Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Arndt, Johann: Von wahrem Christenthumb. Bd. 1. Magdeburg, 1610.

Bild:
<< vorherige Seite

schmecket nicht die Krafft der Seligkeit.
mit einem grossen Strom seiner Gü-
tigkeit träncken/ das vnser Leib vnndFrucht
des geist-
lichen
Durstes

Seele/ vnd alle Kräffte sich in Gott er-
freweten/ als ergösse sich in vnserer Se-
len ein grosser Wasserstrom himlischer
Freude: Denn es ist nichts so gros/ als
des Menschen Seele in jhrer Freudig-
keit vnd Freyheit/ welche Gott/ Himmel
vnd Erde begreiffet/ es ist auch nichtsSeele des
Menschen
gros vnd
klein.

so klein/ als des Menschen Seele in jver
Nidrigkeit vnd Demut/ wenn sie sich
für Gott vnter alle Creaturen
deinütiget.

[Abbildung]

Das
C c iiij

ſchmecket nicht die Krafft der Seligkeit.
mit einem groſſen Strom ſeiner Guͤ-
tigkeit traͤncken/ das vnſer Leib vnndFrucht
des geiſt-
lichen
Durſtes

Seele/ vnd alle Kraͤffte ſich in Gott er-
freweten/ als ergoͤſſe ſich in vnſerer Se-
len ein groſſer Waſſerſtrom himliſcher
Freude: Denn es iſt nichts ſo gros/ als
des Menſchen Seele in jhrer Freudig-
keit vnd Freyheit/ welche Gott/ Him̃el
vnd Erde begreiffet/ es iſt auch nichtsSeele des
Menſchen
gros vnd
klein.

ſo klein/ als des Menſchen Seele in jver
Nidrigkeit vnd Demut/ weñ ſie ſich
fuͤr Gott vnter alle Creaturen
deinuͤtiget.

[Abbildung]

Das
C c iiij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0413" n="381"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">&#x017F;chmecket nicht die Krafft der Seligkeit.</hi></fw><lb/>
mit einem gro&#x017F;&#x017F;en Strom &#x017F;einer Gu&#x0364;-<lb/>
tigkeit tra&#x0364;ncken/ das vn&#x017F;er Leib vnnd<note place="right">Frucht<lb/>
des gei&#x017F;t-<lb/>
lichen<lb/>
Dur&#x017F;tes</note><lb/>
Seele/ vnd alle Kra&#x0364;ffte &#x017F;ich in Gott er-<lb/>
freweten/ als ergo&#x0364;&#x017F;&#x017F;e &#x017F;ich in vn&#x017F;erer Se-<lb/>
len ein gro&#x017F;&#x017F;er Wa&#x017F;&#x017F;er&#x017F;trom himli&#x017F;cher<lb/>
Freude: Denn es i&#x017F;t nichts &#x017F;o gros/ als<lb/>
des Men&#x017F;chen Seele in jhrer Freudig-<lb/>
keit vnd Freyheit/ welche Gott/ Him&#x0303;el<lb/>
vnd Erde begreiffet/ es i&#x017F;t auch nichts<note place="right">Seele des<lb/>
Men&#x017F;chen<lb/>
gros vnd<lb/>
klein.</note><lb/>
&#x017F;o klein/ als des Men&#x017F;chen Seele in jver<lb/><hi rendition="#c">Nidrigkeit vnd Demut/ wen&#x0303; &#x017F;ie &#x017F;ich<lb/>
fu&#x0364;r Gott vnter alle Creaturen<lb/>
deinu&#x0364;tiget.</hi></p><lb/>
          <figure/>
        </div>
        <fw place="bottom" type="sig"> <hi rendition="#fr">C c iiij</hi> </fw>
        <fw place="bottom" type="catch">Das</fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[381/0413] ſchmecket nicht die Krafft der Seligkeit. mit einem groſſen Strom ſeiner Guͤ- tigkeit traͤncken/ das vnſer Leib vnnd Seele/ vnd alle Kraͤffte ſich in Gott er- freweten/ als ergoͤſſe ſich in vnſerer Se- len ein groſſer Waſſerſtrom himliſcher Freude: Denn es iſt nichts ſo gros/ als des Menſchen Seele in jhrer Freudig- keit vnd Freyheit/ welche Gott/ Him̃el vnd Erde begreiffet/ es iſt auch nichts ſo klein/ als des Menſchen Seele in jver Nidrigkeit vnd Demut/ weñ ſie ſich fuͤr Gott vnter alle Creaturen deinuͤtiget. Frucht des geiſt- lichen Durſtes Seele des Menſchen gros vnd klein. [Abbildung] Das C c iiij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Die "Urausgabe" des ersten Teils von Johann Arndt… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum01_1610
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum01_1610/413
Zitationshilfe: Arndt, Johann: Von wahrem Christenthumb. Bd. 1. Magdeburg, 1610, S. 381. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum01_1610/413>, abgerufen am 09.08.2022.