuſſerlich ſchei- nen/ ſie ſchon vor Gott durchkommen koͤn- nen/ wird uns hier deutlich widerſpro- chen von Paulo; und ob wol nicht hier- bey geſetzet iſt/ wie man von der Heuche- ley/ zumal da man GOttes Wort weiß/ ſo vielen Schaden hat; ſo kan man es doch leicht ſchlieſſen; denn GOtt laͤßt ſich nicht betrie- F 6

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/arends_exter_1708
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/arends_exter_1708/157
Zitationshilfe: Arnds, Wilhelm Erasmus: Eines zehen-jährigen Knabens Christlieb Leberecht von Exter/ aus Zerbst/ Christlich geführter Lebens-Lauff. Halle (Saale), 1708, S. 131. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/arends_exter_1708/157>, abgerufen am 14.04.2021.